Süper Lig

Karagümrük schlägt Rizespor, erster Sieg für Ersun Yanal und Antalyaspor


Fraport-TAV Antalyaspor – MKE Ankaragücü 1:0

Ex-Nationalspieler und Weltmeister Lukas Podolski führte Antalyaspor mit einer starken Leistung zum ersten Ligasieg unter Trainer Ersun Yanal. Der 35-Jährige war mit einer Torvorlage für Adis Jahovic in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sowie mit mehreren gelungenen Offensivaktionen der Antreiber im Spiel von Antalya. Die Niederlage für den Tabellenletzten kam dennoch etwas unglücklich zustande. Ankaragücü zeigte ein durchaus ansprechendes Auswärtsspiel, allerdings fehlte den Hauptstädtern vorne drin schlichtweg die individuelle Klasse um ein Tor zu erzielen.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Fraport TAV Antalyaspor: Boffin, Kudriashov, Ersan Adem Gülüm, Omar Imeri, Eren Albayrak, Fredy (67. Ali Eren Iyican), Nuri Sahin, Gökdeniz Bayrakdar (59. Sidney Sam), Podolski, Amilton (89. Orgill), Jahovic

MKE Ankaragücü: Friedrich, Pazdan, Atakan Ridvan Cankaya, Voca, Kitsiou, Pinto, Diousse (66. Börven), Alper Potuk (46. Endri Cekici), Orkan Cinar (46. Sahverdi Cetin), Lobjanidze (88. Adzic), Bolingi

Tor: 1:0 Jahovic (45+3)

Gelbe Karten: Bayrakdar, Podolski, Amilton (Antalyaspor) – Potuk, Kitsiou (Ankaragücü)


Foto: IHA

Fatih Karagümrük – Caykur Rizespor 2:1

Alassane Ndao war in Istanbul mit seinen Saisontreffern Nummer zwei und drei der Matchwinner für Fatih Karagümrük. Für den Schwarzmeerklub wäre an diesem Nachmittag allerdings deutlich mehr drin gewesen. Die Mannschaft von Stjepan Tomas war den Gastgebern zu jeder Phase des Spiels ebenbürtig, lediglich im Abschluss fehlte es dem Schwarzmeervertreter an der nötigen Konzentration. Das wird dem kroatischen Coach nach drei Spielen ohne Dreier aber dennoch wenig bringen. Auf der Gegenseite bleibt der formstarke Aufsteiger auch in der fünften Partie nacheinander ohne Niederlage.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Fatih Karagümrük: Viviano, Ramazan Civelek, Fatih Kurucuk, Roco, Balkovec, Ndao, Biglia, Sabo, Ndiaye (62. Salibur) (76. Chahechouhe), Jimmy Durmaz (86. Vato Arveladze), Sobiech (46. Mevlüt Erdinc)

Caykur Rizespor: Gökhan Akkan (46. Tarik Cetin), Moroziuk, Emir Dilaver, Meriah, Melnjak, Abdullah Durak, Donsah (73. Yasin Pehlivan), Baiano (41. Tunay Torun), Onur Bulut (46. Michalak), Fernando (62. Samudio), Remy

Tore: 1:0 Ndao (15.), 1:1 Meriah (20.), 2:1 Ndao (25.)

Gelbe Karten: Sobiech, Erdinc, Arveladze, Erdem (Karagümrük) – Donsah (Rizespor)


Vorheriger Beitrag

Trabzonspor: Lyon-Scouts kommen für Ugurcan Cakir und Abdülkadir Ömür

Nächster Beitrag

Altay Bayindir bärenstark - Fenerbahce mit Auswärtssieg bei Denizlispor