Türkischer Fußball

Manchester City-Star Ilkay Gündogan: „Joachim Löw würde als Trainer in die Türkei passen“


Ilkay Gündogan mischt die Premier League auf. Zuletzt wurde ihm eine große Ehre zuteil, als er mit 34 Treffern die Spitze der ewigen Torschützenliste der deutschen Spieler in der höchsten englischen Spielklasse übernahm. Noch vor Namen wie Mesut Özil (33 Tore), Jürgen Klinsmann, Uwe Rösler (beide 29), Leroy Sane (25), Lukas Podolski (19) oder Michael Ballack (17). Aber nicht nur im englischen Fußballoberhaus kickt der deutsche Nationalspieler überragend, er verfügt auch insgesamt über eine beeindruckende Statistik im Dress von Manchester City. In wettbewerbsübergreifend 245 Spielen bringt er es als zentraler Mittelfeldspieler auf 47 Tore und 33 Vorlagen. Diese Zahlen trugen dazu bei, dass die „Skyblues“ seit seiner Ankunft 2016 drei Meisterschaften, einen nationalen Pokaltriumph und viermal den Ligapokal gewinnen konnten.

„Könnte eine unglaubliche Saison für uns werden“

Erfolge, denen der mittlerweile 31-Jährige gerne weitere hinzufügen möchte, wie er im Interview mit dem türkischen Pay-TV-Sender „Tivibu Spor“ verriet: „In der letzten Saison hatte ich das Gefühl, dass die Mannschaft perfekt aufgestellt war und ich meinen Platz optimal gefunden habe. Wir haben eine hochklassige Saison gespielt. Ich war offensiver aufgestellt und es war eine torreiche Spielzeit für mich. In dieser Saison nehmen die Teams mehr Vorkehrungen gegen mich vor, weil sie mein Spiel kennen. Aber im Endeffekt sind wir auf einem guten Weg. Wir sind Tabellenführer der Premier League, wir sind im Viertelfinale der UEFA Champions League, wir sind im Halbfinale des FA-Cups. Bis jetzt sind wir auf einem guten Weg. Es hätte nicht besser laufen können. Die nächsten 1,5 Monate werden sehr wichtig für uns sein. Jedes Spiel ist wie ein Endspiel. Wenn wir jedes Finale gewinnen, wird es eine unglaubliche Saison für uns werden.“

„Um die beste Mannschaft der Welt zu sein, braucht es die CL-Trophäe“

Was es für ihn bedeuten würde, nach der Endspielpleite im vergangenen Jahr und 2013 endlich auch in der „Königsklasse“ zu triumphieren, fasste der frühere Nürnberger mit diesen Worten zusammen: „Ich denke, wir gehören zu den besten Mannschaften der Welt. Aber jeder hat seine eigene Meinung darüber, wer die beste Mannschaft ist. Wir sind mit dem Fußball, den wir spielen, sehr zufrieden. Ich denke, wir spielen auf einem hohen Niveau. Wir haben einen tollen Trainer. Ich glaube, wir sind ein ganz besonderes Team. Aber um die beste Mannschaft der Welt zu sein, müssen wir die Champions-League-Trophäe gewinnen. Das können wir in dieser Saison schaffen. Das ist ein großes und sehr wichtiges Ziel für uns. In meiner ganzen Karriere habe ich immer davon geträumt, diesen Titel zu gewinnen. Wir können in dieser Saison ins Finale einziehen und gewinnen. In der letzten Saison haben wir auf dem Weg ins Finale eine gute Leistung gezeigt. Aber leider haben wir Chelsea im Finale nicht geschlagen. Wenn es mir möglich wäre, würde ich gerne das Ergebnis eines meiner Champions League-Endspiele ändern.“


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Gündogan würde Löws Türkei-Engagement begrüßen – Lob an Ex-Kollege Sahin

Der Ex-BVB-Profi, der vor seinem Wechsel zu den „Citizens“ auch gemeinsam mit Nuri Sahin kickte, hatte zudem einige Worte für den Fraport TAV Antalyaspor-Coach übrig: „Ich verfolge Nuri Abi voller Stolz. Auch wenn ich die Partien von Antalya nicht live verfolgen kann, so werfe ich immer einen Blick auf die Ergebnisse. Er macht eine wirklich gute Arbeit und ist – soweit ich es beurteilen kann – erfolgreich. Natürlich befindet er sich noch ganz am Anfang seiner Trainerkarriere, aber trotz dessen ist er wirklich sehr erfolgreich unterwegs.“ Auch würde es der Mittelfeldmann begrüßen, wenn sich zu seinem Ex-Kollegen Sahin ein weiterer alter Bekannter in die Türkei dazugesellen würde: „Joachim Löw ist ein Trainer, den die Spieler sehr mögen. Seine Erfolge in der Nationalmannschaft sind ohnehin bekannt. Er würde als Trainer in die Türkei passen. Ich würde ihn dort gerne sehen. Aber im Endeffekt wird er die Entscheidung treffen müssen. Auch ich warte gespannt auf seinen nächsten Schritt.“

„Aktürkoglu wäre ein Kandidat für Europa“

Des Weiteren sprach der gebürtige Gelsenkirchener auch über die talentierten türkischen Spieler: „In der letzten Zeit habe ich Galatasaray etwas intensiver verfolgen können. Kerem Aktürkoglu wäre sicherlich ein Kandidat für Europa. Ich würde es begrüßen, wenn er wie Caglar Söyüncü über Deutschland den Schritt nach England wagt. Cengiz Ünder und Hakan Calhanoglu zeigen ebenso gute Leistungen. Diese Spieler repräsentierten die Türkei in bester Art und Weise. Die türkischen Talente kennen kein Limit und es sind ja noch einige im Anmarsch. Dass es die Türkei nicht zur WM geschafft hat, ist eine große Enttäuschung gewesen, auch ich war sehr traurig. Aber es gibt sehr gute Talente und ein großes Potenzial. Wir müssen das in bester Art und Weise ausnutzen. Diese Namen können in sieben bis acht Jahren für große Erfolge sorgen“, so Gündogan über die Zukunft der Türkei.

Gündogan über Tosun und Söyüncü

Zuletzt sprach der Rechtsfuß über sein Verhältnis zu Cenk Tosun und Söyüncü: „Wir befinden uns mit Cenk Tosun in stetigem Austausch und haben ein gutes Verhältnis zueinander. Leider hat er unglückliche Verletzungen erlitten und nie sein Potenzial in der Premier League ausschöpfen können. Mit Caglar haben wir uns wiederum bei den direkten Duellen kennengelernt und sind im Anschluss des Öfteren zusammengekommen. Er ist ein Mensch, den ich wirklich mag. In der vergangenen Saison hat er sehr gute Leistungen gezeigt. Auch wenn Leicester dieses Jahr nicht so erfolgreich ist, so hat er es doch geschafft seine Formkurve oben zu halten. Ich werde mit Neugier seinen nächsten Schritt verfolgen.“




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Marcao spricht über Fenerbahce-Derby und möglichen Wechsel

Nächster Beitrag

Karagümrük ringt Kasimpasa nieder - Rizespor schlägt Konyaspor - Kayserispor dämpft Hoffnungen von Göztepe

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar