Fenerbahce

Warum musste Joachim Löw damals bei Fenerbahce die Koffer packen?

Während bei der Trainersuche von Fenerbahce der Name Joachim Löw immer mehr an Gewicht zunimmt, bestätigen inzwischen mehrere inländische und ausländische Medienanstalten die laufenden Gespräche. Die erste Amtszeit des Weltmeister-Trainers in Istanbul, damals noch unter Ex-Präsident Aziz Yildirim, dauerte mit einer Saison recht kurz. Die Gründe für seine Entlassung wirken aber durchaus interessant. Laut Twitter-Post des damals im Fenerbahce-Präsidium tätigen Hulusi Belgü verärgerten Löws Worte, dass der zweite Platz in der ersten Saison ein Erfolg sei, Präsident Yildirim. Löw, der am 7. Mai 1999 eine Pressekonferenz zu den Stellungnahmen von Can Bartu, Ziya Sengül und Abdullah Cevrim abhielt, gab bekannt, dass diese Personen die Öffentlichkeit in die Irre führen und falsche Erwartungen schüren.

Cevrims Meinung hielt Löw für „Quatsch“

Diese beiden Aktionen sollen schließlich dazu geführt haben, dass sich die „Kanarienvögel“ vom früheren Stuttgart-Trainer trennten. Zu Abdullah Cevrim hatte Löw gesagt: „Er kritisiert, dass wir Viorel Moldovan zur Halbzeit aus der Partie genommen haben. Allerdings weiß er natürlich nicht, dass Moldovan eigentlich angeschlagen war und wir ihn deswegen ausgewechselt haben. Er kritisierte uns auch dafür, dass wir Tayfun nach links gezogen haben. Das haben wir gemacht, weil wir Altays wirkungsvollsten Spieler Murat Alacayir stoppen mussten. Er möchte, dass die Fans den Trainer kritisieren und nicht die Mannschaft. Und das halte ich für Quatsch.“

Löw: „Selbst meine Frau hat mehr Ahnung als Bartu“

Der legendäre Can Bartu bekam ebenfalls sein Fett ab: „Er wiederum kritisierte den Ilker-Faruk-Wechsel und dass Faruk auf rechts gespielt hat. Ilker wurde während des Spiels verletzt und wollte ausgewechselt werden. Zuvor hatte er in Frage gestellt, warum Mustafa Dogan aus dem Spiel genommen wurde. Aber Mustafa verletzte sich in diesem Spiel ebenfalls und blieb drei Minuten am Boden. Wie sollen meine Spieler mit ihren Verletzungen weitermachen? Ich kann nicht verstehen, wie Can Bartu ein Spiel beurteilt. Sogar meine Frau versteht Fußball besser als er. Es überrascht mich aber nicht, denn er verlässt das Stadion, ohne die letzten 30 Minuten zu sehen. Er sagte auch einmal, dass Dimas sehr fleißig ist, es ihm aber an Trainingseinheiten fehle. Wenn er nur wüsste, dass Dimas mit zwei Spritzen spielt und viele Opfer bringt. Aber wie sollte er es denn wissen, wenn er nicht zu den Einheiten kommt und sich ansieht, was passiert.“

Laut Löw stellt Sengül „dumme Fragen“

Zuletzt nahm der mittlerweile 61-Jährige auch Ziya Sengül in die Zange: „Während er Sergens steigende Performance lobte, fragte Ziya Sengül, warum er nicht gespielt habe, als er neu geholt wurde. Ich finde diese Frage dumm. Welcher Spieler spielt direkt in der Startelf, sobald er ins Team kommt? Sengül versuchte sich zweimal in seinem Leben als Trainer, scheiterte aber beide Male. Dies geht auch aus seinen Schriften hervor. Ein Passant auf der Straße, der sein ganzes Leben lang kein Fußball gespielt hat, könnte seine Artikel schreiben. Diese Leute machen ihre Arbeit schlecht. Wenn wir sie nach dem Unterschied zwischen einem 3-5-2 und 4-4-2 fragen, können sie nicht antworten. Ich wünschte, sie würden kommen, sich das Training ansehen und mich fragen. Aber sie können nicht, weil sie nicht das Wissen haben, die richtigen Fragen zu stellen. Diese Personen kritisieren Fenerbahce seit Jahren. Sie sehen sich keine anderen Spiele an. Ich frage mich, ob sie ihr TV-Gerät einschalten und sich mal ein Spiel aus Europa ansehen. Lassen Sie sie so viel kritisieren, wie sie wollen, ich interessiere mich nicht für sie.“





Vorheriger Beitrag

Schlüsselspieler der türkischen Nationalmannschaft 2021

Nächster Beitrag

Besiktas-Trainer Önder Karaveli gelassen: „Habe einen Vertrag bis Ende Mai“

7 Kommentare

  1. 8. Januar 2022 um 20:43 —

    Ich kann wirklich nicht mehr diesen Klub ertragen.
    Mir wird sofort schlecht wenn ich an Fenerbahce denke. Zu viele negative Erlebnisse und Ereignisse.
    Aber ganz so einfach vom Klub sich trennen geht auch nicht. Seid 8 Jahren kein einzigen Lokal gewonnen und trotzdem kommen die Fans ins Stadion, kaderemiz böylemis yapacak birsey yok.

    Jetzt kommen die ganzen abgefuckten Schlagzeilen rund ums Trainer, mittlerweile wird auch Zidane und Mourinho mit Fener in Verbindung gebracht, da lache ich nur noch.

    Die Wahrscheinlichkeit das Löw kommt liegt bei 10 %.

    Keiner will zu Fener und Süper Lig nur wenn es seien muss. Wenn du Beispielsweise nirgendwo mehr ein Job findest und ein Fall für den Arbeitsamt geworden bist, dann kommt Fenerbahce und fängt dich ab.

    Ich bin aber auch der Meinung dass unser Misserfolg nicht am Trainerproblem liegt.
    Der gesamte Kader ist schrott.

    Ich kann wenn ich den Kader bertrachte nur 5 Spieler erkennen die was leisten können und den Rest kann ich getrost entsorgen.

  2. 8. Januar 2022 um 15:04 —

    Wenn ich mir die katastrophale Vereinsführung von Ali Koc bei FB nach 3,5 Jahren so ansehe, dann denke ich mir, dass er als Kind wahrscheinlich auch so ein fauler und verwöhnter reicher Sack war der niemals irgendwelche Hausaufgaben für die Schule gemacht hat, ich meine bei FB macht doch der Vogel auch keinerlei Hausaufgaben oder?

    Jedenfalls können wir mit dem Vogel an der Spitze nicht den Weg der Faust gehen, dessen Motto ganz einfach ist wie….

    Regel Nr.1: Angst existiert nicht in diesem Dojo!

    Regel Nr.2: Schmerz existiert nicht in diesem Dojo!

    Regel Nr.3: Niederlage existiert nicht in diesem Dojo!

    Wenns nötig ist, muss man den Text auch an die Wand schmieren, ich meine das ganze ist doch nicht so schwer zu kapieren oder?

    Aber statt dessen lese ich solchen Scheiss wie….

    “Fenerbahçe büyüklüğü ne şampiyonluk büyüklüğü, ne kupa büyüklüğüdür. Onun büyüklüğü başka bir büyüklüktür işte; adı konamaz.”

    Also ich denke dass meine Fussballphilosophie besser klingt und auch keine Pussys, Loser und vor allem „Pimmelköpfe“ im Verein fördert oder? 😉

  3. 8. Januar 2022 um 12:15 —

    Kann mir nicht vorstellen das Löw kommt, und selbst wenn er könnt was möchte man mit Löw? Ich dachte wir wollten einen Abwehrbollwerk-Knacker und ich glaube daher er passt als Trainer garnicht zu uns.

  4. 8. Januar 2022 um 9:41 —

    Ich weiss nicht wie es euch geht, aber wenn ich bei Google Fenerbahce ins Suchfenster eingebe, dann erscheinen bei mir ausnahmslos irgendwelche Fotomac, Aspor, Fanatik, SporX und andere Scheissartikel.

    Und da steht ausnahmslos irgendwelche Scheisse drin, auf dem Smartphone kann ich das ganze wenigstens noch blockieren, aber auf dem Desktop komme ich nicht drum rum das zu sehen, auch wenn ich natürlich nichts davon lese.

    Wieso ist das so Hr. Koc, warum stehen ausnahmslos irgendwelche Trainer und Transfergerüchte in türkischen Kackblättern bei der Fenerbahce Suche, warum stehen dort keine positiven sportlichen Nachrichten drin?

    Hat das ganze vielleicht irgendwas mit ihrer Kackarbeit als Präsident zu tun die sie bei FB verrichten, ich meine so langsam kommt mir dieser Gedanke nämlich in den Sinn.

    Ich bin auch kein großer Freund von Fotomac, Aspor, Fanatik und Co. aber sie geben diesen Vollpfosten und Schwachmaten bei der türkischen Sportpresse mit ihrer inkompetenten Vereinsführung nun mal eine Menge Gesprächsstoff in die Hand, das müssen sie auch mal offen zugeben.

    Also für mich sind sie der „kupasiz baskan“ und als solches werden sie in die FB Geschichte eingehen, egal wieviele Trainer oder Spielertransfers sie in ihrer Zeit als FB Präsident noch tätigen werden.

    Sie sind für mich in sportlicher Hinsicht der schlechteste FB Präsident den ich jemals gesehen habe und wenn sie etwas ehrlich zu sich selbst sind, dann können sie das auch nicht ansatzweise abstreiten oder?

  5. 7. Januar 2022 um 15:10 —

    Ja super das Transferfenster hat fast offen und wir haben keinen Trainer. Will will man die Rückrunde starten? Hat man schon kampflos aufgegeben? Wird man wieder astreine Transfers ohne Trainer ala Caukler machen?
    Wo ist eigentlich unser Trainer? Wir haben aktuell keinen Trainer und kein Trainerteam. Ich weiss nicht aber in Sachen Personalmanagment ist Koc an Inkompetenez nicht zu überbieten. Und so einer war bei Harvard…..

  6. 7. Januar 2022 um 12:22 —

    Gestern waren die Klugscheißer des türkischen Fussballs solche Leute wie Bartu, Cevrim oder Sengül heute sind es solche Typen wie Ridvan Dilmen, Gürcan Bilginc, Ahmet Cakar und Co. die alles besser wissen.

    Ich glaube auch nicht, dass es neben der Türkei ein zweites Land auf der Welt gibt, wo man als „futbol yorumcu“ mit soviel Scheißgelaber über Fussball soviel Aufmerksamkeit erzeugen und Geld verdienen kann.

    Ich bin sowieso der Meinung, dass Ali Koc mit seiner grenzenlosen Fussballahnungslosigkeit mehr auf solche Vollpfosten und Schwachmaten wie Ridvan Dilmen und Co. hört als auf seinen eigenen Trainer, da geb ich euch allen Brief und Siegel drauf.

    Und wenn Joggi Löw vor über 20 Jahren solche klaren und unmissverständlichen Aussagen über die türkischen „Fussballexperten“ getätigt hat, dann wird er wohl kaum seine Meinung geändert haben oder?

    Das was damals galt gilt ja auch heute über diese vielen Experten, die wie gesagt außer Klugscheißerei nichts vorzuweisen haben. Für mich sind Dilmen und Co. nur absolute Vollpfosten, der Vogel hat vom heutigen Fussball absolut Null Ahnung und es ist mir auch scheißegal ob er mal in der Vergangenheit bei FB Fussball gespielt hat oder nicht, ich kann den Typ einfach nicht abhaben.

Schreibe ein Kommentar