BesiktasFenerbahceGalatasaray

Kolumne: Mit Schmutzkampagnen zur Meisterschaft – das Titelrennen in der Süper Lig


Die letzten fünf Spieltage in der Süper Lig sind angebrochen. Während der Kampf um den Klassenerhalt auch dieses Jahr an Spannung kaum zu überbieten ist und aktuell noch sage und schreibe elf Vereine um den Klassenerhalt bangen müssen, erleben wir im Titelrennen einen Dreikampf der Istanbuler Schwergewichte Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray. Auf dem Papier scheint Tabellenführer Besiktas das schwerste Restprogramm zu haben. Doch was haben wir in den letzten Jahren Süper Lig gelernt? Die türkischen Topklubs sind vor allem auswärts immer wieder für Punktverluste gut. Und was wir noch gelernt haben: Die Meisterschaft in der Türkei wird nicht nur auf dem Platz gewonnen.

Die Funktionäre und Vereinsverantwortlichen der drei Istanbuler sind mit allen Wassern gewaschen und wissen, was im Saisonendspurt getan werden muss, sofern man im Meisterschaftsrennen mitmischt. Als da wären: Die Rivalen öffentlich attackieren, die Schiedsrichter mit Vereinsstatements vor und nach den Partien unter Druck setzen, die eigene Fangemeinschaft anstacheln massiv auf „Ungerechtigkeiten“ zu reagieren. Als Beispiele dienen hier die wochenlangen Schiedsrichterschelten von Sergen Yalcin und Fatih Terim, sowie etliche Statements der Fenerbahce-Funktionäre in Richtung des Schiedsrichterausschusses und des VAR.

Und uns erwartet noch viel Schlimmeres. In den verbleibenden fünf Spieltagen wird regelrecht der „Krieg“ ausbrechen (ohne die wirkliche Bedeutung des Wortes zu missbrauchen!). Es wird mit allen Mitteln gekämpft werden, es wird unter die Gürtellinie gehen und es wird die türkischen Fußballfans extrem nerven. Doch wir sind selbst schuld. Denn wir sind die Ersten, die glauben, der Gegner habe manipuliert, wenn Kasimpasas Isaac Thelin im Spiel gegen Fenerbahce der Elfmeter verwehrt wird, gleichzeitig aber Adem Ljajic mit einer Schwalbe einen Strafstoß zugesprochen bekommt und Lukas Podolski mit einer nicht zu vertretenden zweiten Gelben Karte vom Platz muss. Doch das ist wiederum ein anderes Thema.

Klar ist: Das Titelrennen in der Süper Lig wird nicht nur auf dem Platz entschieden. Dafür sind die Istanbuler Topklubs zu unseriös, zu inkompetent und zu wenig selbstkritisch. Der Meister – egal ob Besiktas, Fenerbahce oder Galatasaray – darf sich dann noch monatelang nach dem gewonnenen Titel anhören, wie sehr er doch manipuliert hat um am Ende an der Tabellenspitze zu stehen. Das ist die Süper Lig, wie sie leibt und lebt. Und wir sind ihr hörig weil wir genau das bekommen, was uns „unterhält“: Chaos, Ärger und Planlosigkeit auf allen Ebenen.





Vorheriger Beitrag

Fenerbahce & Belözoglu dominieren Statistiken - Sangare muss verletzt pausieren

Nächster Beitrag

Unterhaltsam: Türkische U19-Kicker in der Skill-Challenge

25 Kommentare

  1. Avatar
    28. April 2021 um 8:53 —

    Nun mal ein neutraler Kommentar.

    Schutzkampagnen , klar, aber dafür ist die TFF selbst verantwortlich.

    Ich glaube, vieles, vieles hätte sich mit einer “einfachen” Entschuldigung gelegt. Was ich schon öfters geschrieben habe, die DFB analysiert krasse Fehlentscheidungen oder sehr “unterschiedliche” Meinungen zu einer Entscheidung. Und dann werden auch Fehler zugegeben! Ja selbst Schiris melden sich zu Wort und haben sich im Nachhinein für Fehlentscheidungen entschuldigt.

    Was ist in der Türkei? Nichts, die warten doch regelrecht darauf, dass der leidende CLub die Situation anheizt um Strafen auszusprechen und die Kassen zu füllen.

    Wieso, wieso kann ein Schiri sich nicht einmal entschuldigen??? Die überlassen doch alles den Clubs, der TFF ist wie ein Diktator, und jeder der eine Antwort verlangt wird quasi ausgepeitscht! Und das wird nie aufhören, solange die TFF weiter so macht…

  2. Avatar
    27. April 2021 um 18:05 —

    ALLE türkischen Vereine müssen sich an einen Tisch setzen oder besser gesagt alle türkischen Süperlig Vereinspräsidenten (inklusive Mustafa Cengiz) zu einem nationalen türkischen Fussballkomitee zusammenkommen mit der Absicht die großen Probleme des türkischen Vereinsfussballs offen und ehrlich zu besprechen und zu lösen.

    Wenn sie dazu nicht im Stande sind, dann sollen sie sofort damit aufhören türkische Fussballvereine zu leiten und niemals wieder ein einziges Wort über “Fussball” reden, da ihr wahres Ansinnen alles andere als der türkische Fussball wäre oder?

  3. Avatar
    27. April 2021 um 14:31 —

    Da ich neutral bin noch ein letztes Wort..

    Ich glaube eher dass BJK den leichteren Restprogram als Fener hat.
    Fener hat 2 starke Gegner und 3 abstiegsgefährdete Teams als Gegner, diese 3 Spiele zu kaufen erscheint mir schwierig.
    BJK hingegen hat doch bis auf Gala kein Team, welches überhaupt um irgendetwas spielt oder? Da kann man leicht Spiele kaufen, ähm ich meine, besseren Fußball spielen…

    PS: Fener muss hoffen, dass Gala da oben mitbleibt, angenommen wir verlieren den Anschluss auf Platz 2 wird Gala wohl zuhause soooo aus mysteriösen Gründen gg BJK verlieren, dies würde möglicherweise dazu führen, dass BJK safe meister wird…

    PS: Ich gönne Fener inzwischen ja auch die Meisterschaft – das ist mein voller ernst…; Ich mein ohne FB wäre GS nicht das was es ist und umgekehrt und mein Bruder ist fener fan – aber niemals gönne ich FB die Meisterschaft mit Emre B. als Trainer…!

    • Avatar
      27. April 2021 um 14:41

      Beim Audi Cup wollte ein FB Spieler, während dem Spiel das Spielfeld verlassen. Was macht FB bloß wenn die Mannschaften richtig spielen und mit allen Spielern die zur Verfügung stehen, kicken?
      Wenn man dann in der Gruppe auf PSG und Real trifft dann will ich mal sehen wie man mit einer positiven Bilanz aus der Gruppe kommt.

      Aber was erzähl ich hier eigentlich, sind doch eh alles kleine Kinder hier, die irgendwas bei Instagram lesen und das hier rein schreiben.

  4. Avatar
    27. April 2021 um 14:24 —

    @Ares Kopanyaki

    Dein Zitat
    “Wow schon mutig als Gs Anhänger über die CL zu sprechen, habt ihr nicht in euren letzten beiden Teilnahmen die Hucke voll bekommen. ”

    Ich sage dir mal, schon mutig als FB Anhänger die CL überhaupt in der Mund zu nehmen.

    Ich brauche hier keine Vergleiche zwischen GS , FB und BJK für die CL zu machen, denn Gala hat das 5fache erreicht was ihr zusammen erreicht habt in der CL.

    Ob nun Gala die letzten 2 Teilnahmen verkakkt hat, sei man dahingestellt, soviel ich weiß habt ihr bis dato alle Gruppenphase verkakkt und habt diese Hürde doch nur einmal überstanden oder?

    Nur mal zum vergleich: nur weil Türkei die WM Quali seit 2002 nicht packt, heißt es doch nicht, dass wir die Quali wieder nicht packen SOLLTEN da wir ansonsten die Buden vollkriegen… Weis du als FB Fan versuchst du hier Gala schlecht zu reden, aber tief im inneren wärst du doch froh wenn ihr mal dabei wärt, egal wie ihr da ausscheiden würdet…?! Ich glaube 2008 wart ihr das letzte mal dabei oder? Wow, als GS Fan kann ich mir sowas gar nicht vorstellen..

    • Avatar
      27. April 2021 um 16:03

      Wäre mir zwar neu FB Anhänger zu sein vor allem da Toroman mich als Gs Anhänger bezeichnet .

      Auf den Rest brauch ich nicht eingehen da es sinnloses fanatisches Zeug ist oder irre ich mich da ?

      Zu deiner Info, habe in der Türkei die Stadien aller größeren Teams besucht und besitze auch die Trikots dieser.

      Weißt du was das beste daran ist wenn man mit allen Vereinen sympathisiert?

      Es ist einem scheiß egal wer was macht, da man sich jedes Jahr über eine Meisterschaft freuen kann und jeder Sieg erfreulich ist.

  5. Avatar
    27. April 2021 um 14:13 —

    Die ersten 4 Kommentare gelesen und schon aufgehört…

    Ich glaube Efsane hat so langsam dei Realität verloren bzw. kann zwischen falsch und richtig nicht entscheiden.

    Zitat Efsane:
    “Und wenn wir beim TFF einen offiziellen Antrag auf die Anerkennungen unserer Meisterschaften von vor 1959 stellen, dann ist das eine Sache zwischen uns und dem TFF und das geht einen Verein wie GS auch absolut gar nichts an”

    Bei allem Respekt, aber natürlich geht das Gala etwas an, denn Gala ist in der Türkei:
    Rekordmeister, Rekordpokalsieger, Rekordeuropacuptitelträger, Rekordsupercupsieger

    Also sag mir: Warum sollten die Meisterschaften vor 1959 Gala nichts angehen?

    • Avatar
      27. April 2021 um 18:12

      Weil das gewonnene FB Fussballmeisterschaften sind und GS diese nicht zu interessieren hat.

      Dieser Antrag von GS ist ungefähr so zu vergleichen, wir als FB stellen bei der UEFA einen Antrag, dass GS die Meisterschaft von 2000 aberkannt wird, da es den UEFA Pokal in seiner damaligen Form nicht mehr gibt und dieser Wettbewerb nun Europaleague heißt.

      Wie wäre deine Reaktion als GS Anhänger auf diesen FB Antrag???

  6. Avatar
    27. April 2021 um 8:49 —

    Es geht doch schon lange nicht mehr um Fußball in der Türkei. Vor und nach jedem Spiel reden die Trainer über den Schiedsrichter oder VAR. In keiner anderen Liga wird so häufig diese beiden Wörter in den Mund genommen wie bei uns. Wenn man verliert ist der Schiedsrichter schuld, wenn man gewinnt scheint die Sonne.
    Schon vor dem Spiel wird rumgeheult, Sachen wie “Unter diesem Schiedsrichter haben wir in 7 Spielen 4 mal verloren” oder “Er zeigt immer gegen unsere Spieler gelbe Karten”. So was lese ich verdammt oft in den sozialen Medien.
    Und dieser Trash Talk in den wichtigen Wochen der Meisterschaft wird immer schlimmer und schlimmer. Ich sehe es schon kommen wie die zwei Verlierer dieses Rennens vor der Kamera mit dem Finger zeigen werden und im vereinseigenen Sender dann für einen Rundumschlag ausholen wird.

    Ich bin ehrlich, ich will nicht, dass wir Meister werden. Ich will diesen Verein mit diesem Fußball nicht in der CL sehen. Wir waren über die Jahre mit Abstand die schlechteste Mannschaft dort. Sollen einige andere Vereine es besser machen. Ich sehe uns eher als EL-Team. Dort können wir es aus der Gruppe schaffen und gegen Teams auf Augenhöhe spielen. Ja, mir ist bewusst, dass wir selbst gegen Teams wie Benfica, Lazio oder sonst wen keine Chance haben. Aber als Gruppenzweiter kommt man ja auch weiter.

    Fazit: Anstatt sich gegenseitig fertig zu machen, sollten alle an einem Tisch sitzen und mal überlegen wie man die Probleme lösen kann. Wie kann man den türkischen Fußball verbessern? Wie kann das Schiedsrichter Problem gelöst werden? Wie schaffen wir es finanziell uns aufzurappeln? Und wie können wir diese Schere zu den anderen Vereinen wieder schließen?
    Teams wie Barca, ManU und Co sind ja Lichtjahre entfernt. Dazu kommen, dass diese kleineren Teams ja auch immer besser werden und uns entwischen. Wir sind am Boden dieser Pyramide angekommen und messen uns mit Cluj, Bratislava und sonst wen.
    Wer wie viele Sterne auf dem Trikot hat oder Meisterschaften noch dazu bekommt ist mir total egal. Mit meinen 26 Jahren habe ich mein Team oft genug Meister werden sehen und will gerne mal eine andere Trophäe sehen.

    • Avatar
      27. April 2021 um 9:41

      Mir ist die Lust schon Lange vergangen. Ich sehe mir auch keine Spiele mehr von Gala oder allgemein aus der Süperlig an.

      Der Fußball ist einfach schlecht, einfach ausgedrückt, nur zum kotzen. Der Artikel beschreibt wunderbar genau das, was ich immer anspreche. Das unproffesionelle Auftreten der Klubführenden was an Peinlichkeit kaum zu überbieten ist.

      Aber wie jemand schon sagte, geilen wir Türken uns bei Drama auf und lieben es einfach solche Streitigkeiten zu sehen oder gar mitzumachen.

      Dabei haben wir aktuell ein goldenes Zeitalter, in der junge talentierte Spieler nach Europa gehen und dort zu Weltklasse Spielern geformt werden.

      Das das unsere Interligenzbestien von Klubchefs und Trainern nicht sehen oder sehen wollen, sieht man z. B. bei Gala mit Kerem, Halil usw., ist einfach unbegreiflich.

  7. Avatar
    26. April 2021 um 23:25 —

    Traurig ist das uns Chaos, Hetze, Planlosigkeit, Gewalt und Manipulation uns unterhält und das wir Türken es anscheinend sehr geil finden.

    Es geht schon seid 20 Jahren nicht mehr um den Fußball.
    Alle Süper Lig Vereine spielen den größten Mistfußball den ich je in meinem Leben gesehen habe und es Interessiert nur noch das wer am Ende Meister geworden ist. Verdient oder Unverdient spielt auch keine Rolle.

    Sogar in Ländern mit 5 Mio Einwohner siehst du ein professionelleres Fußballspiel als bei uns in der Scheißhaufen Liga.

    – Die Anadolu Klubs Mauern 90 Minuten lang und lauern auf Konter,

    – Zeitspiel beginnt ab dann wo der Anstoß beginnt,

    – Bei jeder Kleinigkeit rennen 22 Feldspieler auf den Schiedsrichter los und dabei vergehen schon 2-3 Minuten pro Foulspiel was absichtlich passiert den die Spieler haben kein Bock zu laufen

    – Bei jedem Foul siehst du die theatralischen Fähigkeiten unserer SüperLig Spieler die schon längst Oscarreif geworden sind, hab gehört sogar Leonardo de Caprio schaut sich die Süper Lig an, um dazu zu lernen,

    – Alle Trainer an der Seitenlinie inklusive Vereinsmitarbeiter stehen bei jedem Foul auf rennen auf den Seitenschiedsrichter los und fordern Rote Karte

    – Alle 2 Minuten schauen die Spieler auf die große Uhr im Stadion und hoffen das die 90 Minuten schnell vorüber sind,

    – Nach dem Spiel ist Schiedsrichter schuld, natürlich beschwert sich nur der, der verloren hat,

    – Vereinspräsidenten werfen bei Niederlage direkt mit Dreck um sich,

    – Wer das 1 Tor schießt, der ruht sich die restliche Zeit aus.

    Da gibts noch mehr aufzuschreiben, aber dass sind grob die Sachen die mich nerven.

    Unser Verhalten ist absolut ober peinlich und ich schäme mich wenn z.B. die Premier League oder Bundesliga anschaue.

    Das ist wirklich zu Fremdschämen.

    • Avatar
      27. April 2021 um 0:59

      “Es geht schon seid 20 Jahren nicht mehr um den Fußball.”

      Um Fussball geht es wohl schon seit 30-40 Jahren nicht mehr.
      Die 20 Jahre die du erwähnst, sind genau der Zeitraum seit die Istanbuler, jeder einzeln für sich alleine den Türkischen Fussball versuchen zu kontrollieren und einzig für ihre eigenen Zwecke missbrauchten.
      Allen Voran GS und FB.
      Gerade diese Vereine glänzten in purem Egoismus. In eurem “Ich bin der wichtigste” Verhalten habt ihr anderen nicht einen Millimeter Platz gegönnt. Auch wenn es offensichtlich im Sinne des Türkischen Fussballs gewesen wäre.

      Ein Super Beispiel aus dem Jahr 2013 oder 2014. Als Fener CL Quali gg Arsenal spielte. Das hätte Fener gar nicht gedurft. Sie wurden von der UEFA gesperrt. An Feners Stelle wäre Bursa in die QL Quali gerückt. Fener hatte Einspruch beim CAS eingelegt, wohlwissend das es abgelehnt wird. Aber auch wohlwissend das der Entscheid ein Weilchen dauert. Weil der Einspruch beim CAS hebelt den Entscheid der UEFA aus. Sodass Fener völlig sinn- und zukunftslos doch antreten durfte…
      Das hat man eben auch darum gemacht weil man Bursa keinen Millimeter gönnte.

      Du schreibst hier von Fremdschämen usw. weil Anadolu Vereine 90 Min. Mauern, Zeitspielen etc.
      Dein Verein hat in den letzten 25 Jahren min. 7-8 starke Anadolu Vereine kaputt gekauft und ausgeraubt. Angefangen mit Kocaeli und jüngst mit Bursaspor. Macht eine Bilanz von +600 Mio. Euro Schulden.
      Weist du wie viele Milli Spieler zu Fener sind und ab da nie wieder gesehen wurden? Ein sehr stolzer Anteil dieser 600 Mio. Schulden floss in die Entwicklungsverhinderung des Türkischen Fussballs.
      Findest du das nicht eher zum fremdschämen?

      Zusammen mit Gala hat man die letzten 25 stets die Entwicklung in der Breite sofort im Keime erstickt. Um sich eben selbst ganz oben an den Futtertrögen zu halten.

    • Avatar
      27. April 2021 um 4:47

      @bursaliburak

      Fenerbahce wurde nach dem Manipulationsskandal ( Ich möchte dich daran erinnern, dass wir freigesprochen wurden)
      2 Jahre + 1 Jahr auf Bewährung von der Champions League ausgeschlossen.
      So eine Art Strafe gab es in der Geschichte des Fußballs noch nie und bis heute konnte man uns den Manipulation immer noch nicht nachweisen !!!

      Das Thema rund um den Manipulationsskandal 10/11 ist mir sowieso zu komplex. Ich weiß bis heute immer noch nicht wonach die UEFA, TFF sich orientiert haben, während man saftige Strafen verteilt hat.

      Ich möchte auch nicht weiter über diese Thematik schreiben, da man unendlich weiter darüber diskutieren kann ohne ein Ende zu finden.

      Fragst du mich nach meiner persönlichen Meinung, so denke ich schon das die reichen Säcke an der Vereinsspitze manipuliert haben. Aber wie gesagt, wo die Schuld nicht bewiesen werden kann, solange ist man Unschuldig. Ganz einfach.

      Ich weiß nicht ob du alle meine Kommentare hier durchließt, aber ich kritisiere Fenerbahce seid ich hier angemeldet bin und habe kein gutes Wort für mein Verein übrig.

      Ich bin mit allem was dieser Verein tut unzufrieden, da es nicht nach meiner Vorstellung läuft.

      Mit Ali Koc erhoffte ich mir, aus Fenerbahce ein Ausbilderverein zu formen, klingt wie ein Witz ist aber so, was aber trotzdem um die Meisterschaft spielt. Wie ein türkisches FC Porto oder ein türkischer Ajax. Hatte ich im Kopf als Ali Koc kam.

      Junge Spieler für kleines Geld kaufen, Sie richtig ausbilden, eine Mannschaft aus diesen jungen Burschen formen, dann Meister werden und sie anschließend für das Vielfache verkaufen. Sowas benötigt natürlich viel Zeit, aber das hätte man trotzdem aufbauen können,
      Da Ali Koc auch mit seinen Ü30er die ersten beiden Jahren nicht Meister wurde.

      Auf eine andere Weise konnte ich mir nämlich den Abbau der Schulden rund um 620 Millionen Euro nicht vorstellen.
      Zwar verringerten wir die Gesamtschulden dennoch aktuell auf 500 Millionen Euro, aber durch Ali Koc‘s Portmonee und seinen vielen Partnerschaften. Was ich aber so auf diese Art und Weise auch nicht wollte.

      Ich möchte Fenerbahce Unabhängig sehen, weit weg von all den Milliardären die den Fußball erst ruinierten. An der Vorstandsspitze Menschen, die aus dem Sport kommen und sich dennoch mit Finanzen auskennen und sich nicht von dummen Fans verirren lassen, egal wie hoch der Druck auch seien mag.

      Denkst du ich habe es geil gefunden als wir die ganzen
      Topuz‘s ,Potuk‘s und Ozan‘s für mehrere Millionen Euros gekauft haben ?

      Dieses langjährige Transferverhalten hat mein Lieblingsverein erst kurz vor die Insolvenz gebracht.

      Aber Schuld an dieser Sache sind nicht nur die Istanbuler Vereine, sondern auch die Spieler die sich für das schnelle Geld entschieden haben, statt auf ihre Europäische Karriere hinzuarbeiten.

      Genauso schuldig sind die Anadolu Klubs sowie dein Verein Bursaspor.
      Erst weil Ihr so Geldgeil seid, habt Ihr eure Stars an den höchstbietenden verkauft anstand Ihr eure guten Spieler weiterhin behaltet. Sei es Elvir Baljic oder Ozan Tufan oder Harin Tekin, der übrigens zu nichts taugt, oder Volkan Sen den Ihr alle an Fenerbahce verkauft habt,

      Unser Geld hat euch nämlich geschmeckt, mach dir doch nichts vor.

      Aber ich kann dich beruhigen Bursaliburak,
      Die Jungtürken haben dazu gelernt und sobald es sich die Möglichkeit bietet, fliehen unsere Jungspund SüperLig Spieler sofort nach Europa.

      So wird Fener oder Gala keine Karrieren mehr kaputt machen können.

      Wenigstens das konnten wir erreichen.

    • Avatar
      27. April 2021 um 10:40

      @ Bursaliburak genauso ätzend wie die Fans der Istanbuler Clubs die ständig Verschwörung schreien sind die Fans der Anadolu Clubs die sich als Opfer darstellen.

      Fast jeder Spieler in dieser Liga pfeift auf seinen Verein wenn einer der großen ankklopft und mit einem dicken Gehalt winkt. Das könnte man jetzt als normal bezeichnen denn seien wir mal ehrlich. Wer von uns würde zu einem Millionengehalt pro Jahr nein sagen ?

      Doch es gehört auch zum Teil der Ausbildung den Charakter der jungen Spieler zu formen und sie auf den Boden der tatsachen zu bringen. Doch das passiert in der Türkei nicht. Ist es nicht eher so so das die Clubpräsidenten kleinerer Vereine genauso schuld an dem Problem sind ? Sie blasen das interesse an ihren Jünglingen küsntlich auf damit die ablöse am Ende der Saison schön hoch ist. Warum hält man diese Spieler nicht die teilweise noch einen 1-3 Jahres Vertrag haben ? Ganz einfach man ist Geldgeil und es interessiert sich kein schwein für die Entwicklung der Spieler. Am Ende kann man ja aut rumheulen und über die ungerechtigkeit ausheulen weil man ja der kleine schwache ist und keine chance gegen die großen hat.

      Junge talente in der Türkei werden von türkischen Medien und ihrem Vereinsumfeld meist zu schnell vergöttert damit die Großen so viel wie möglich an Ablöse abdrücken.

      Kubiniho hat es schön Formuliert.

      Nur zusammen kommt man aus der Krise, das wird jedoch nie passieren da hirnlose, geldgeile Typen die Vereine Führen und die Fans die Parolen dieser idioten auf die Straße und in die sozialen Medien tragen.

      Sieht man ja auch sehr gut an einigen Usern hier. Ich glaube nicht das man deren Namen nennen muss den jeder dieser Usere hält die Fahne der Blödheit sehr hoch.

  8. Avatar
    26. April 2021 um 22:16 —

    Ich denke am Ende des Tages wird Fenerbahçe Meister, denn wir spielen nur noch gefühlt gegen Abstiegsmannschaften. Viele sehen das als Gefahr, da diese 200% geben werden. Das kann ein Vorteil für uns werden, wenn die Abstiegsmannschaften auf 3 Punkte angewiesen sind, d.h. kein bunkern und Räume für Fener. Ich denke gegen Kayseri, Erzurum und Ankaragücü werden wir mit einer Differenz von 3 jeweils gewinnen. Alanya und Sivas bleiben als einziges übrig, die uns wertvolle Punkte klauen könnten. Da wir gegen Sivas Heim spielen und das auch unser vorletztes Spiel ist, wird Fener die 3 Punkte mitnehmen. Ihr dürft nicht vergessen, dass Fener alle Spiele in der Hinrunde gewonnen hat bis auf ein Unentschieden gegen sivas. Nun hat man mit Szalai, Irfan, bald auch Özil bessere Chancen um hoch zu gewinnen. Ich bin da sehr zuversichtlich. Mein Fazit zu Fener: Wenn Fener Meister werden will, müssen sie alle Spiele wie in der Hinrunde gewinnen, was auch mMn sehr realistisch ist.

    Kommen wir zu Besiktas:
    Im Gegensatz zu Fener hat Besiktas jede Menge schwierige Spiele zu bestreiten.
    Rizespor (A) Unentschieden
    Hatay (H) Unentschieden
    Gala (A) Niederlage
    Karagümrük (H) Sieg
    Göztepe (A) Sieg
    Sprich 8 Punkte bzw bei einem Unentschieden gegen Gala dann 9 Punkte. =84P
    Das würde heißen, dass Fener sich ein Unentschieden erlauben dürfte. Es könnten theoretisch sogar statt Unentschieden eher eine Niederlagen vortreten wie z.B. gegen Rize und/oder Hatay, da Besiktas viele Ausfälle hat.
    Fazit zu Besiktas: Wenn besiktas 3 Spiele gewinnt und 2 Unentschieden spielt, muss Fener alle Spiele gewinnen.

    1. Fener 85P
    2. Besiktas 84P
    3. Gala 82P

  9. Avatar
    26. April 2021 um 20:28 —

    Ich empfinde keine Freude darin andere mit Dreck zu bewerfen, nach den BJK Spielen zwischen Ankaragücü und Alanyaspor habe ich hier für türkische Verhältnisse sehr zurückhaltend kommentiert und einfach nur von Fehlern gesprochen die im Fussball passieren können.

    Fussball ist nun mal ein Sport das von Fehlern lebt, ich will hier der Gegenseite nichts böses unterstellen, jedoch bin ich der Meinung, dass man solche Szenen um Lajic auch als FB Anhänger entsprechend kommentieren darf ohne dass man sich hier als “Provokateur” beschimpfen lassen muss.

    Ich meine, wenn Podolski in 119 Süperligspielen seine erste und einzige rote Karte gegen GS sieht, dann darf ich das auch exakt so reinschreiben da das einfach nur die Faktenlage ist, wieso darf man sowas nicht erwähnen?

    Ich will einfach nur Fussball sehen, was habe ich denn als FB’li mit einem Sergen Yalcin oder Mustafa Cengiz zu schaffen, also absolut gar nichts.

    Und wenn wir beim TFF einen offiziellen Antrag auf die Anerkennungen unserer Meisterschaften von vor 1959 stellen, dann ist das eine Sache zwischen uns und dem TFF und das geht einen Verein wie GS auch absolut gar nichts an, ich meine haben die keine anderen Sorgen als die ganze Zeit Stimmung gegen uns zu machen und Hetze zu betreiben?

    Was den weiteren Saisonverlauf angeht, so wird sich die gegenseitige Hetze und Simmungsmacherei noch exponentiell steigern, hier plädiere ich für ein Redeverbot jeglicher Vereinsfunktionäre nach dem Spiel, warum dürfen die hier einfach vor die Kameras treten und ständig ihre Zirkusnummern abziehen?

    Ich brauche keinen dummen Vereinsfunktionär der mir ständig sagt wie scheiße doch die anderen sind, da ich wie gesagt einfach nur Fussball sehen will.

    • Avatar
      27. April 2021 um 12:39

      Das hat dir anscheinend richtig weh getan das Poldi die Rote Karte bekommen hat. Nochmal für dich Efsane. Er hätte bereits in der ersten HZ vom Platz fliegen MÜSSEN.

      Auch wenn er ein ex Gala Spieler war. was hat das mit seiner roten Karte zu tun?

      Warum hat euer ex Trainer den Abwehrchef auf einmal auf die Bank gesetzt? Sein besten Stürmer auf die Bank gesetzt? Jeder redet darüber, nur Fenerbahce scheint es nicht zu jucken weil ihr gewonnen habt.

      Ihr seid stolz wie Bolle, aber habt ihr bis auf das letzte Spiel die anderen Spiele gesehen? Ihr könnt aus dem Spiel heraus kein Tor erzielen. Weitschuss Tore oder durch Standards. Hoffentlich werdet ihr Meister. Mal schauen was ihr dann in der CL so anstellen werdet. Ich warte auf diesen Tag. Ich werde euch auslachen weil ich wahrscheinlich den Rekord von Besiktas knacken werdet. Hoffentlich kommt ein Real Madrid in die Gruppe. Das hoffe ich bei Gott, damit ihr mal so richtig auf die Fresse fällt und sieht wie schlecht eigentlich unsere Türkische Liga ist.

    • Avatar
      27. April 2021 um 13:02

      Wow schon mutig als Gs Anhänger über die CL zu sprechen, habt ihr nicht in euren letzten beiden Teilnahmen die Hucke voll bekommen.

      12 Spiele 6 Punkte und eine TD von -16 ? Alleine beim Gedanken daran läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Du solltest lieber hoffen das egal welches Team Meister wird Punkte für die SL holt, den ansonsten wird man eine sehr lange Zeit kein Team mehr in der CL sehen.

      Für die FB Anhänger ist es wohl das geringste übel sein da man schon lange nicht mehr in der CL stand.

    • Avatar
      27. April 2021 um 13:33

      Na wenigstens können wir sagen dass wir dabei waren.
      Andere Teams müssen komplett die fressen halten was die CL angeht. Da gab es noch die Playsi 2.

    • Avatar
      27. April 2021 um 13:44

      Auf solch eine desaströse Leistung auch nur im geringsten stolz zu sein untermauert leider mein Aussage über hirnlose Fans.

      Was kommt als nächstes der UEFA Cup Sieg ?

      Ihr ganzen Fanatiker hasst euch gegenseitig dabei seid ihr euch ähnlicher als euch lieb ist.

    • Avatar
      27. April 2021 um 13:49

      Na wenigstens mit ein wenig Hirn. Habe nie gesagt dass ich stolz darauf war. oder kannst du das irgendwo lesen?

      Mit ein wenig grips kann man sich seine “Feinde” ausmalen. Das was Du anscheinend nicht kannst.

      Ein wenig die Scheuklappen öffnen und sehen was die anderen so schreiben. Lesen, verstehen und kommentieren.

      Ich weiß, kann dich verstehen. Mega schwer.

    • Avatar
      27. April 2021 um 14:38

      Du kannst dich noch so sehr drehe und wenden. Mit deinem Kommentar hast du uns alles bewiesen das du ein Fanatiker bist bei dem das Hirn aussetzt sobald es um seinen Lieblingsverein geht. Da muss man doch nur zwischen den Zeilen lesen.


      Na wenigstens können wir sagen dass wir dabei waren. Andere Teams müssen komplett die fressen halten was die CL angeht.”

      Nur Anhänger eines Vereins der an der Cl Teilnimmt und besser als Gs abschneidet darf also von einer desaströsen leistung sprechen und der Rest nicht ?

      Wenn euch Real 6 Dinger reindrückt darf ich als Real Fan sagen Gs hat scheiße gespielt aber ein Anhänger des Fc St. Pauli darf das nicht ? Obwohl beide das selbe Spiel gesehen haben.

      Siehst selbst wie sinnlos dein Kommentar ist oder ?

      Es wäre nur halb so traurig wenn es dein erster Kommentar gewesen wäre der das untermauert jedoch ist das leider nicht so.

      Mal eine Frage aus interesse, das ist nicht nur an dich gerichtet sondern auch an die anderen Vögel die an Hirnaussetzern leiden wenn es um ihre lieblingsfarben geht. Warum wollt ihr alle einen Club in dem ein haufen Millionäre kicken und zu dem man absolut keine verbindung hat, so vehement verteidigen ? Denn seien wir mal ehrlich keiner von euch ist in der Türkei groß geworden und ist in der nähe dieser Teams aufgewachsen so das man von Lokalpatriotismus sprechen könnte.

    • Avatar
      28. April 2021 um 12:30

      cok komik ya,

      THIS IS FENERBAHCE

      HAHAHAHAHAHAHAH

      https://www.youtube.com/watch?v=a-OIxg1C7Po

  10. Avatar
    26. April 2021 um 20:23 —

    Starker Artikel – keine Frage meine Farben sind Schwarz-Weiß und natürlich wünsche ich mir beide Titel und betrachte ich die ganze Saison so denke ich national zumindest hätten wir sie verdient. Was die ganzen Sterne auf dem Trikot wert sind sehe ich dann, wenn wir gegen solche Granaten wie Rio Ave, Slovan Bratislava oder Malmö FF ausscheiden.

    Auch ich wünsche mir das Durchbrechen der Phalanx der Großen 3 (auch oder gerade weil mein Verein dabei ist) damit die Kernkompetenz der Mannschaft wieder das Fußball Spiel ist und nicht das drum herum. Wer weiß schon wer dann oben stehen würde – aber vermutlich sind es dieselben 3, da der Fußball den sie spielen, in der Liga mit die höchste Qualität bringt (international sind wir unterdurchschnittlich). Was zeigt, die Liga ist im Vergleich ein Witz. Unsere Top Akteure sind die Spieler, die international aussortiert wurden oder nie in Betracht gezogen würden.

    Leider ist der Druck der Vereine, der Fans, der Vorstände, der Sponsoren so hoch, das es nicht mehr zählt was du mittelfristig aufbauen kannst (Trainer und System Wechsel stehen an der Tagesordnung). Die Schuld haben andere – der Schiedsrichter, die Platzverhältnisse und mein absoluter Favorit (international): Die wollen halt nicht, dass die Türken gewinnen und haben uns sabotiert! Was für einen Verein in England, Deutschland, Frankreich oder Spanien einem peinlichen Offenbarungseid gleich kommt ist in unserer Kultur tief verwurzelt. Leider wird sich das nie ändern…

    • Avatar
      27. April 2021 um 10:58

      Wir befinden uns in einer Lage die man als Wendepunkt nutzen könnte. In zukunft werden wir kaum noch türkische Teams in internationalen Wettbewerben sehen da sie es nicht über die qualifikation hinaus schaffen.

      Das sollte/könnte ein Weckruf für alle sein, Clubführung und Fans.

      Das ganze konzept Süper Lig und alles was damit zusammenhängt sollte in Frage gestellt werden und nochmal neu durchdacht werden. Fairness sollte dabei an oberster stelle stehen und gleich im anschluss sollte man am Image der Liga arbeiten.

      Dies geht jedoch nur wenn man gemeinsam und uneigennützig daran arbeitet. Wenn man attraktiven Fussball spielt und es spaß macht die partien seiner Manschaft zu verfolgen dann ist es auch verkraftbar wenn der erfolg mal ausbleibt und ein evtl. besseres Team Meister wird.

Schreibe ein Kommentar