BesiktasTürkischer Fußball

Golden Boy-Award: Erstin Destanoglu und Yusuf Demir unter den letzten 60 Finalisten


Das italienische Sportblatt “Tuttosport” sucht wie jedes Jahr das vielversprechendste Talent Europas unter 21 Jahren, um ihn mit dem renommierten Golden Boy-Award auszuzeichnen. Von ursprünglich 100 Kandidaten, die als Nachfolger von Borussia Dortmund-Tormaschine Erling Haaland als bester Nachwuchsspieler des Jahres ins Rennen gegangen sind, stehen noch 60 Finalisten zur Auswahl. Unter diesen Talenten befinden sich mit Ersin Destanoglu vom türkischen Meister Besiktas und Yusuf Demir vom spanischen Spitzenklub FC Barcelona (ausgeliehen von Rapid Wien) auch zwei türkischstämmige Profis. Destanoglu ist dabei neben dem Griechen Konstantinos Tzolakis von Olympiakos Piräus einer von nur zwei Torhütern, die noch zur Wahl für den Golden Boy-Award stehen.

Demir und Destanoglu mit denkwürdigen Saisons

Demir zeigte ansprechende Leistungen für Wien, die schließlich zu einem Transfer nach Barcelona und eine Berufung in die österreichische Nationalmannschaft führten. In der Vorsaison kam der Linksfuß, der erst kürzlich zum jüngsten ausländischen Profi nach Lionel Messi avancierte und sein La Liga-Debüt für die “Blaugrana” feierte, auf sechs Treffer und drei Assists in 25 Ligaspielen. Destanoglu sorgte in Istanbul für ein Novum als er als Spieler aus der Jugendabteilung von Besiktas als Stammtorhüter die Meisterschaft mit den Schwarz-Weißen in der vergangene Saison feierte. Dabei bestritt er 37 Pflichtspiele in der Liga und konnte 13 Mal zu Null spielen. In den verbleibenden 24 Begegnungen kassierte er 39 Gegentore.

(Hier geht es zur Wahl)

Alle bisherigen Sieger in der Übersicht
  • 2003 – Rafael van der Vaart (Ajax Amsterdam)
  • 2004 – Wayne Rooney (FC Everton/Manchester United)
  • 2005 – Lionel Messi (FC Barcelona)
  • 2006 – Cesc Fabregas (FC Arsenal London)
  • 2007 – Sergio Agüero (Atletico Madrid)
  • 2008 – Anderson (Manchester United)
  • 2009 – Alexandre Pato (AC Mailand)
  • 2010 – Mario Balotelli (Inter Mailand/Manchester City)
  • 2011 – Mario Götze (Borussia Dortmund)
  • 2012 – Isco (Real Madrid)
  • 2013 – Paul Pogba (Juventus Turin)
  • 2014 – Raheem Sterling (FC Liverpool)
  • 2015 – Anthony Martial (AS Monaco/ Manchester United)
  • 2016 – Renato Sanches (Benfica Lissabon/FC Bayern München)
  • 2017 – Kylian Mbappe (AS Monaco/ Paris Saint-Germain)
  • 2018 – Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam)
  • 2019 – Joao Felix (Benfica Lissabon/Atletico Madrid)
  • 2020 – Erling Haaland (Borussia Dortmund)




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Statue für Anthony Nwakaeme in Trabzon errichtet

Nächster Beitrag

Sivasspor scheidet nach satter 0:5-Klatsche in Kopenhagen aus Conference League aus

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar