Galatasaray

Mario Leminas Wettlauf mit der Zeit – Kehrt Galatasaray-Mittelfeldmotor zurück?

Am Sonntag (1. März, 17:00 Uhr MEZ) empfängt Titelverteidiger Galatasaray am 24- Spieltag der Süper Lig Ankara-Vertreter Genclerbirligi in Istanbul. Erfolgscoach Fatih Terim würde dabei gerne wieder Mario Lemina im Kader sehen. Der 26-jährige Gabuner hatte sich im Ligaspiel gegen BtcTurk Yeni Malatyaspor verletzt.

Rückkehr rückt näher – Lemina absolviert Trainingseinheiten

Nach der Trainingseinheit des 22-maligen türkischen Meisters, gab der Verein bekannt, dass Lemina wegen seiner Oberschenkelzerrung behandelt wurde und im Anschluss unter Aufsicht der Physiotherapeuten seine Trainings- beziehungsweise Rehabilitationseinheiten absolviert habe. Die Leihgabe vom FC Southampton bestritt in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend 23 Pflichtspiele für „Gala“ und konnte einen Treffer verbuchen.

Einsatz am Sonntag?

Vor seiner Verletzung war der formstarke Profi aufgrund seiner Passsicherheit und Zweikampfstärke sowie durch seine Qualitäten im Umschaltspiel nicht aus der Startelf der „Löwen“ wegzudenken. Der Ärztestab versuche alles, damit Lemina am Sonntag gegen Genclerbirligi wieder einsatzbereit ist. Allerdings werde man im Falle des geringsten Zweifels, was den Gesundheitszustand des Spielers betrifft, kein Risiko eingehen und keinen Einsatz vorzeitig erzwingen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Nach Europa League-„Losglück“: Basaksehir-Trainer Okan Buruk zuversichtlich

Nächster Beitrag

Besiktas-Coach Sergen Yalcin: „Wir gewinnen nicht durch Zufall!“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    1. März 2020 um 17:01

    Akbaba wieder nicht aufgestellt. Weiß jemand was da los ist?

  2. Avatar
    29. Februar 2020 um 14:47

    Ich denke auch, dass man in diesem Spiel nicht UNBEDINGT Lemina brauchen wird. Man kann auch ohne ihn gegen Gencler gewinnen. Es wäre besser, wenn er noch eine Woche Pause macht und dann im wichtigen Auswärtsspiel gegen Sivas dabei ist.

  3. Avatar
    29. Februar 2020 um 14:07

    Lemina ist meiner Meinung nach der beste Mittelfeld Spieler der Liga daher schmerzt es natürlich wenn er ausfällt jedoch denke ich das man auch ohne Lemina gegen Genclerbirligi bestehen wird

    Hoffe aber natürlich das er bald wieder fit ist