Türkischer Fußball

Interesse aus Istanbul: Sassuolo äußert sich offenbar zur Zukunft von Kaan Ayhan


Der 40-malige türkische Nationalspieler Kaan Ayhan wird von den großen Istanbuler Klubs Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray umworben. Dies behauptet zumindest die Tageszeitung „Sabah“, die von Seiten Sassuolos ein Statement erhalten haben soll: „Galatasaray, Besiktas und Fenerbahce haben wegen Kaan Ayhan angefragt. Die beiden Klubs Galatasaray und Besiktas haben die Nase hier vorn. Fenerbahce liegt augenblicklich im Vergleich zu den beiden Konkurrenten zurück“, sollen Vereinsfunktionäre von US Sassuolo gesagt haben.

Die „Hürriyet“ berichtet indes, dass Besiktas den Italienern ein Leihgeschäft mit einer anschließenden Kaufoption von  2,5 Millionen Euro für Ayhan angeboten habe. Der 26-jährige Gelsenkirchener besitzt bei Sassuolo noch einen laufenden Vertrag bis 2024 und wurde im September 2020 für 2,5 Millionen Euro von Fortuna Düsseldorf transferiert. Sassuolo habe zunächst fünf Millionen Euro verlangt. Die Verhandlungen liefen weiter, hieß es.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR





Vorheriger Beitrag

Galatasaray verlängert mit Emre Akbaba

Nächster Beitrag

Adana Demirspor: Nach Belhanda auch bei Balotelli fast am Ziel