Fenerbahce

Kaldirim: „Das Meisterschafts-Momentum ist auf Fenerbahces Seite“

Fenerbahce-Linksverteidiger Hasan Ali Kaldirim erklärte, dass die Energie für den Titelgewinn im Team enorm sei. Alles spreche für den Gewinn der Meisterschaft, so der 29-Jährige: „Nach meiner unglücklichen Verletzung zu Saisonbeginn, konnte ich lange Zeit nicht spielen. Mit jeder vergangenen Woche finde ich mehr und mehr zu meiner Form. Ich bin glücklich, erneut im Aufgebot der Türkei zu stehen. Wenn wir die letzte Partie nicht mitzählen, dann sind wir die Mannschaft, die den besten Fußball spielt. Wir werden uns weiter verbessern und am Ende der Saison unser Ziel erreichen.“

BOLZR – Die Nr. 1 Marke der Fußballprofis

Teamchemie stimmt – Ambitionen steigen stetig

Die Spieler, das Präsidium, die Fans und gesamte Umfeld des Vereins wären auf den Süper Lig-Titel fokussiert, wie selten zuvor: „Wir sind ein Verein und eine Klub-Gemeinde, die die Meisterschaft extrem vermisst hat. Wir wollen die Hinrunde mit der Maximalausbeute an Punkten in den verbleibenden Spielen beenden. Die Meisterschaftsenergie ist auf unserer Seite. Das spüren wir ganz klar. Im Fußball sind der Glaube und die Gemeinschaft im Team oft genauso entscheidend und wichtig, wie das gezeigte Spiel. Die Chemie untereinander und die Atmosphäre im Klub sind auf dem bestmöglichen Niveau. Meine Teamkollegen und ich geben einfach alles und arbeiten aufopferungsvoll für unser Ziel. Wir arbeiten für den Erfolg von Fenerbahce. Auf diesem Weg ist die Unterstützung unserer Fans von großer Bedeutung für uns. Schulter an Schulter mit ihnen marschieren wir zum Titelgewinn“, zitierte “NTV Spor” den Defensivmann.

 

 

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Der Traum von der EURO 2020

Auch zu den bevorstehenden EM-Qualifikationsspielen gegen Island und Andorra sowie zur möglichen Teilnahme an der EURO 2020 hatte Kaldirim etwas zu sagen: „Auf uns warten zwei kritische Spiele. Aber wir wollen gegen Island unser gewünschtes Resultat holen und uns die Teilnahme an der EURO 2020 vor dem letzten Spiel gegen Andorra sichern.“

Vorheriger Beitrag

Vorgezogene Präsidentschaftswahlen bei Galatasaray? – Klubchef Cengiz verunsichert Fans

Nächster Beitrag

Türkei-Kader: Altay Bayindir aus der U21 hochgezogen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

16 Kommentare

  1. Avatar
    14. November 2019 um 16:56 —

    Nach der sportlich wie finanziell katastrophalen letzten Saison bin ich klar der Meinung, das die FB Spieler wie auch der FB Trainer moralisch und auch ethisch in einer absoluten Bringsschuld gegenüber der eigenen Anhängerschaft sind, da ihnen die eigenen Fans trotz katastrophalen Fussball nicht nur bis zum letzten Spieltag die Treue gehalten und die Tribünen gefüllt, sondern ihnen auch noch ihr letztes bischen Geld gespendet haben.

    Was verstehe ich unter Bringschuld?

    Jeder FB Spieler der auf den Platz geschickt wird muss für den Verein alles in seiner Macht stehende tun, damit wir in dieser Saison soviele Spiele wie möglich gewinnen können. Ich habe kein Verständnis mehr dafür, wenn Typen wie Alper Potuk und Kollegen noch weiterhin lässig auf dem Platz rumchillen und ihre Eier im Wind hin.- und herschaukeln.

    Ich erwarte von jedem FB Spieler vollen Einsatz und Kampf bis zur letzten Spielminute. Der FB Kader besteht in dieser Saison aus 34 Mann und jeder auf und außerhalb des Platzes hat die moralische wie ethische Verpflichtung sein bestes für den Verein und seine Fans zu geben.

    Was diesen Hasan Ali Kaldirim angeht, so hat er bis jetzt 0 Tore und 0 Assits auf dem Konto vorzuweisen, ergo hat er auch überhaupt kein Recht irgendwelche dummen Interviews zu geben oder? Ich bin der Meinung, das außer Vedat Muriqi sich kein weiterer FB Spieler das Recht erworben hat igrendwelche Interviews zu geben, da sie zum Mannschaftserfolg wenig bis gar nichts beigetragen haben und dieser Hasan Ali sollte die Klappe halten und mehr Tore und Assists produzieren.

    Früher haben auch Abwehrspieler wie Luciano oder Diego Lugano 7-8 Saisontore zum Mannschaftserfolg beigesteuert, somit müssen auch Spieler wie Hasan Ali und Kollegen ihren Beitrag zum Spielergebnis leisten, hier habe ich eine ganz klare Meinung zu diesem Thema.

    Es reicht nicht, in ein oder zwei Saisonspielen oder mal im Derby gegen BJK ab und zu mal ein Tor zu schießen und die übrige Saison absolut gar nichts zu zeigen. Hasan Ali ist seit Jahren bei FB und er trägt auch die Kapitänsbinde, schon allein deshalb muss er in der aktuellen Saison mehr leisten als irgendwelche saudummen Interviews zu geben findet ihr nicht auch?

  2. Avatar
    14. November 2019 um 14:37 —

    Um Meister zu werden braucht man einfach einen breiten Kader und einen gesunden Konkurrenzkampf auf allen Positionen. Seht euch unsere Lage an, ein Nagatomo spielt den schlimmsten Fußball und wird durch Emre Tasdemir ersetzt, der dann in 2 Spielen 2 Vorlagen vorweisen kann.
    Bei FB sehe ich diesen Konkurrenzkampf nicht auf der LV Position. HAK wird auch weiterhin gesetzt sein, wenn er schlechte Leistungen zeigt. Ausnahmen werden Verletzungen darstellen, dann wird wohl Dirar diese Position füllen, welcher zwar auf beiden Seiten spielen kann, jedoch kein guter LV ist.

    Ich kenne das nur zu gut, wenn ein schlechter Spieler jahrelang seelenruhig auf seiner Position spielen darf, wir hatten einen Sabri auf der rechten Abwehrseite.

  3. Avatar
    14. November 2019 um 14:10 —

    Da wir auf der LV Position mit nur einem Hasan Ali Kaldirim sehr dünn besetzt sind, glaube ich ganz fest daran, das wir im Winter unbedingt eine Neuverpflichtung brauchen und auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sehen werden.

    Auch für die Außen vorzugsweise auf der RA Position könnten wir einen weiteren neuen Spieler verpflichten, da wir dort einen Spieler brauchen der mehr Tore und Assists produzieren kann als Moses oder Türüc. Da am Saisonende auch noch die Leihe von Moses ausläuft, glaube ich auch hier als vorbeugende Maßnahme an einen Neuzugang.

    An den vielen Spekulationen um Namen wie Pedro oder Kolarov möchte ich mich hier nicht beteiligen, persönlich hoffe ich jedoch, dass wir nicht so alte Spieler verpflichten und unseren Fokus auf etwas jüngere Spieler werfen.

    Übrigens hat FB die ASpor Kommentatoren Erman Toroglu und Zeki Uzundurukan wegen ihrer Anti FB und Ali Koc Propaganda nach dem Sportparagraphen 6222 angezeigt.

    İşte Fenerbahçe’nin o açıklaması:

    Kulübümüz, 6222 Sayılı Sporda Şiddet ve Düzensizliğin Önlenmesine Dair Kanun kapsamında, Zeki Uzundurukan ve Erman Toroğlu isimli spor yorumcuları hakkında İstanbul Cumhuriyet Başsavcılığı’na suç duyurusunda bulunmuştur.

    Fenerbahçe Spor Kulübü

    Link:

    http://www.cumhuriyet.com.tr/haber/futbol/1701907/fenerbahceden-2-yorumcu-icin-suc-duyurusu.html

  4. Avatar
    14. November 2019 um 8:19 —

    Hasan Ali Kaldirim ist unser türkscher Roberto Calros !

  5. Avatar
    13. November 2019 um 11:13 —

    Falls jemand Interesse daran hat zu erfahren an wen die Medienschelte von Ali Koc vor einigen Tagen ging, dann empfehle ich denjenigen die Sendung “Temiz Futbol” von Ahmet Ercanlar anzusehen.

    Kurze Zusammenfassung…..

    Insbesondere die ASpor und AHaber Sender um Erman Toroglu betreiben seit der Wahl von Ali Koc zum FB Präsidenten eine Lynch und Schmutzkampagne gegen ihn und FB. Hier werden einfach mal so Falschmeldungen und Lügen über Ali Koc und FB verbreitet mit dem klaren Ziel ihn unter Druck zu setzen, sein gutes Ansehen zu beschmutzen, die eigene Anhängerschaft gegen ihn aufzuhetzen und vieles mehr.

    Wer hier Interesse an mehr Aufklärung hat sollte sich die Sendung von Ahmet Ercanlar ansehen….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=F3vHwh8pywM

    • Avatar
      13. November 2019 um 21:23

      Hammer Efsane hat wieder voll ins Schwarze getroffen… top Beiträge

    • Avatar
      14. November 2019 um 8:19

      Ja Ahmet Ercanlar ist super, hast Du ihn schon immer gefolgt oder erst damals als ich es immer allen Fenerlis im Forum geschrieben habe ?

    • Avatar
      14. November 2019 um 10:58

      Ahmet Ercanlar ist für mich ein sehr guter türkischer Journalist, der im Gegensatz zu vielen anderen unabhängig und frei berichtet.

      Soviel ich weiss hat er 20 Jahre lang bei der Hürriyet als Sportjournalist gearbeitet, bis er vor einiger Zeit fristlos gekündigt wurde und zwar aus dem banalen Grund, weil er sich der Aufforderung seines Chefredakteurs widersetzt hat, der von ihm einen Lügenbeitrag über FB bzw. Ali Koc verlangt hatte.

      Ahmet Ercanlar weiss ganz genau wie die türkische Sportpresse funktioniert und kann die dunklen Mechanissmen, Interessenskonflikte oder die Absichten und Beweggründe bestimmter Journalisten, Sender oder Medien ganz gut erklären, deshalb schaue ich mir seine Sendungen die meistens im Internet laufen gerne an.

      Natürlich ist Ahmet Ercanlar ein FB Anhänger, im Gegensatz zu den “unabhängigen” Journalisten die das gerne von sich selbst behaupten macht er keinen Hehl aus seiner FB Anhängerschaft da er das offen zugibt.

      Neben Ahmet Ercanlar verfolge ich auch noch Ali Ece, Ugur Meleke und Serdar Ali Celikler, den sie leider bei CNN Türk vor einigen Tagen auch gefeuert haben, weil er während einer Livesendung einen m.M.n. völlig harmlosen politischen Vergleich gezogen hat, das einigen in Ankara anscheinend nicht gefallen hat.

      Ab und zu schalte ich auch mal radyospor an, da gibts auch sehr gute Sendungen über den türkischen Fussball. Hier kann ich die Sendung Yesil Koltuk von Hasan Bek und Eyüp Yildiz empfehlen. Wie ihr wisst gehört radiyospor der Mediengruppe um Sadettin Saran an, aber berichtet trotzdem sehr neutral und ausgeglichen über den türkischen Fussball, das kann ich jedem sehr empfehlen.

  6. Avatar
    12. November 2019 um 17:33 —

    Man kann folgendes zu unserer Transferpolitik sagen: Damlaya damlaya göl olur. Wir verlängern mit Spielern wie Nabil,Selcuk,Alper und wundern uns warum wir kein Geld mehr haben. In der Bundesliga hätte man solche Spieler schon frühzeitig geschickt.

  7. Avatar
    12. November 2019 um 11:04 —

    Sehr geehrter Hr. Kaldirim,

    selbst in einer unterklassigen Liga wie der Süperlig in der sie spielen oder sollte ich besser gesagt nicht spielen sagen, da sie bis jetzt nur durch Abwesenheit geglänzt haben, kann man keine Meisterschaft “herbeireden” selbst dort muss man Leistung auf dem Platz zeigen und einpaar Tore erzielen um den Titel zu gewinnen.

    Sie haben in den letzten 5 Jahren bei FB minimum 10 Millionen Euro kassiert und dafür überhaupt keine Gegenleistung gezeigt, deshalb empfinde ich ihre Aussagen als absolute Unverschämtheit das wollte ich ihnen nur nochmal persönlich sagen.

    Sie haben für mich überhaupt nichts mit einem Linksverteidiger gemein, in Deutschland haben sie in der 4. Liga gekickt und seit ihrem Wechsel in die Türkei haben sie sich qualitativ nicht ein Stück verbessert. Sie fallen mir nur ständig durch irgendwelche Rückpässe auf, also Rückpässe kann auch ich spielen, dafür wäre ich aber im Gegensatz zu ihnen nicht so unverschämt und würde ganze 2 Millionen Euro pro Jahr dafür verlangen, ich würde das auch für eine Million machen.

    Was für Besonderheiten können sie denn aufweisen um 2 Millionen Euro im Jahr zu rechtfertigen? Sie können weder dribbeln, passen geschweige denn flanken. Sie sind langsam, können keinen Gegner überlaufen, das einzige was sie können ist den Ball ständig nach hinten zu passen und für dieses einzige Talent verlangen sie pro Jahr 2 Millionen von uns, habe ich sie hier richtig beschrieben?

    Achso, Interviews wie ein Weltmeister geben können sie auch, dieses Talent hätte ich beinahe vergessen zu erwähnen, ich hoffe sie tragen es mir nicht nach……

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Effy07

    PS: Du stehst übrigens auf meiner Liste, bei mir würdest du am Saisonende keine Vertragsverlängerung bekommen du Nichtsnutz!

    • Avatar
      12. November 2019 um 11:39

      Bei uns spielen auch vieler solcher nichtskönner, die nur Geld ohne Ende abräumen. Echt eine unverschämtheit und eigentlich ein Grund, diese Bauernliga nicht mehr zu verfolgen.

    • Avatar
      12. November 2019 um 12:47

      Wie ihr wisst, gibts in jedem Umfeld absolute Schleimer die sich bei jedem einschleimen können, solche Leute gibts in der Arbeit, im persönlichen oder erweitertem Umfeld und natürlich auch in jeder Fussballmannschaft die sich überall und bei jedem einschleimen können.

      Bei Bayern München gibts z.B. diesen Thomas Müller der seit Jahren keine Leistungen mehr auf dem Platz zeigen kann, dem es aber immer wieder gelingt sich im Team zu halten, viele Bayern Fans können den Vogel auch nicht mehr ertragen.

      Bei uns waren das in den letzten Jahren Spieler wie z.B. Alper Potuk, Hasan Ali Kaldirim, Volkan “Panda” Demirel oder Mehmet Topal. Das sind diese vier Vorzeigeschleimer bei FB die durch eine verfehlte und falsche Personal.- und Transferpolitik sich eine Position im Kader ergaunert haben wo sie sich unverzichtbar gemacht haben.

      Zum Beispiel ist dieser Hasan Ali der einzige LV im FB Kader, den musst du gezwungener Maßen egal ob er gute oder schlechte Leistungen bringt ständig auf den Platz schicken und da das auch so ein absoluter Schleimer ist, der sich bei jedem einschleimen kann, wirkt er einfach unverzichbar bilmiyorum anlatabiliyor muyum?

      Bei GS gibts auch so Typen, diesen Selcuk Inan z.B. würde ich als absoluten Vorzeigeschleimer bei GS bezeichnen, das ich auch so einer der seit Jahren absolut keine Leistungen mehr auf dem Platz zeigt, der aber trotzdem nicht wegzukriegen ist. Soviel ich weiss, läuft sein Vertrag auch am Saisonende aus, dogrumu?

      Der wird aber unter Terim immer wieder einen neuen Vertrag erhalten, der hat bei GS eine Position die ihn aus unerklärlichen Gründen unverzichtbar macht. Da erzählen sie dann als Grund für eine Vertragsverlängerung so Dinge wie, Selcuk Galatasarayi cok seviyor, bu yasdan sonra baska yerde oynamaz und lauter so einen Müll, das mit sportlichen Leistungen überhaupt nichts zu tun hat.

      Dieser Selcuk Inan wird in Zukunft sicherlich keine 3,5 bis 4 Millionen Euro verdienen, aber so 1,5 bis 2 werden sie ihm schon noch geben, da geh ich mit euch jede Wette ein.

      Was diesen Hasan Ali angeht, so wird der am Saisonende auch 100 pro einen neuen Vertrag bei FB bekommen, da geb ich euch Brief und Siegel drauf. Hier gehts auch nicht um irgendwelche Leistungen auf dem Platz, da wird uns dann auch so ein ähnlicher Scheiß erzählt wie bei Inan, so nach dem Motto, Hasan Ali Fenerbahceyi cok seviyor, baska yere gidemez und lauter so ein Müll.

      Der bekommt im Moment ca. 1,75 bis 2 Millionen Euro im Jahr vielleicht verdient er in Zukunft nur noch 1,5 bis 1,6 aber auch nicht soviel weniger. Dann bekommt er noch einen 2 bis 3 Jahresvertrag und wir müssen dem Vogel weiterhin dabei zusehen wie er einen Ball nach dem anderen nach hinten passt.

      Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber so eine falsche Transfer.- und Personalpolitik regt mich einfach nur noch auf, so ein Verhalten seitens der türkischen Clubs ist einfach nur noch dumm.

    • Avatar
      12. November 2019 um 13:54

      Leider werden Verträge wie bei Selcuk Inan, Alper Potuk und wie alle heißen nicht durch Leistungen verlängert sondern durch Liebe zum Verein bzw. durch einschleimen. Letzendlich reichen Sätze wie “Ich war schon immer ein Fan dieses Verein”, “Ich möchte hier eine Legende werden” oder Bu takim icin canimi feda ederim”.
      Wie du bereits gesagt hast bringen keiner der Spieler Leistungen, dennoch kriegen sie mysteriöserweise einen neuen Vertrag. Ich erinnere mich nicht, wann Selcuk mal 2 gute Spieler hintereinander hatte. Bei Potuk weiß ich es auch nicht. Laut Börsenmeldung kriegt Selcuk 3 Mio Lira, also knappe 500K Euro. Selbst das gönne ich ihm nicht. Er hat doch jahrelang 3 Mio verdient und hat kaum Leistungen gezeigt. Mehr als Pässe nach hinten und zur Seite kommen da nicht, vielleicht mal hin und wieder ein Freistoßtor.
      Wieso solche Spieler dennoch eine Vertragsverlängerung bekommen kann ich einfach nicht verstehen. In Deutschland würde man diese Art von Spielern verabschieden und Ende.

    • Avatar
      12. November 2019 um 15:28

      Es gibt insbesondere in der türkischen Liga Spieler die ich als “Alibifussballer” bezeichnen würde, in diese Kategorie von Spielern würde ich einen Selcuk Inan, Mehmet Topal und natürlich auch Hasan Ali Kaldirm einordnen.

      Was sind Alibifussballer für mich und wodurch zeichnen sie sich aus?

      Alibifussballer sind Spielertypen die seit Jahren in einer Mannschaft sind und durch ein bis zwei Spiele oder vereinzelt gute Aktionen Aufmerksamkeit erzeugen, aber ansonsten nicht viel Leistung zeigen oder gar Verantwortung auf dem Platz übernehmen und eigentlich mit der großen Masse mitschwimmen bzw. meist im Spiel untertauchen.

      Bei Selcuk Inan kann ich mich an sein Freistoßtor vor einpaar Jahren im Länderspiel gegen Island erinnen, nach dem Spiel hat man den überall im Land als türkischen Volkstribun abgefeiert so nach dem Motto er hat uns alleine zur EM geschossen. Ich bin hier der Ansicht, dass der Ausgang dieses Spiels völlig irrelavant war, wenn im Parallelspiel glaube Kasachstan gegen schlagmichtod das Spiel nicht zu unseren Gunsten ausgegangen wäre oder?

      Und durch diese eine Aktion im Länderspiel war dieser Selcuk Inan bei GS auch wieder nicht wegzudenken, das hat ausschließlich emotionale Gründe, rational ist so eine Denkstruktur im türkischen Fussball gar nicht zu erklären.

      Beispiel Hasan Ali….

      Da erinnere mich zu allererst an seinen Treffer zum 3:3 im Derby gegen BJK in der letzten Saison. Ich möchte nicht ansatzweise abstreiten, dass das ein schönes Tor war, aber rational und sachlich betrachtet war das nur der Ausgleichstreffer. Also ob wir das istanbuler Stadtderby jetzt 3:2 verlieren oder 3:3 spielen ist doch scheißegal, das Spiel haben wir durch den Treffer von Hasan Ali auch nicht gewinnen können oder?

      Nichtsdestotrotz hat ihn die ganze FB Gemeinde als absoluten Helden abgefeiert, so nach dem Motto, Hasan Ali ist ein gelbblauer “Fussballgott” nur weil der mal nach Jahren der Abstinenz einen absoluten Sontagsschuss verwandelt hat. Ich geh mit euch jede Wette ein, das 99 von 100 von diesen Schüssen Hasan Alis in den istanbuler Nachthimmel gehen, das ganze hat nichts mit Können sondern eher mit Glück zu tun oder ist hier einer anderer Meinung?

      Über Mehmet Topal möchte ich hier eigentlich gar nichts mehr reinschreiben, aber bei dem fällt mir nur der eine Treffer gegen Zenit im Europapokal ein, der zwar auch wunderbar geschossen aber auch ein absoluter Glückstreffer war. Die zwei individuellen Fehler die er im selben Spiel begangen hat und die dann das Aus in der Runde bedeuteten hat man aber einfach mal so Außen vor bzw. unerwähnt gelassen.

      Der Vogel kann doch im Spiel nur den Ball zum 2 Meter danebenstehenden Nebenmann passen, um eine super frisierte Statistik vorzuweisen, so nach dem Motto Mehmet “Spiderman” Topal hat eine Passquote von 95% anlatabiliyor muyum? Für mich ist das ganze absoluter Fake, das berechtigt noch lange nicht, das diese 3 Alibifussballer langjährige Millionen Euroverträge bei GS oder FB bekommen, da das ganze nicht annähernd etwas mit zählbarer Leistung auf dem Platz zu tun hat oder?

      Wir bei FB hatten in den letzten Jahren sehr viele von diesen Alibifussballern im Kader, glücklicherweise hat sich das zu Beginn dieser Saison etwas gebessert. Nichtsdestotrotz gibts mit Hasan Ali, Alper Potuk, Tolgay Arslan und Co. noch einige die aussortiert werden müssen, da man mit diesen Spielertypen keine Erfolge erringen bzw. Titel gewinnen kann.

      Das Problem ist, das diese Einzelaktionen dieser Spieler sich in das Hirn der Anhänger regelrecht einbrennen, da diese Alibifussballer sonst nie etwas auf dem Platz zeigen. Viele Anhänger lassen sich dann durch diese Einzelaktionen blenden und täuschen bzw. entwickeln dann eine positive Sichweise gegenüber diesen Spielern, das ganze hat meist psycholgische und emotionale Gründe, aber sachlich und rational betrachtet zeigen diese Spielertypen seit Jahren keinerlei sportliche Leistungen auf dem Platz.

  8. Avatar
    12. November 2019 um 10:42 —

    Hat Kaldirim etwa gekifft?

  9. Avatar
    12. November 2019 um 10:40 —

    Ich finde es nicht gut, dass die andauernd über die Meisterschaft reden als ob man die sicher in der Tasche hat.
    Damit ist man die letzten 5 Jahre auf die Schnauze gefallen.

Schreibe ein Kommentar