BesiktasFenerbahceGalatasarayTrabzonspor

Hauptsponsor: Was nehmen die türkischen Top-Klubs jährlich ein?

Was verdienen Besiktas, Fenerbahce, Galatasaray und Trabzonspor pro Jahr durch ihre Hauptsponsoren, die zugleich den Brustbereich ihrer Trikots schmücken? Fenerbahce steht mit jährlichen Einnahmen von 35,5 Millionen TL (circa 5,48 Millionen Euro) durch Hauptsponsor AVIS an der Spitze der vier großen Vereine der Türkei (mehr dazu hier). Auf Rang zwei folgt Trabzonspor mit 19 Millionen TL (etwa 2,93 Millionen Euro). Der neue Sponsor-Deal der Bordeauxrot-Blauen mit VESTEL wurde erst vor kurzem geschlossen (GazeteFutbol berichtete).

Auf dem dritten Platz folgt Galatasaray. Auch der türkische Rekordmeister hat mit TERRA PIZZA einen neuen Hauptsponsor präsentiert (mehr dazu im Laufe des Tages auf GazeteFutbol.de). Die „Löwen“ kassieren jährlich 18 Millionen TL (rund 2,78 Millionen Euro). Der Deal gilt jedoch nur für die Süper Lig und den türkischen Pokal. Für die Champions League hat man mit Turkish Airlines einen Sonderpartner, der für die Europapokal-Partien einen weiteren Betrag an den türkischen Titelträger überweisen wird. Ebenfalls 18 Millionen TL verdient Besiktas in dieser Saison durch Hauptsponsor VODAFONE (Informationen hierzu zum nachlesen) und komplettiert die vier großen Süper Lig-Klubs.

Die jährlichen Einnahmen durch Hauptsponsoren der türkischen Top-4-Klubs

Fenerbahce – AVIS: 35.5 Millionen TL

Trabzonspor – VESTEL: 19 Millionen TL

Galatasaray – TERRA PIZZA: 18 Millionen TL

Besiktas – VODAFONE: 18 Millionen TL

Vorheriger Beitrag

Basaksehir verlängert mit Kahveci – Coach Buruk will Sieg gegen Fenerbahce

Nächster Beitrag

"Pizza Pizza Türker" neuer Hauptsponsor von Galatasaray

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

14 Kommentare

  1. Avatar
    26. August 2019 um 13:21 —

    Feners AVIS Deal ist ja mal richtig fett.
    5,48 mio Euro jährlich, respekt.

  2. Avatar
    24. August 2019 um 23:00 —

    beyler, fener spiel cok cüzel. Bis auf die Abwehr alles soweit in Ordnung. Man sollte Ferdi bis zur zweiten saisonhälfte aufbauen und ab da nur noch Stamm spielen lassen, freue mich extrem, wenn er scorerpunkte erzielt….:)

  3. Avatar
    24. August 2019 um 22:49 —

    Das war natürlich ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg, da wir bis zum Schluss voll gefightet und auf Sieg gespielt haben.

    Akbil hat es nun mal versäumt das 2. Tor zu schießen und eine Fussballweisheit sagt, wenn du die Dinger vorne nicht rein machts, dann kriegst du in der 90+3 Minute der Nachspielzeit die Quittung präsentiert.

    Gecmis olsun Akbil, Lider geldik Lider gidiyoruz…..

    • Avatar
      24. August 2019 um 22:55

      Ganz deiner Meinung. Absolut gekämpft bis zur letzten Minute….ama efsane abi bizim savunma ne olacak böyle?…

    • Avatar
      24. August 2019 um 23:17

      Gegen Akbil haben wir heute ohne IV, LV und RV gespielt, eigentlich ist das ganze ein Skandal. Ozan Tufan, Dirar und Jailson haben ihre Defensivaufgaben eingentlich recht ordentlich erledigt, beim ersten Gegentreffer hat Jailson aber etwas gepennt.

      Man muss aber etwas darüber hinwegsehen, da Jailson nun mal kein gelernter IV ist unter diesen Umständen hat er seine Aufgabe wie erwähnt recht ordentlich erledigt.

      Dieser Lastminute Sieg ist ein absolut überwältigendes Gefühl, mein Körper hat in der 93 Minute ganz schön viele Endorphine ausgeschüttet, von mir aus kanns nächste Woche gegen TS so weitergehen.

    • Avatar
      24. August 2019 um 23:20

      Kann ich mich anschliessen, mehr als ein Skandal abi. Jailson kann man meiner Meinung nach keinen Vorwurf machen, Mert hat einfach zu schnell reagiert perfekter Konter keine Chance. Wichtiger Sieg ganz viel Selbstvertrauen getankt und nächste Woche wird Trabzon vor heimischer Kulisse zerstört…..

    • Avatar
      24. August 2019 um 23:28

      Mert ist ein echt guter Torhüter, aber unser Altay hat gegen Visca auch sehr gut reagiert und uns weiter im Spiel gehalten, wäre in dieser Situation das 2:0 gefallen wärs das mit großer Wahrscheinlichkeit gewesen.

      Wenn ich mir vorstelle, da wäre heute ein Panda Demirel im Tor gewesen, dann stellt es mir schon bei dem Gedanken sämtliche Rückenhaare auf, mit dem Vogel im Tor hätten wir heute nicht mal unentschieden gespielt geschweige denn gewonnen.

      Vedat ist auch ein absolutes Tier, er ist unermüdlich so ein richtiger Kämper und Wadenbeißer, der sprintet sogar das ganze Spielfeld zurück um hinten auszuhelfen, absolut vorbildlich.

      Ferdi muss man an dieser Stelle auch erwähnen, er hat in der 93 Minute kühlen Kopf bewahrt und eine Superflanke in den Strafraum geschlagen, das Tor von Dirar würde ich hier nur noch als Formsache bezeichnen.

      Die heutige Partie würde ich als Kampfspiel bezeichnen, Akbil wollte das knappe 1:0 über die Zeit mauern, ich würde behaupten, das das gewaltig in die Hose gegangen ist oder?

    • Avatar
      24. August 2019 um 23:34

      Efsane und du wolltest Vedat Muriqi nicht haben 😆

    • Avatar
      24. August 2019 um 23:34

      Efsane abi komm rüber zum anderen Artikel lass uns da dort weiter diskutieren.

  4. Avatar
    24. August 2019 um 21:44 —

    Halbzeit. Basaksehir führt glücklich mit 1-0.

    Bayndir stabil
    Zanka stabil
    Türüc stabil
    Emre stabil

    Der Rest schläft.

    Wir hatten 2 Pfostentreffer. Türüc und vedat haben jeweils den Pfosten getroffen und ein knappes Abseitstor.

    Es wieder Pechtag für Fener. Wir spielen nicht schlecht.
    Aber auch nicht gut. Der Zug nach vorne fehlt.

    Garry ist total ideenlos. Er ist schnell, quirlig, dribbelstark aber auch ziemlich dumm.

    Dirar auf LV nichts zu suchen die Muschi. Er hat generell auf dem Feld nix verloren. Tufan als rechter Verteidiger geht auch nicht klar.

    Er ist zu offensiv, kann aber vorne keine Akzente setzen und vernachlässigt die Abwehr.

    Tufan spielt rv
    Dirar spielt lv
    Jailson spielt iv

    Die spielen auf falsche Positionen.

    Wir brauchen jetzt dringend ein paar Ideen und auch Glück wenn das Spiel drehen wollen.

    Ansonsten rechne ich mit einem 1-1 als Endergebnis.

    Basaksehirspor ist eben kein Gazi irgendwas die wir 5-0 geklatscht haben.

    Das Tor von Basaksehir geht auf Jailsons Kappe dieser Vollidiot.

    Hat sich austricksen lassen. Ich hoffe Bayndir lässt sich davon nicht einschüchtern. Er hat eine große Karriere vor sich.

  5. Avatar
    24. August 2019 um 20:34 —

    Mit den 35,5 Millionen TL oder 5,48 Millionen Euro Brustwerbung im jahr können wir bestenfalls die Jahresgehälter von 2 FB Spielern bezahlen, hier stimmt doch irgendetwas nciht oder?

    Die Gehaltsstruktur im Verein ist immer noch viel zu hoch, wenn man mit Stadioneinnahmen bzw. Ticketverkäufe, Sponsoring, Merchandising und weiteren Einnahmen nicht seine viel zu hohen Ausgaben decken kann.

    Alper Potuk hin oder her, die Gehaltsstruktur bei FB muss in den kommenden Jahren radikal sinken und im Gegenzug müssen die Einnahmen erheblich steigen.

    Die einzige Möglichkeit seine Einnahmen signifikant zu steigern wäre eine regelmäßige Teilnahme an der CL, sprich sportlicher Erfolg, eine andere Möglichkeit gibt es ich nicht.

  6. Avatar
    24. August 2019 um 20:11 —

    Die türkische Liga ist einfach am Abgrund… Das hängt aber leider auch mit der normalen Wirtschaft zusammen… Die Kaufkraft des türkischen Volkes ist leider vergleichsweise niedrig, so dass internationale Konzerne keine Lust haben als Sponsoren zu fungieren….

    Nichtmal asiatische Firmen ala Samsung, Huawei und Konsorten haben Lust in der Türkei was zu sponsoren….

  7. Avatar
    24. August 2019 um 20:01 —

    Nein die Pizza Kette kann definitiv nicht so viel bezahlen wie Vodafone oder andere großen Weltweite Sponsoren.

    Nur bieten Vodafone, turkish airlines und wie sie alle heißen Genau das selbe wenn nicht sogar weniger als irgendwelche no Name scheiß Unternehmen. Das ist unser Untergang.

    Wir machen Geschäfte mit Lebensmittel und Restaurantketten.

    Neymiş artık : pizza pizza Türker.

    Ne günlere kaldık.

  8. Avatar
    24. August 2019 um 17:13 —

    Schon witzig dass eine Pizza Kette genausoviel bezahlen kann wie Vodafone oder fast soviel wie Vestel.

    Da sieht man einmal mehr dass es egal ist wie die Sponsoren heißen.
    Jedoch viel zu wenig’ wenn man Bayern dazu vergleicht bekommen die von der Telekom 35 Mio Euro für ein Jahr.

Schreibe ein Kommentar