Süper Lig

Gesamte Liga gedenkt verstorbenem Isaac Promise

Nach dem plötzlichen Tod von Isaac Promise gedenkt die gesamte türkische Liga dem langjährigen Süper Lig-Profi. Wie der Vorstand des amerikanischen Klubs Austin Bold FC am Mittwoch mitteilte, bei dem Promise zuletzt aktiv war, verstarb der Nigerianer im Alter von gerade einmal 31 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts.

Frühere Vereine verabschieden sich von Promise

Zum Auftakt des siebten Spieltags der Süper Lig liefen unter anderem die Spieler von Antalyaspor vor dem Match gegen Fenerbahce mit einem Banner „Rest in Peace Isaac“ („Ruhe in Frieden Isaac“) aufs Spielfeld. Zuvor hatten sich die türkischen Klubs, für die Promise einst spielte, über ihre Social Media-Kanäle von ihrem früheren Spieler verabschiedet. Promise verbrachte insgesamt zwölf Jahre in der Türkei. 2005 wechselte der Offensivspieler im Alter von 17 von den Grays International aus seiner Heimat zu Genclerbirligi. Neben seinem Stopp in Ankara trug Promise zudem die Trikots von Trabzonspor, Antalyaspor, Manisaspor, Balikesirspor, Karabükspor und Giresunspor. 2008 führte Promise Nigeria als Kapitän zur Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Peking.

Vorheriger Beitrag

Loris Karius sieht seine Zukunft nicht mehr in der Türkei

Nächster Beitrag

Süper Lig-Samstag: Kantersiege für Konyaspor und Göztepe!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    7. Oktober 2019 um 22:59 —

    traurig… RIP…

Schreibe ein Kommentar