Besiktas

Auch dank Cyle Larin: Kanada qualifiziert sich nach 36 Jahren für die WM

Die Nationalmannschaft von Kanada hat sich vor dem letzten Spieltag in der Nord- und Mittelamerika-Qualifikation vorzeitig für die Weltmeisterschaft in Katar qualifiziert. Für die Nordamerikaner ist es nach 1986 die erst zweite WM-Teilnahme überhaupt.

Cyle Larin für Kanada unverzichtbar

Mit dem 4:0-Heimsieg über Jamaika in Toronto ist der Tabellenführer nicht mehr von den ersten drei Plätzen zu verdrängen und darf sich somit nach 36 Jahren wieder auf ein Großturnier freuen. Besiktas-Stürmer Cyle Larin (13.) und Tajon Buchanan (44.) sorgten bereits vor der Halbzeit für die Vorentscheidung. In den Schlussminuten erhöhten Junior Hoilett (82.) und Adrian Mariappa mit seinem Eigentor (88.) auf 4:0. Larin wurde nach seinem Torerfolg in der 62. Minute ausgewechselt, während Besiktas-Kapitän Atiba Hutchinson die letzte halbe Stunde nochmals mitwirken durfte. Sam Adekugbe von Atakas Hatayspor stand hingegen die vollen 90 Minuten auf dem Platz. Für Cyle Larin war es das 23. Tor im 47. Länderspiel. Mit 13 Treffern ist der 26-jährige Angreifer aktuell der treffsicherste Spieler der CONCACAF-Qualifikationsphase.

Die Gruppe 1 im Überblick

 





Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Nachfolger für Burak Elmas wird am 23. April gewählt

Nächster Beitrag

Futbol Emotion jetzt auch in Deutschland