Süper Lig

Süper Lig-Sonntag: Göztepe fertigt Antalya ab – Kayseri schlägt Altay – Sivas siegt in Konya


Ittifak Holding Konyaspor 0:1 Demir Grup Sivasspor

Riza Calimbay gelang mit Demir Grup Sivasspor nach einem umkämpften Spiel ein 1:0-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten Ittifak Holding Konyaspor. Während die Zentralanatolier nach der Heimniederlage den Anschluss zu Süper Lig-Spitzenreiter Trabzonspor verlieren und nun mit zehn Punkten hinter den Bordeauxrot-Blauen (49 Punkte) liegen, verbesserte sich Sivas mit 29 Zählern auf Rang acht. Den Dreier bescherte Leke James mit seinem Treffer in der 66. Minute. Nach seinem Doppelpack im Pokal und zwei Toren in der UEFA Conference League-Qualifikation markierte der 29-jährige Nigerianer in seinem elften Einsatz nun schließlich sein erstes Saisontor in der Liga.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Ittifak Holding Konyaspor: Sehic – Skubic, Calik, Bardakci, Sitya – Dikmen (81.), Hadziahmetovic, Michalak (63. Hassan), Rahmanovic (71. Cekici), Bytyqi – Cikalleshi

Demir Grup Sivassspor: Vural – Oguz, Goutas, Osmanpasa, Ciftci – Yesilyurt, Arslan, Cofie, Henrique (58. Kayode), Kesgin (87. Yigiter) – James (80. Yatabare)

Tore: 0:1 James (66.)

Gelbe Karten: Dikmen, Calik, Bardakci (Konyaspor) – Kesgin, Yesilyurt, Ciftci (Sivasspor)


Yukatel Kayserispor 1:0 Fraport TAV Antalyaspor

Auch in Kayseri reichte ein Tor zum Sieg. Dieses Mal war es jedoch die Heimmannschaft, die als Gewinner vom Platz ging. Yukatel Kayserispor bezwang durch einen Treffer von Mustafa Pektemek (33.) Altay. Bei den Gästen aus Izmir werden die Stimmen immer lauter, dass es zu einer Trennung von Vereinsikone und Erfolgstrainer Mustafa Denizli kommen könnte. Der 72-Jährige kündigte nach der Begegnung ein ernstes Gespräch mit dem Präsidium an, das über die gemeinsame Zukunft entscheiden soll. Kayseri schob sich mit dem Erfolg und jetzt 27 Punkten auf Platz elf vor. Altay rutschte mit 18 Zählern auf die Abstiegsränge ab und belegt derzeit Rang 18.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Yukatel Kayserispor: Lung – Bulut, Hosseini, Attamah, Carole – Bassan (65. Mane), Akdag, Uzodimma (84. Subasi), Cardoso (65. Sazdagi) – Pektemek (89. Civelek), Gavranovic (89. Parlak)

Altay: Lis – Thaciano, Thiam, Akca, Naderi – Gülselam (85. Özkaya), Erdogan (45. Kappel), Yildirm, Rodriguez, Bamba (61. Kadah( – Paixao (61. Rayan)

Tore: 1:0 Pektemek (33.)

Gelbe Karten: Gülselam (Altay)


Göztepe 4:0 Fraport TAV Antalyaspor

Die lange Reise nach Katar und die bittere Niederlage nach 120 Minuten im Elfmeterschießen im Supercup-Finale gegen Besiktas steckte Fraport TAV Antalyaspor offenbar noch in den Knochen. Der Mittelmeer-Vertreter geriet in Izmir bei Göztepe gehörig unter die Räder und musste eine 0:4-Klatsche am 20. Spieltag der Süper Lig hinnehmen. Matchwinner für die Hausherren war Cherif Ndiaye. Der 25-jährige Senegalese erzielte einen Hattrick, wobei ein Tor vom Elfmeterpunkt kam. Die Führung hatte jedoch Innenverteidiger Atinc Nukan (22.) markiert, den man mutterseelenallein im Strafraum zum Kopfball kommen ließ. Dino Arslanagic (67.) kassierte bei „GözGöz“ einen Platzverweis, aber auch das konnte die Elf von Coach Nestor El Maestro nicht stoppen. Durch den Erfolg verließ Göztepe mit 18 Punkten und dem besseren Torverhältnis die Abstiegsplätze und befindet sich in der Tabelle nun auf Position 16. Einen Platz darüber rangiert Antalyaspor mit 22 Zählern.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Göztepe: Egribayat – Arslanagic, Nukan, Romero – Paluli, Nwobodo, Aydogdu (81. Lourency), Alici (88. Demirtas) – Baku (71. Cankaya), Akbunar (71. Kayan), Ndiaye (80. Özkayimoglu)

Fraport TAV Antalyaspor: Boffin – Balci, Sari (76. Milosevic), Kudryashov, Vural – Özmert (63. Wright), Silva (70. Ghacha), Mukairu (45. Poli), Kulembe, Sinik – Crivelli (45. Naldo)

Tore: 1:0 Nukan (22.), 2:0 Ndiaye (51.,FE), 3:0 Ndiaye (60.), 4:0 Ndiaye (78.)

Gelb-Rote Karten: Arslanagic (Göztepe)

Gelbe Karten: Arslanagic, Romero, Ndiaye (Göztepe) – Sari (Antalyaspor)




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Cengiz Ünder: "Von Abdullah Avci habe ich das Fußballspielen gelernt"

Nächster Beitrag

Besiktas mit B-Elf trotz zweifacher Führung nur 2:2 in Rize

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar