Besiktas

4:0 – Besiktas fegt Tabellenschlusslicht Erzurumspor vom Platz!


Mit einem souveränen 4:0-Heimsieg hat Besiktas die Pflichtaufgabe gegen BB Erzurumspor bewältigt. Die Tore in einer vor allem zweiten Hälfte einseitigen Partie erzielten Georges-Kevin N’Koudou (63.), Domagoj Vida (70.) sowie Vincent Aboubakar per Doppelpack (59., 71.). Mit 22 Zählern verkürzen die Schwarz-Weißen den Rückstand auf Tabellenführer Aytemiz Alanyaspor mit einem Spiel weniger auf dem Konto auf vier Punkte, Erzurumspor bleibt mit neun Punkten Tabellenschlusslicht. Für Neu-Trainer Hüseyin Cimsir hagelte es in seinen ersten vier Ligaspielen auf der Erzurum-Trainerbank somit vier Niederlagen mit 0:10 Toren.

Schwacher erster Durchgang – nach der Pause geht die Post ab

Im ersten Durchgang tat sich der Favorit aus Istanbul gegen mutig aufspielende Gäste noch schwer. Wenig Tempo und zu viele Abspielfehler verhinderten den Spielfluss auf Seiten der Gastgeber. So blieben gelungene Offensivaktionen bis auf eine Halbchance von Vincent Aboubakar Mangelware. Die Gäste präsentierten sich bis zum Pausenpfiff auf Augenhöhe und versuchten immer wieder den unsicher wirkenden Ersin Destanoglu zu prüfen. Der Dosenöffner in der Partie war der verwandelte Foulelfmeter von Aboubakar zum 1:0. Zuvor hatte Ömer Sismanoglu die bis dato beste Erzurum-Chance vergeben und anschließend Necip Uysal im eigenen Sechzehner übermotiviert von den Beinen geholt. Nun zerfiel der Tabellenletzte in seine Einzelteile. Nach Vorlage von Bernard Mensah erzielte N’Koudou das 2:0, Vida machte mit einem sensationellen Hacken-Tor den Deckel drauf. Nur wenige Sekunden später stand es schon 4:0. Torschütze war erneut Aboubakar, der mit seinen Saisontoren Nummer sieben und acht zugleich auch die Führung in der Torjägerliste übernahm. In den verbleibenden Minuten spielte sich die Mannschaft von Trainer Sergen Yalcin in einen regelrechten Rausch. Weitere Treffer fielen trotz zahlreicher Chancen jedoch nicht mehr.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Besiktas: Ersin Destanoglu, Necip Uysal, Welinton, Vida, Rıdvan Yılmaz, De Souza, Hutchinson (75. Oguzhan Özyakup), Ghezzal (82. Atakan Üner), Mensah (73. Dorukhan Toköz), N’Koudou (73. Larin), Aboubakar (82. Güven Yalcin)

BB Erzurumspor: Farnolle, Hasan Hatipoglu, Mehmet Murat Ucar, Osman Celik, Kaan Kanak, Donald, Novikovas (46. Rashad Muhammed), Gomes (80. Sissoko), Obertan, Ibrahim Akdag (69. Sadiku), Ömer Sismanoglu (69. Emrah Bassan)

Tore: 1:0 Aboubakar (59., Elfmeter), 2:0 N’Koudou (63.), 3:0 Vida (70.), 4:0 Aboubakar (71.)

Gelbe Karten: Uysal, Mensah, Vida (Besiktas) – Akdag, Muhammed (Erzurumspor)


Vorheriger Beitrag

Burak Yilmaz schmückt Schlagzeilen und TV-Themen in Frankreich

Nächster Beitrag

Sergen Yalcin: "Unser Spiel wirkt reifer" - Erzurum suspendiert Ömer Sismanoglu