Galatasaray

Galatasaray verliert zuhause 2:3 gegen Demir Grup Sivasspor


Galatasaray muss nach zuletzt vier Heimsiegen in Folge eine empfindliche 2:3-Niederlage gegen Demir Grup Sivasspor hinnehmen. Die Gäste sind wettbewerbsbergreifend hingegen nun seit vier Spielen ungeschlagen.

Gomis bringt Galatasaray in Führung – Sivasspor gleicht spät aus

Die Gastgeber erwischten den besseren Start ins Spiel. In den ersten zehn Minuten spielten die Gelb-Roten den Ball mehrmals gefährlich in den Strafraum der Gäste aus Sivas. Eine schöne Kombination vollendete Bafetimbi Gomis nach einem Querpass von Emre Kilinc (10.) schließlich zur Führung. Nachdem die „Löwen“ zunächst gut in die Partie gestartet waren, zogen sich die Mannen von Trainer Domenec Torrent anschließend zurück, sodass sich Demir Grup Sivasspor im weiteren Verlauf zunächst zahlreiche Torchancen erspielte. Die Gäste scheiterten jedoch mehrmals am gut aufgelegten Fernando Muslera. Am Ende sorgte Mustapha Yatabare (44.) kurz vor Ende des ersten Durchgangs nach einer Flanke von Ugur Ciftci für den 1:1-Ausgleichstreffer. Dabei hätte Ryan Babel die Führung wenige Minuten zuvor sogar ausbauen können, scheiterte allerdings komplett freistehend per Kopf.

Traumtor besiegelt Sieg von Sivasspor

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag für Galatasaray. Nach einem Freistoß nutzte Fredrik Ulvestad (49.) die Hereingabe von Aaron Appindangoye und sorgte für das schnelle 2:1 von Sivas. Die Gelb-Roten zeigten zumindest Moral und versuchten eine schnelle Antwort zu finden. Nach einem Foulspiel an Kerem Aktürkoglu im Strafraum zeigte Schiedsrichter Kadir Saglam auf den Punkt. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Gomis (58.) sicher zu seinem siebten Saisontreffer. Lang währte die Freude bei den Hausherren allerdings nicht, denn nur sechs Minuten später war es Ahmet Oguz (64.), der mit einem Traumtor aus der Distanz den erneuten Führungstreffer für die „Yigidos“ erzielte. Im Anschluss versuchte Galatasaray insbesondere mit Aktürkoglu und den eingewechselten Mostafa Mohamed, Halil Dervisoglu und Olimpiu Morutan für mehr Gefahr vor dem Tor der Gastmannschaft zu sorgen. Doch am Ende waren die Möglichkeiten nicht zwingend genug.

Durch den Sieg zieht Demir Grup Sivasspor mit nun 48 Zählern an Galatasaray vorbei und rangiert auf dem elften Tabellenplatz. Galatasaray fällt mit 47 Punkten auf Rang 13 zurück und ist in den letzten drei Spielen gegen Medipol Basaksehir, Adana Demirspor und Antalyaspor auf Schadensbegrenzung aus. Sivasspor empfängt in der kommenden Woche Kasimpasa, ehe anschließend das Halbfinal-Rückspiel im türkischen Pokal gegen Aytemiz Alanyaspor ansteht.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Galatasaray: Fernando Muslera – Sacha Boey, Victor Nelsson, Semih Kaya, Patrick van Aanholt – Erick Pulgar (76. Berkan Kutlu), Taylan Antalyali, Emre Kilinc (45. Halil Dervisoglu), Ryan Babel (76. Olimpiu Morutan), Kerem Aktürkoglu – Bafetimbi Gomis (76. Mostafa Mohamed)

Demir Grup Sivasspor: Ali Sasal Vural – Ugur Ciftci, Aaron Appindangoye (74. Dimitrios Goutas), Ahmet Oguz (81. Olarenwaju Kayode), Caner Osmanpasa, Fredrik Ulvestad – Hakan Arslan, Faycal Fajr (86. Ziya Erdal), Erdogan Yesilyurt, Max Gradel (86. Kerem Kesgin) – Mustapaha Yatabare (74. Moussa Konate)

Tore: 1:0 Bafetimbi Gomis (10.), 1:1 Yatabare (44.), 1:2 Ulvestad (49.), 2:2 Gomis (58., Foulelfmeter), 2:3 Oguz (64.)

Gelbe Karten: Boey, Kilinc (Galatasatay) – Ulvestad, Fajr, Appindangoje, Oguz (Demir Grup Sivasspor)





Vorheriger Beitrag

In nur 180 Sekunden: Joker N'Koudou bringt Besiktas in Kayseri per Doppelpack auf die Siegerstraße

Nächster Beitrag

GazeteFutbol wünscht besinnliche Ramadan-Festtage!

4 Kommentare

  1. 2. Mai 2022 um 7:55 —

    Aber jetzt zum Spiel, war wieder sehr schwach von uns und das für einen Heimspiel! Man hat gesehen, sobald wir gegen einen etwas besseren süperlig Mannschaft spielen packen wir das nicht! Über die Aufstellung, wiederhole ich mich jede Woche aufs neueste. Viele schreiben das sind nicht Torrent seine Spieler, dass sind die Spieler von FT! Aber Sorry Leute die Spieler sind nicht mal für diese Formation ausgelegt, man muss hier endlich mal etwas neues ausprobieren! Immer wenn wir mehr als einen stürmer auf dem Platz haben, läuft es besser in der offensive. Viele von den Spielern in der anfangs 11 würden nicht spielen bei mir!

  2. 1. Mai 2022 um 22:58 —

    Das ist einfach der Unterschied zwischen Galatasaray und Fenerbahce und desshalb ist und bleibt Fenerbahce auch der Größere Verein von den beiden.

    • 1. Mai 2022 um 23:08

      Du kleiner Schlawiner du… 😉

    • 2. Mai 2022 um 7:45

      Hahaha irgendwas läuft nicht so richtig in deinem Kopf! Du bist nur am sticheln und provozieren! Warum schreibst du nie etwas ohne zu provozieren, aber wenn du dein ego damit befriedigen willst gerne. Aber für die comunity hier bist du gift und man sollte Leute wie dich ausschließen. Meinungsfreiheit okay, aber wenn du schon solche Sachen behauptest, dann solltest du das auch belegen. Sonst sind das nur Provokationen! Möchte hier auch gazetefutbol auffordern hier mal hart durch zu greifen! Gibt bestimmt auch welche von der Gala Seite, aber auch die muß man ahnten.

Schreibe ein Kommentar