Süper Lig

Malatya: Sumducia muss schon wieder gehen – Adem Büyük wieder Spielertrainer!

Nach nicht mal vier Monaten gehen Öznur Kablo Yeni Malatyaspor und Trainer Marius Sumudica schon wieder getrennte Wege. Das Tabellenschlusslicht der Süper Lig gab heute die Entlassung des rumänischen Übungsleiters bekannt, der mit den Gelb-Schwarzen gerade mal drei von 16 Partien siegreich gestalten konnte. „Es ist Zeit, mich von den fantastischen Malatya-Anhängern und der Mannschaft zu verabschieden. Ich bedanke mich für die Unterstützung. Wir haben alles gegeben. Eine Abfindung habe ich nicht erhalten, daher werde ich bei der FIFA Klage einreichen, um die Prozedur zu einem korrekten Ende zu führen. Ich wünsche Malatyaspor viel Erfolg und hoffe, dass man die Klasse hält“, so Sumudica heute via Twitter. Nachfolger des 50-jährigen Rumänen wird überraschenderweise Kapitän Adem Büyük. Der 34-jährige Routinier wird mit sofortiger Wirkung Spielertrainer beim Tabellenletzten. Zum Auftakt geht es für Büyük und seine Truppe am Sonntag zu Demir Grup Sivasspor (Anpfiff 11.30 Uhr).


Vorheriger Beitrag

Pokalwoche in der Türkei: Diese Achtelfinal-Paarungen stehen an

Nächster Beitrag

"Model Gervinho": Galatasaray löst Vertrag von Diagne auf - Elabdellaoui erhält Spiellizenz