Galatasaray

Galatasaray verliert zuhause gegen Alanyaspor 0:1


Galatasaray musste am fünften Spieltag der Süper Lig eine 0:1-Heimspielniederlage gegen Aytemiz Alanyaspor hinnehmen. Dabei fiel der entscheidende Treffer in der Schlussphase der Begegnung. Der eingewechselte Daniel Candeias markierte mit seinem Joker-Tor in der 87. Minute gleichzeitig den Siegtreffer. Nach der Pleite im Türk Telekom-Stadion bleibt Galatasaray bei acht Punkten und fällt auf Platz neun in der Tabelle zurück. Alanyspor zieht mit dem Erfolg in Istanbul an den Gelb-Roten vorbei und belegt nun mit neun Zählern Rang acht. Dabei hielt Torhüter Fernando Muslera sein Team zunächst im Spiel und war der Hauptgrund dafür, dass die Null lange stand. Nach dem Rückstand vergab Galatasaray einige Möglichkeiten zum Ausgleich, die beste mit Mostafa Mohamed. Auf der Gegenseite bemühte sich Leihspieler Emre Akbaba redlich, um gegen seinen Stammverein Galatasaray einen Treffer zu erzielen. Unter der Woche geht es in der Süper Lig bereits weiter. Galatasaray gastiert am Mittwoch in Kayseri, während Alanyaspor am Donnerstag Kasimpasa empfängt.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Galatasaray: Muslera – Yedlin (73. Bayram), Luyindama, Nelsson, Van Aanholt – Kutlu, Antalyali (46. Kilinc), Morutan (46. Feghouli), Cicaldau, Aktürkoglu (77. Babel) – Dervisoglu (46. Mohamed)

Aytemiz Alanyaspor: Kirintili – Juanfran, Awaziem, Milunovic, Borja – Aksoy, Günes, Karaca (90.+3 Eduardo), Akbaba (85. Bekiroglu), Davidson (71. Candeias) – Diedhiou (71. Babacar)

Tore: 0:1 Candeias (87.)

Gelbe Karten: Akbaba, Diedhiou, Aksoy, Kirintili, Karaca (Aytemiz Alanyaspor)




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Offiziell: Stefan Kuntz wird Nationaltrainer der Türkei

Nächster Beitrag

Süper Lig-Sonntag: Giresun weiter torlos, aber mit erstem Punktgewinn - Hatay schlägt Kayseri

3 Kommentare

  1. 19. September 2021 um 21:32 —

    Mir war das so was von klar, dass wir heute keinen guten Fußball zeigen werden. Obwohl wir mit der identischen Aufstellung wie gegen Lazio gespielt haben. Der europäische Fußball unterscheidet sich eben um Welten. In unserer Gurkenliga wird nur gemauert und gelegen. Schaut euch doch mal das Spiel Basaksehir gegen FB an, da hat man als neutraler Zuschauer keine Lust mehr Fußball zu gucken.
    Alanya hat eigentlich nur verteidigt und gekontert, anders können solche Teams eben nicht gewinnen.
    Komischerweise, spielen und rennen sie wie verrückt, wenn sie ein Tor brauchen oder zurückliegen.
    Terim hat mal wieder mit seinen Einwechslungen das Spiel zerstört. Wieso um Himmels Willen kommen Babel um Ömer Bayram rein? Diese werden seit Wochen ausgepfiffen. Gerade Babel bringt aktuell rein gar nichts um ein Spiel zu drehen. Wenn man auf die Bank schaut, sieht man nur noch einen Ogulcan Caglayan, der bis dato auch noch nie was gerissen hat.
    Halil steht seit Wochen in der Startelf, gibt aber weder einen Schuss auf das Tor ab noch sieht man ihn im gegnerischen 16er. Er spielt wie eine falsche Neun. Wir brauchen da einen Stürmer der trifft, leider ist der eine seit Monaten ohne Tor und der andere sitzt nicht mal auf der Bank.

    Wir hatten die Chancen um zu treffen und zu gewinnen. Wir hatten eine gute Druckphase in der zweiten Halbzeit, wo Alanya nicht mehr aus dem eigenen 16er raus kam. Dennoch fehlen und aktuell die Mittel um ein Tor zu schießen. Dieses Problem haben wir länger. Wir kriegen die Bälle nicht zum Stürmer. Gerade deshalb war ein Falcao auch nie am treffen. Terim muss sich da was einfallen lassen.
    Am Mittwoch geht es in der Liga in Kayseri schon weiter für uns.

  2. 19. September 2021 um 19:31 —

    Fatih Terim ist ein Virus, der aktiv bekämpft werden muss.

    • 19. September 2021 um 20:59

      Kann ich nur unterschreiben! Die Niederlage geht zu 100% auf seine Kappe! Hoffentlich nimmt er dann seine buddies Ü30 und superstar ömer bayram mit.
      Sobald dieser Mann auswechselt weiß man das geht nicht gut. Seine Zeit ist um oder sehen das nur paar wenige hier.

Schreibe ein Kommentar