Türkischer Fußball

VfB-Coach Matarazzo begeistert von Ömer Beyaz: “Ganz großes Potenzial!”


Rund drei Wochen der Sommervorbereitung hat Neuzugang Ömer Faruk Beyaz mit dem VfB Stuttgart absolviert. Und dabei in den Testspielen der Schwaben gegen FSV Hollenbach (10:1), St. Gallen (3:0) und Darmstadt 98 (1:1) jeweils 45 Minuten auf dem Platz gestanden. Ein Treffer oder eine Torbeteiligung ist dem 17-jährigen Offensivmann noch nicht geglückt. Dennoch wird Beyaz nach den ersten Trainingstagen bei seinem neuen Verein mit Lobeshymnen überschüttet.

Beyaz mit Extraschichten im Kraftraum

Das größte Lob kam dabei vom VfB-Trainer höchstpersönlich. „Für einen 17-Jährigen hat er eine sehr gute Körperlichkeit – trotz seiner Größe! Er weiß, wie er seinen Körper einsetzen muss, um Bälle zu behaupten und zu erobern. Er hat eine hohe Schrittfrequenz und gute Handlungsschnelligkeit und kann so engräumige Situationen lösen. Ich sehe in ihm ganz großes Potenzial“, so Trainer Pellegrino Matarazzo unter der Woche. Dass Beyaz sich beim Bundesligisten so schnell und so gut zurechtgefunden hat, liegt auch an ihm selbst. Während seiner „spielfreien“ Zeit bei Fenerbahce im letzten Halbjahr arbeitete der 17-Jährige insbesondere an seiner Physis. Stand heute wirkt Beyaz alles andere als schmächtig und zerbrechlich – dank den vielen Trainingseinheiten im Kraftraum. Und das soll erst der Anfang sein. Mit dem Fitness-Coach von Besiktas-Profi Domagoj Vida hat sich Beyaz professionelle Verstärkung nach Stuttgart geholt.

Weiter geht es für Ömer Faruk Beyaz und den VfB mit dem heute beginnenden, einwöchigen Trainingslager im österreichischen Kitzbühel. Hierbei sind für die Schwaben zwei Testspiele über jeweils 30 Minuten gegen den FC Wacker Innsbruck und den FC Liverpool am 20. Juli eingeplant. Das Highlight der Saisonvorbereitung steigt am 31. Juli, wenn der große FC Barcelona in der Mercedes-Benz-Arena gastiert.




Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Trabzonspor-Coach Avci fordert mehr Transfers - Flavio vor Wechsel nach Adana

Nächster Beitrag

Besiktas-Neuzugang Karaman verrät: „Hatte auch andere Angebote aus der Türkei“

2 Kommentare

  1. sahinhovic
    17. Juli 2021 um 20:21 —

    Es ist eine Schande, dass man so einen Spieler ziehen gelassen hat und stattdessen einen überteuerten Özil verpflichtet hat.

    Ich bin zwar kein Hellseher, aber mit ÖFB hätten wir den neuen alex de Souza gehabt meiner Meinung nach.

  2. 17. Juli 2021 um 11:55 —

    Man hätte sich ja garnicht ausmalen können, was das für ein Skandal gewesen wäre, hätten wir statt einem 32J Özil zu holen, mal diesen Jungen in unser Spiel eingebunden und einfach mal Spielen lassen! 10-15 min egal ! Irgendetwas … Naja ganz ganz schlecht gelöst , liebes Fenerbahce!

Schreibe ein Kommentar