Süper Lig

GazeteFutbol Kurz & Kompakt

Nach zwei Testspiel-Siegen gegen Griechenland (2:1) und Usbekistan (2:0) wird es jetzt ernst für die türkische Nationalmannschaft. Am 8. Juni (20:45 Uhr MEZ) findet in Konya das kritische Heimspiel im Rahmen des dritten Gruppenspieltages der EM-Quali gegen Weltmeister Frankreich statt. Drei Tage später (11. Juni) treten die Halbmond-Kicker in Island an (20:45 Uhr MEZ). Austragungsort ist dann das Laugardalsvöllur-Stadion in Reykjavík.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Besiktas habe sich prinzipiell mit Innenverteidiger Lokman Gör (28) von Absteiger BB Erzurumspor geeinigt, berichtet “TRT Spor”. Knackpunkt sei die Ablöse (500.000 Euro), die Besiktas nicht zahlen wolle. Auch an Görs Teamkollegen Taylan Antalyali (24) sei Besiktas interessiert. Gemäß “ELF Voetbal” würde Neu-Coach Abdullah Avci gerne Angreifer Peniel Mlapa (28) von VVV-Venlo im BJK-Kader sehen. Der Togolese erzielte für die Niederländer vergangene Saison in 32 Spielen 15 Treffer. Torhüter Loris Karius liege dafür ein Angebot des SV Werder Bremen vor. Die Hanseaten hätten Karius’ Stammklub Liverpool im Gegenzug Jiri Pavlenka (27/TW) angeboten. Besiktas stünde dagegen mit EY Malatayaspor-Goalie Ertac Özbir (29) vor einer Einigung.

Derweil habe Ex-Spieler Mario Gomez Informationen von “beIN SPORTS” zufolge Kontakt mit den Istanbulern aufgenommen und Rückkehrbereitschaft zu den „Schwarzen Adlern“ signalisiert. Von Stuttgarter Seite gab es eher ein indirektes Dementi, da ein Verbleib von Gomez beim Bundesliga-Absteiger bekanntgegeben wurde. Außerdem stehe man mit Altinordu in Verhandlungen bezüglich Kerim Alici (21) für die rechte Abwehrseite und Medipol Basaksehir hinsichtlich eines Transfers von Flügelspieler Elijero Elia (32). Drei weitere Akteure die hoch gehandelt werden beim Klub vom Dolmabahce-Palast seien Yevhen Konoplyanka (29/LA) vom FC Schalke 04, Hatem Ben Arfa (32/OM) vom FC Stade Rennes und Nikola Vlasic (21/OM) von ZSKA Moskau. Für Linksverteidiger Umut Meras von Absteiger Bursaspor habe Besiktas 1,5 Millionen Euro offeriert, meldet “TRT Spor”. Auch Mert Müldür (20/RV) von Rapid Wien werde für Transfergespräche in Istanbul erwartet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Zugang: Zweitligist Adana Demirspor hat den 24-jährigen Mittelfeldspieler Nermin Hodzic verpflichtet. Der Bosnier erhält einen Dreijahresvertrag und kommt von NK Domzale.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Die FIFA Klubweltmeisterschaft wird die kommenden zwei Jahre, also 2019 und 2020, in Katar ausgetragen. Das Turnier soll für das arabische Land als Vorbereitung für die WM 2022 dienen, teilte der Weltfußballverband mit.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Atletico Madrid scheint ernst zu machen, was Eljif Elmas (19) betrifft. Die Spanier bereiten sich laut “Marca” darauf vor, Fenerbahce 14 Millionen Euro plus Stürmer Nikola Kalinic (31) im Gegenzug für Elmas zu bieten. Nach Miha Zajc (24/OM) hätten indes Dinamo Moskau, der FC Parma und FC Genua ihre Fühler ausgestreckt. Der Klub aus Kadiköy verlange acht Millionen Euro für den Slowenen, schreibt “Türkiye”. Mesut Özil sei indes pure Utopie verriet Sportdirektor und watschte zugleich die türkischen Schiedsrichter ab (mehr dazu lesen).

Gegenüber “RMC Sport” erklärte der Franzose indes sich zuvor um Mario Balotelli (28/MS) von Olympique Marseille und Habib Diallo (23/MS) vom FC Metz bemüht zu haben. Ein Transfer von Yacine Brahimi (29/LA) sei aufgrund der finanziellen Tragweite des Deals nicht realistisch. Dafür könne sich Comolli Hatem Ben Arfa (32/OM) vom FC Stade Rennes sehr gut bei den Gelb-Marine-Blauen vorstellen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

TFF 1. Lig-Vertreter Osmanlispor aus Ankara habe sich mit Trainer Mustafa Dalci auf eine Zusammenarbeit verständigt. Dalci soll den türkischen Hauptstadt-Klub wieder in die Süper Lig führen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Die aktuelle UEFA-Klubrangliste wurde veröffentlicht. Demnach führt Real Madrid das Ranking mit 146.000 Punkten vor dem Erzrivalen FC Barcelona 138.000 Punkte an. Es folgen der FC Bayern München (128.000) vor Ateltico Madrid (127.000) sowie Juventus Turin (124.000). Champions League-Sieger FC Liverpool (91.000) rangiert „nur“ auf Platz elf. Bestes türkisches Team ist Besiktas (62.000 Punkte) auf Platz 25. Fenerbahce (31.500) liegt auf Rang 45. Galatasaray (22.500) belegt Platz 68. Medipol Basaksehir (10.500) ist auf Rang 118. zu finden, während Trabzonspor (8.000) auf Platz 142 wiederzufinden ist.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Kapitän Jose Sosa erklärte, dass er gerne bei Trabzonspor bleiben würde: “Ich werde meinen Vertag in Trabzon (bis 2020) erfüllen. Ich denke sogar daran, meine Karriere hier zu beenden”, sagte der 33-jährige Argentinier. Mexikanische Quellen behaupten zudem, dass sich die Bordeauxrot-Blauen den Peruaner Edison Flores (25/LA) von Monarcas Morelia verstärken wollen. An dem Offensivmann sei auch der SC Braga interessiert.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Süper Lig mit 22 statt 18 Teams? Geht es nach Caykur Rizespor-Präsident Hasan Kartal sei diese Option eine naheliegende Möglichkeit, teilte der Klubchef des Schwarzmeer-Klubs der Nachrichtenagentur “DHA” mit. Ob er diesbezüglich bei der Vereinigung der Süper Lig-Vereine und dem nationalen Verband TFF mit einem Antrag aktiv werde, ließ der Vereinsboss offen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Laut “Transfer Merkezi” ist Galatasaray an Antalyaspor-Talent Dogukan Sinik interessiert. Im Gespräch für den 19-jährigen Mittelfeldspieler sei ein Tauschgeschäft plus eine Summe x. “A Spor” zufolge soll der chinesische Klub Guangzhou Evergrande Stürmer Mbaye Diagne ins Visier genommen haben. Unter 13 Millionen Euro sei der GS-Vorstand nicht bereit den Senegalesen ziehen zu lassen. Derweil habe der türkische Rekordmeister Interesse an Ever Banega (30) vom FC Sevilla bekundet. Doch die hohe Ablöseforderung der Andalusier lasse diesen Transfer unwahrscheinlich erscheinen, berichtet “NTV Spor”. Für den Argentinier gäbe es sag und schreibe elf Angebote, warf “TRT Spor” ein.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Übereinstimmenden türkischen Quellen zufolge soll Okan Buruk nach den Bayram-Feiertagen am 10. Juni als neuer Trainer von Medipol Basaksehir vorgestellt werden. Ein offizielles Statement von Vereinsseite gab es bisher nicht.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Der langjährige Süper Lig-Profi und frühere türkische Nationalspieler Volkan Sen bringt sich selbst bei Absteiger und Ex-Klub Bursaspor sowie Adana Demirspor ins Gespräch: „Durch Bursaspor hat mich der türkische Fußball kennengelernt. Sollte ein Angebot kommen, ist Bursa meine erste Wahl.“ Mit den Grün-Weißen gewann Sen 2010 die türkische Meisterschaft. Der 31-jährige Rechtsaußen ist derzeit vereinslos.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

“Futbol Arena” berichtet, dass mit dem FC Toulouse, dem AC Le Havre, dem FC Nantes, dem OGC Nizza sowie Stade Reims gleich fünf französische Vereine am 18-jährigen Linksverteidiger-Talent Fatih Tultak vom finanziell angeschlagenen Zweitliga-Absteiger Kardemir Karabükspor interessiert seien und man in Karabük Angebote der Ligue 1-Klubs erwarte.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Ex-Süper Lig-Profi Jimmy Durmaz, der sich gerade mit dem schwedischen Nationalteam auf die kommenden EM-Qualifikationsspiele vorbereitet, soll sowohl von Galatasaray als auch von Besikas umworben werden, meldet das Sportportal “Sporx”.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Demir Grup Sivasspor wird wohl in Kürze mit Riza Calimbay einen neuen Trainer vorstellen, wenn es nach den Aussagen von Präsident Mecnun Otyakmaz geht. Der Vereinsoberste sprach in höchsten Tönen von Calimbay als „Spross aus Sivas“ und erklärte, dass Calimbay der Presse am Freitag offiziell präsentiert werde.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Viel Bewegung bei Göztepe. Stürmer Adis Jahovic (32) liebäugelt scheinbar mit einem Wechsel zu seinem Ex-Klub. In Konya (Vertrag bis 2020) konnte der Nordmazedonier nie an seine Leistungen aus seiner Zeit beim Izmir-Vertreter anknüpfen. Währenddessen verlässt Linksverteidiger Lumor Agbenyenu (22) nach Leihende den Verein und kehrt zu Sporting Lissabon zurück. Auch der zweite Abwehrspieler für die linke Seite, Adama Traore (29), wird dem Team von Trainer Tamer Tuna nach seinem Kreuzbandriss lange fehlen.

Daher habe der Traditionsverein von der Ägäis nach dem geglückten Klassenerhalt in der Süper Lig den Australier Jason Davidson (27/LV) von Perth Glory und den Uruguayer Facundo Castro (24/RA) von Club Necaxa auf die Einkaufsliste gesetzt. Dazu stünde man mit Demba Ba (34/MS), Atinc Nukan (25/IV), Gökhan Töre (27/RA) und Hugo Rodallega (33/MS) im Dialog. Yasin Öztekin habe indes seinen Ex-Klub Galatasaray wegen ausstehender Gehaltszahlungen (50.000 Euro) aus seiner Zeit bei den „Löwen“ (2014-2018) nach erfolglosem Antrag beim TFF verklagt, da das Verfassungsgericht den bisherigen Weg beziehungsweise die erfolgte, bürokratische Prozedur über den TFF als nicht gesetzeskonform beurteilte.

Vorheriger Beitrag

Comolli: „Türkische Schiedsrichter sind ängstlich und beschämend!"

Nächster Beitrag

Marktwerte Süper Lig: Ömür & Elmas die großen Gewinner!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    4. Juni 2019 um 22:54 —

    Nikola Kalinic wurde erst letzte Saison von Atletico Madrid für
    14,5 Millionen Euro verpflichtet.

    Und jetzt bieten Sie 14 Millionen Euro Plus Nikola Kalinic, dessen Wert auf 14,5 Millionen Euro taxiert wird für Elmas.

    Das sind dann so zusagen ca. 28,5 Millionen Euro die hier für Elmas geboten werden.

    Eine Ausstiegsklausel von Elif Elmas gibt es laut Transfermarkt.de nicht.

    Fenerbahce bzw. Ali Koc Forderung für Elmas lauten 20 Millionen Euro.

    Wenn wir dieses Angebot annehmen, und wir suchen ja auch nach einem Stürmer, dann würden wir so gesehen 6 Millionen Euro für den 31 Jährigen Nikola Kalinic ausgeben. Wenn man das so betrachten kann und darf…

    Ich weiß nicht was ich von diesem Angebot halten soll.
    Nikola Kalinic wurde letzte Saison erst transferiert. Er ist jetzt aber 31 Jahre alt und konnte nur 2 Tore in der LaLiga schießen.

    Damit dürfte sein Wert auf 5-10 Millionen Euro gefallen sein.

    Zudem würden wir ein 19 Jährigen Spieler verlieren und bekommen ein 31 jährigen alten Sack.
    Das passt mir gar nicht.

    Die sollen für Elmas 20 Millionen Euro hinlegen.

Schreibe ein Kommentar