Türkischer Fußball

Kreuzbandriss nicht bestätigt – Demiral kämpferisch: “Wir sehen uns bei der EM!”

Die Verletzung von Nationalspieler Merih Demiral hat die türkischen Fußball-Anhänger tief getroffen. Ersten Medienberichten zu Folge erlitt der 21-Jährige im Spiel gegen den AS Rom (2:1) einen Kreuzbandriss. Somit hätte Demiral die kommende Europameisterschaft im Sommer mit dieser Diagnose definitiv verpasst. Nach einer ersten Stellungnahme von Juventus Turin keimt nun aber Hoffnung auf: Die Italiener wollten den Kreuzbandriss des Innenverteidigers nicht bestätigen und vermeldeten “nur” eine “mögliche Beschädigung des Kreuzbandes sowie des Meniskus im linken Knie” – ohne dabei auf die Ausfallzeit einzugehen. Auch Demiral selbst ist weit davon entfernt, die EM bereits jetzt abzuschreiben. “Seid euch sicher: Ich werde noch viel stärker zurückkommen! Wir sehen uns bei der EM!”, ließ der Abwehrspieler noch am Montag über “Instagram” verlauten.


Vorheriger Beitrag

Ahmed Kutucu: "Ich will hier spielen – weil ich Schalke lebe!"

Nächster Beitrag

Kolumne: Besiktas, Fenerbahce, Galatasaray, Trabzonspor - Ihr seid die Betrüger!

Tarik Dede

Tarik Dede

2 Kommentare

  1. Avatar
    14. Januar 2020 um 11:26

    Das wäre natürlich enorm wichtig, wenn ein Demiral bei der EM dabei ist. Gerade als er sein Tor geschossen hatte, dachte ich mir, geil somit hat er seinen Platz befestigt und dann verletzt er sich wenige Minuten später.
    Ich hoffe echt, dass es nichts schlimmes ist und er irgendwie in der aktuellen Saison spielen kann. Ein Kreuzbandriss wäre für ihn echt schade.
    Wenn man sich die Nati anschaut, haben wir Glück, dass wir so viele gute IV’s haben, dennoch will ich Merih bei der EM sehen und insallah wird es auch so kommen.

  2. Avatar
    14. Januar 2020 um 11:06

    bitte, wir brauchen dich… Maschine…

    gute Besserung und schnelle Genesung!