Türkischer Fußball

GazeteFutbols Europa-Tour: Yazici darf sich über ersten Treffer freuen!

Die Europa-Tour steht diese Woche ganz im Zeichen von Yusuf Yazici. Das Trabzonspor-Eigengewächs zeigte vergangenes Wochenende seine bis dato beste Saisonleistung für LOSC. Einen historischen Kantersieg durfte indes Caglar Söyüncü mit Leicester City feiern. GazeteFutbol mit dem Leistungscheck der türkischen Legionäre in Italien, Frankreich und England!


Cengiz Ünder (AS Rom): Laboriert weiterhin an einer Verletzung des Beinbeugermuskels. Fehlt dem AS Rom noch bis Ende des Monats. Note: –

Mert Cetin (AS Rom): Bestritt gegen den AC Mailand (2:1) sein erstes Spiel für die Roma, als er nach 77 Minuten für Spinazzola eingewechselt wurde. Half in den verbliebenen Minuten mit, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Auf Grund der zu kurzen Spielzeit allerdings keine Bewertung möglich. Note: –

Hakan Calhanoglu (AC Mailand): Das Duell mit Nationalmannschaftskollege Ünder kam wegen Ünders Verletzung nicht zustande. Calhanoglu konnte seine gute Leistung der Vorwoche bestätigen und war am Ende der auffälligste Mann in der Offensive seiner Mannschaft. Ein gefährlicher Weitschuss und eine Großchance in der zweiten Hälfte waren seine gefährlichsten Aktionen. Note: 2

Merih Demiral (Juventus Turin): Ohne Einsatz im Spiel gegen US Lecce (1:1). Allerdings wird der öffentliche Druck auf den Juve-Trainer größer nachdem Matthijs de Ligt erneut einen Elfmeter verschuldete und man nun Demiral neben Bonucci in der Innenverteidigung fordert. Vielleicht bekommt der Türke gegen den FC Genau am Mittwochabend seine Chance. Note: –

Emre Can (Juventus Turin): Eine unauffällige Leistung von Can in Lecce, woraufhin er nach 72 Minuten für Adrien Rabiot weichen musste. Note: 4,5

Sinan Gümüs (FC Genau): Warum Gümüs, nachdem er die ganze Saison über unberücksichtigt blieb, gegen Brescia (3:1) in der Startelf stand, wird er wohl selbst nicht genau wissen. 65 Minuten durfte der Ex-Galatasaray-Angreifer auf dem Platz bleiben. Für ein gutes Bewerbungsschreiben hat es allerdings nicht gereicht. Note: 4

Koray Günter (Hellas Verona): Verona musste eine unnötige 0:1-Heimpleite gegen Sassuolo hinnehmen. Koray lieferte eine ordentliche Leistung ab und war beim Traumtor von Duricic machtlos. Note: 3

Mert Müldür (US Sassuolo): Nach seiner desolaten Vorstellung gegen Inter letzte Woche saß Müldür gegen Verona zunächst auf der Bank, wurde nach 79 Minuten dann aber für Stürmer Defrel eingewechselt. Auf Grund der zu kurzen Spielzeit keine Bewertung möglich. Note: –

Cenk Tosun (FC Everton): Nicht im Matchkader bei der 2:3-Niederlage bei Bright & Hove Albion. Note: –

Ilkay Gündogan (Manchester City): Guter Auftritt von Gündogan beim Heimsieg gegen Aston Villa. Erzielte nach 70 Minuten sehenswert den 3:0-Endstand und bewies, warum er so wichtig für Pep Guardiola ist. City kam nur schwer in die Gänge und erzielte alle Treffer erst in der zweiten Halbzeit. Note: 2

Mesut Özil (Arsenal London): Nicht im Kader beim 2:2 gegen Crystal Palace. Note: – 

Caglar Söyüncü (Leicester City): Der frühe Platzverweis von Ryan Bertrand nach zwölf Minuten ebnete Leicester den höchsten Auswärtssieg der Vereinsgeschichte. 9:0 hieß es am Ende im Saint Mary’s zu Gunsten der Gäste! Söyüncü hatte einen ruhigen Abend und musste sich nicht wirklich beweisen. Note: 2

Mehmet Zeki Celik (LOSC Lille): Lille hatte beim 3:0-Sieg gegen Tabellennachbar Bordeaux überhaupt keine Mühe und gewann nach einem Monat ohne Sieg endlich wieder. Celik spielte eine gute Partie, schaltete sich oftmals in die Offensive ein und holte zudem den Strafstoß in der 62. Minute raus, als er nach einem starken Sololauf im Sechzehner gelegt wurde. Note: 2

Yusuf Yazici (LOSC Lille): Bärenstarker Auftritt des türkischen Nationalspielers! Beim 1:0 von Andre reagierte Yazici gedankenschnell und legte nach einem Abwehrpatzer der Gäste die Führung auf. Mit vielen guten Szenen in der Offensive, erzielte der 22-Jährige schließlich per Elfmeter sein erstes Tor in der Ligue 1. Verpasste daraufhin mit einem traumhaften Linksschuss sogar seinen zweiten Treffer, ehe ihm abschließend die Vorlage zum 3:0 von Loic Remy gelang. Note: 1

Umut Meras  & Ertugrul Ersoy (Le Havre AC): Le Havre ist erst heute Abend ab 20.45 Uhr bei Valenciennes FC im Einsatz. Beide Türken dürfen auf einen Startelfeinsatz hoffen. Note: –

Metehan Güclü (Stade Rennes): Für den 20-jährigen türkischen Juniorennationalspieler gab es im Matchkader von PSG keinen Platz. Daher folgte der Wechsel zu Stade Rennes, wo Güclü bis 2023 unterschrieb. Ablöse: 1,5 Millionen Euro. Fällt mit einer Oberschenkelverletzung aktuell aber weiterhin aus. Note: –

Umut Bozok (FC Lorient): Eine unerwartete 0:1-Niederlage gegen ESTAC Troyes für den Tabellenführer der Ligue 2. Bozok wurde nach einer schwachen Vorstellung in der 63. Minute ausgewechselt. Note: 5

Werde GF-Patron und bestimme mit …

 


Am Dienstag auf GazeteFutbol: Der Leistungscheck der türkischen Legionäre in Deutschland, Spanien, Belgien & Niederlande!

Vorheriger Beitrag

Verrückte Süper Lig: Aybaba tritt nach 17 Tagen bei Kayserispor zurück!

Nächster Beitrag

Trabzonspor entführt in letzter Sekunde wichtigen Punkt aus Istanbul

Tarik Dede

Tarik Dede

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar