Süper Lig

Karamans Wunsch bleibt unerfüllt: Kayserispor nur 1:1 gegen Göztepe

Wie wichtig das Heimspiel gegen Kellerkind Göztepe sein würde, hatte Kayseri-Coach Hikmet Karaman unter der Woche nicht nur einmal betont. Mit einem Sieg wolle man das Punktekonto auf 18 hochschrauben, sich der Abstiegssorgen entledigen und die oberen Tabellenregionen anpeilen, so Karamans Parole. Doch wie so oft im bisherigen Saisonverlauf, ist den Gelb-Roten der erhoffte Befreiungsschlag wieder mal nicht geglückt. Gegen den Tabellen-18. aus Izmir musste sich Yukatel Kayserispor mit einem 1:1-Remis zufriedengeben.

Eine ordentliche Halbzeit langt Kayseri nicht

Dabei lief die Partie im Kadir Has-Stadion zunächst ganz nach dem Geschmack der Hausherren. Stürmer Ilhan Parlak hatte sein Team mit seinem ersten Saisontor nach 32 Minuten in Führung gebracht. Nur die schwache Chancenverwertung verhinderte gegen die sehr harmlos agierenden Gäste eine höhere Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel machte Kayserispor allerdings das, was es am wenigsten kann: Eine knappe Führung verwalten. Nahezu teilnahmslos wartete man ab, bis Göztepe von Minute zu Minute besser ins Spiel fand. Und mit der Schlussoffensive belohnte sich „GözGöz“ dann doch noch. Dino Arslanagic köpfte die Hereingabe von Berkan Emir zum am Ende nicht unverdienten 1:1-Ausgleich ein.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Yukatel Kayserispor: Lung, Carole, Kolovetsios, Hosseini, Onur Bulut, Ibrahim Akdag, Mane (59. Mustafa Pektemek), Kemen, Campanharo, Thiam, Ilhan Parlak (87. Gökhan Sazdagi)

Göztepe: Irfan Can Egribayat, Berkan Emir, Arslanagic, Atinc Nukan, Murat Paluli (74. Beykan Simsek), Atakan Cankaya (90. Wilker), Halil Akbunar (74. Makana Baku), Soner Aydogdu, Nwobodo, Cherif Ndiaye (64. Jahovic), Lourency (64. Tijanic)

Tore: 1:0 Parlak (32.), 1:1 Arslanagic (85.)

Gelbe Karten: Parlak, Carole, Akdag, Lung (Kayserispor), Emir, Jahovic (Göztepe)





Vorheriger Beitrag

Offiziell: Besiktas suspendiert N'Sakala, Spielverlegung gegen Giresunspor beantragt

Nächster Beitrag

3:0 gegen Gaziantep: Trabzonspor enteilt Besiktas und Galatasaray

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar