Galatasaray

Galatasaray: Welche Sperre wartet auf Marcao?


Nach seiner Tätlichkeit gegenüber seinem eigenen Mitspieler Kerem Aktürkoglu sah Galatasaray-Profi Marcao beim 2:0-Saisonauftakt in der Süper Lig gegen GZT Giresunspor die Rote Karte. Neben massiver Kritik durch die Medien und eigenen Fans wartet losgelöst von einer möglichen vereinsinternen Strafe eine Sperre durch den türkischen Fußballverband (TFF) auf den Brasilianer. Doch wie fällt diese im besten beziehungsweise schlimmsten Fall aus? Es wird damit gerechnet, dass Marcaos Fall unter Artikel 44 („Angriff“) der TFF-Satzung vor dem Disziplinarausschuss (PFDK) behandelt wird. Dieser Artikel sieht bei dieser Form der Tätlichkeit eine Sperre von fünf bis hin zu zehn Spielen vor. „Sollte sich die Attacke gegen einen Spieler, Vorstandsmitglied, Verantwortlichen oder eine andere Person richten, so kann dem Spieler eine Sperre von fünf bis zehn Spielen auferlegt werden“, so die Statute.





Vorheriger Beitrag

Fatih Terim nach Marcao-Eklat: "Werden die nötigen Schritte einleiten"

Nächster Beitrag

Abdullah Avci: "Bin Perfektionist, ich will es wie auf der Playstation"

10 Kommentare

  1. 18. August 2021 um 8:45

    Marcao hat sich gestern in einem Instagram Video entschuldigt. Er zeigt zwar Reue, aber ob das ausreichend ist, ist fraglich.
    Er war auch gestern nicht im Training und fehlt auch im Kader für das EL-Spiel gegen Randers.
    Eine Vertragsauflösung steht wohl nicht im Raum, eher eine Geldstrafe i. H. v. 200.000€ und Sperre von 8 Spielen.
    Der Grund ist wohl nun auch klar, Marcao ist der dritte Kapitän bei uns. Im Spiel hat Marcao den Kerem mehrmals ermahnt, dass er nicht auf seiner Position spielt. Da hat Kerem gesagt, dass er nicht der Kapitän ist und nichts zu sagen hat. Bei einer erneuten Ermahnung ist Marcao auf Kerem zugegangen, der Rest ist allem hier klar.

    Für mich stellt sich nun die Frage, wenn die oben geschilderte Geschichte stimmen sollte, wieso sich Marcao in solche Dinge einmischt? Eher muss Fatih Terim sagen, dass Kerem auf seiner Position fehlt bzw. Terim muss so was auffallen und Kerem zu sich ziehen.
    Klar ist es einerseits die Aufgabe vom Kapitän, aber wenn Terim die Freigabe gibt sich Kerem frei auf dem Platz aufzuhalten, dann hat Marcao hier kein Mitspracherecht.
    Es gibt ja Spieler die nicht zwingend auf ihren Positionen bleiben müssen, sich sondern frei bewegeben können.

    Alles bisschen irritierend, aber dennoch sollte man hier kein großen Fass aufmachen. Klar ist das, was Marcao gemacht hat total falsch und fehl am Platz. Die gerechte Strafe wird er bekommen. Wenn auch die Geldstrafe stimmen sollte, bin ich mit der Bestrafung zufrieden. Bei einer Rückkehr nach 8 Spielen, wird er sich zurückkämpfen müssen. Außer Luyindama patzt weiterhin so, dann werden wir ihn mit offenen Armen empfangen.

    Noch eine Sache, nach der Aktion von Marcao haben unsere „Fans“ die Frau und die Kinder in den sozialen Netzwerken beleidigt. Ich finde das total beschämend, wenn Personen, die überhaupt nichts mit der Aktion zu tun haben beleidigt werden. Da hat Marcao in seinem Video gesagt, dass ihr ihn kritisieren sollt und nicht die unschuldigen Kinder.
    Das passiert leider immer wieder bei uns, dass bei schlechten Spielen die Familien noch beleidigt werden, wie bei Ömer Bayram zum Beispiel.

    • 18. August 2021 um 21:14

      In der Türkei wird leider über die gesamte Sippschaft hergezogen, sogar über die die schon unter der Erde liegen. Allah Korkuzu kalmadi artik.

  2. 18. August 2021 um 0:20

    Leute, jetzt weiß ich warum Marcao so durchgedreht ist… Es gibt ein Foto, wo Marcao fotografiert wurde, als er ein Buch üder Arda Turan gelesen hatte… Kein Wunder, er dachte sich: Wenn jemand, jemanden verprügelt und mit einer Waffe rum rennt, dann kann ich das auch doch mal versuchen. Vor allem dann, wenn die besagte Person keine Strafen erhalten hat 😛

    Aber im ernst, dass Foto gibt es wirklich ^^ Schlechtes Buch Marcao, sehr schlechtes Buch…

  3. 17. August 2021 um 18:57

    Marcao hat sich gerade mit einem Video enschuldigt. Das wirkt für mich auch wirklich ernst. Er ist auch bereit, jede Konsequenz aus der Sache zu ziehen.

    Ich mag eigentlich Marcao. Er ist ein Fighter. Doch was gestern war, ging wirklich gar nicht. Da ist mir auch sch… egal, wie oft er unser Wappen küsst usw…

    Ich bin jedoch der Meinung, dass er noch „EINE“ Chance verdient hat. Und das sollte man ihm auch so kommunizieren. Macht ihm verständlich, dass das jetzt seine letzte Chance ist. Er soll zu Kerem gehen, danach zu Terim und danach zum gesamten Team und soll sich nochmal richtig entschuldigen.

    Gibt ihm eine saftige Geldstrafe. Spielen wird er sowieso nicht, da er garantiert mehr als nur 5 Spiele bekommt.

    Marcao, du hast dein Team, deinen Trainer, deinen Verein, deine Fans und deine Familie gestern im Stich gelassen und komplett enttäuscht. Denk mal wirklich mehrere Tage darüber nach, ob du wirklich so ein Mann sein möchtest.

    Und mir ist auch Recht, wie unser Vorstand entscheidet. Sei es ihm zu vergeben, verkaufen oder den Vertrag aufzulösen. Nur denke ich, dass das niemals passieren wird.

    Und nochmal zu Terim: Deine Aufgabe ist es ja, sich mit den Medien zu beschäftigen. Zumindest ist es deine neue Hauptaufgabe in den letzten Jahren geworden. Doch bitte mach jetzt mal einmal deine Aufgabe und mach Marcao nochmal richtig zur Sau. DU bist doch der große Imperator… Denn aktuell hast du meiner Meinung nach nichts mehr unter Kontrolle…

    • 17. August 2021 um 19:57

      Habe gerade auch das Video gesehen also das ist schon sehr authentisch da ist auch nichts gespielt, er hat eine riesen Fehler begangen sollte er sich mit Kerem vertragen und sie die Sache abschließen dann passt es ja für jeden.
      Ich finde er hat in dem Video auch wirklich die perfekten Worte gefunden was mich aber echt traurig macht das sofort seine Frau und sein Kind beleidigt wurde von irgendwelchen Fans man munkelt das Fenerbahce und Beşiktaş Fans in Namen von Galatasaray da nun kommentieren und ihn verjagen wollen vereinzelt erkennt man auch das die Kommentare von bjk oder fb Fans sind. Finde sowas extrem traurig und assozial und werde solche Menschen auch nie verstehen.

    • 18. August 2021 um 0:22

      Ja, bei uns Türken gibt es immer sowas. Vor allem das jetzt einige ankommen mit: Er greift einen Türken an, er hat was gegen Türken bla bla bla…

      Was stimmt denn nicht mit uns? ^^

      Aber keine Sorge, so wie wir sehr extrem sind, sind wir aber auch vergesslich… In ein paar Wochen passiert wieder was neues und danach vergisst das jeder wieder ^^

  4. 17. August 2021 um 17:08

    Im Grunde genommen ist die Aktion von Marcao eine grobe Körperverletzung, ich meine auf der Straße kann so eine Prügelattacke zu einer Strafanzeige mit anschließender Gefängnisstrafe führen oder?

    Und Marcao hat sich mit Kerem auch bewusst ein körperlich schwächeres Opfer ausgesucht, die gleiche Aktion hätte er sicherlich nicht gegen einen Luyindama machen können oder?

    Das ganze sollte man deshalb nicht als Lapallie oder gar als „Fehler“ bezeichnen oder gar behandeln. Wie gesagt ist das eine absichtliche und grobe Körperverletzung, wenn sowas blöd läuft, dann kann er dem Kerem auch die Nase brechen oder die Zähne ausschlagen oder schlimmeres mit ihm anstellen.

    • 17. August 2021 um 18:59

      Bin da ganz bei dir. Ich verstehe nicht wie die meisten Fans jetzt versuchen die Sache gut zu reden, nur weil Marcao ein wichtiger Spieler für uns ist. Es gibt nunmal einige Dinge, da sollte das sportliche und finanzielle erstmal zur Seite gelassen werden. Wenn Marcao weiter in dieser Mannschaft spielen darf, dann dürfte sich in Zukunft ja einfach jeder alles erlauben und ungeschoren davon kommen. Absolut charakterlos von so vielen Anhänger, dass sie jetzt einen Rückzieher machen und ihm vergeben. Seht euch nochmal die Szenen an, das war einfach brutal. Menschen, die ihre Aggressionen nicht für sich behalten können, haben auf dem Fußballplatz nichts zu suchen

  5. 17. August 2021 um 15:19

    Ich gehe davon aus, dass Terim sich heute Mittag beide zur Seite genommen hat. Marcao saß auch nicht im Mannschaftsbus, sondern wurde am Flughafen abgeholt.
    Im Gespräch kam sicherlich die Frage, was bei Marcao im Kopf passiert ist oder was überhaupt der Anlass war einen eigenen Spieler anzugreifen.
    Ich glaube nach wie vor nicht an eine Suspendierung oder Vertragsauflösung, da Marcao einfach ein zu wichtiger Spieler für den Verein ist.
    Gerade kurz vor dem Randers Spiel werden wir ihn nicht rausschmeißen, da es um viel Geld geht. Ich meine der Nelsson ist auch noch nicht angemeldet für die EL, deswegen muss er erst Recht spielen.
    Klar fordern die meisten Fans den Rausschmiss von Marcao, aber nach 2-3 Wochen ist Gras über die gesamte Sache gewachsen.

  6. 17. August 2021 um 14:35

    Ich habe die ganzen Ereignisse zwischen Marcao/Kerem erst heute durch den GF Artikel erfahren, da ich mir das Spiel gestern nur kurz in der ersten Halbzeit angesehen habe.

    Ich kenne die genauen Hintergründe nicht, aber aus Marcaos Sicht, muss hier während dem Spiel etwas zwischen ihm und Kerem vorgefallen sein, dass ihn verärgert hat.

    Anscheinend hat es zuvor schon ein (heftiges) Wortgefecht zwischen den beiden gegeben und die Reaktion oder Antwort von Kerem muss ihn dann so richtig sauer gemacht haben, sodass er sich nur mit den Mitteln der Gewalt zu helfen wusste.

    Eins muss man bei der ganzen Sache auch klar sagen, die Autorität von FT scheint nicht so groß bzw. ziemlich schwach auf die GS Spieler zu sein, ansonsten würden wir solche Szenen auf dem Platz sicherlich nicht sehen oder?