Türkischer Fußball

Kritik in Frankreich an Burak Yilmaz und Yusuf Yazici


Aufgrund ihrer schwachen Leistungen für den OSC Lille mussten sich die beiden türkischen Ligue 1-Legionäre Burak Yilmaz und Yusuf Yazici nun harsche Kritik in Frankreich gefallen lassen. Vorangegangen war das Ligaspiel am 14. Spieltag zwischen den „Doggen“ und dem AS Monaco. Lille verspielte dabei eine 2:0-Führung und musste sich am Ende mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Mit 17 Punkten aus 14 Begegnungen liegt „LOSC“ auf einem ernüchternden zwölften Tabellenplatz. Der Rückstand zur Tabellenspitze beträgt bereits 20 Zähler. Und auch auf Platz zwei sind es schon acht Punkte. Dabei hatte das Team vergangene Saison überzeugend die französische Meisterschaft vor dem Topfavoriten Paris Saint-Germain gewonnen. Überzeugt hatten damals auch Yilmaz und Yazici.

Yazici ohne Selbstvertrauen und Impulse im Spiel

Anders läuft es in der aktuellen Saison. Yazici spielte gegen Monaco von Beginn an, musste in der 70. Minute aber den Platz verlassen. Yilmaz wurde gar erst in der 90. Minute eingewechselt. „Footmercato“ kritisierte die erneut blasse Vorstellung von Yazici mit folgenden Worten: „Er wurde im Spiel kaum gesehen. Auch wenn er gelegentlich versuchte, effektiv zu sein, so endete es doch generell in Ballverlusten. Er konnte in diesem Spiel keine Akzente setzen und wurde in der 70. Minute durch Niasse ersetzt.“ Auch „Maxifoot“ konnte der Leistung des 24-Jährigen nichts abgewinnen: „Ein schlechter Abend für Yusuf Yazici. Er vermittelte den Eindruck, dass er nicht weiß, wo er stehen muss. Bei jedem Ballkontakt schien es ihm deutlich an Selbstvertrauen zu fehlen.“

Yilmaz „Abseitskönig“ der Topligen

Das Statistikportal „Opta“ betonte indes, dass Burak Yilmaz in dieser Saison bereits 16 Mal im Abseits stand und damit der Spieler ist, dem dies in den Top-5-Ligen Europas am häufigsten widerfahren ist. Keine gute Statistik, die dafür steht, Angriffe in der Entstehung abzuwürgen. Yilmaz konnte in der laufenden Spielzeit in wettbewerbsübergreifend 16 Begegnungen und 1.320 Minuten Einsatzzeit drei Tore und vier Vorlagen verbuchen. Yazici kommt indes auf 16 Einsätze und 507 Minuten Spielzeit. Dem Offensivspieler aus Trabzon gelang dabei ein Tor und ein Assist.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Trabzonspor auf Titelkurs verkauft 15.000 Dauerkarten

Nächster Beitrag

Besiktas-Coach Yalcin kritisiert Mannschaft öffentlich: „In zwei Jahren noch nie so ratlos gewesen“

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar