GalatasarayTrabzonspor

2:2-Remis gegen Galatasaray: Trabzonspor holt 0:2-Rückstand auf


Im Topspiel des vierten Spieltags der Süper Lig trennen sich Trabzonspor und Galatasaray mit einem 2:2-Remis. Emre Kilinc brachte die Gäste per Doppelpack (20., 33.) mit 2:0 in Front. Andreas Cornelius erzielte in der 41. Minute den Anschlusstreffer, ehe Anthony Nwakaeme in der 62. Minute den Spielstand egalisierte. Vor dem Duell bei Kasimpasa steht das Team von Trainer Abdullah Avci mit zehn Punkten auf Platz zwei. Galatasaray empfängt nach der Europa League-Begegnung gegen Lazio Rom Aytemiz Alanyaspor und hat acht Punkte auf dem Konto.

Trabzonspor schöpft dank Cornelius Hoffnung

Beide Teams tasteten sich in der Anfangsphase ab und gingen kein großes Risiko ein. Die Gäste versuchten über die schnellen Außenbahnspieler Kerem Aktürkoglu und Kilinc für Gefahr zu sorgen. Letzterer war es, der einen Riesenpatzer von Edgar Ié ausnutzte und zur Führung in der 20. Minute traf. Im Anschluss hatte Cornelius auf Seiten der Bordeauxrot-Blauen die große Chance zum Ausgleich, doch der Däne ließ die Möglichkeit liegen. In der 33. Minute bekam Halil Dervisoglu bei einem Durcheinander im Strafraum der Gastgeber den Ball und legte quer auf Kilinc, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. Avci reagierte auf die schwache Vorstellung seines Teams und brachte in der 37. Minute Anders Trondsen und Yusuf Sari. Dafür gingen Ismail Köybasi und Abdülkadir Ömür vom Platz. Nur vier Minuten später verlängerte Anastasios Bakasetas eine Flanke per Kopf auf Cornelius, der dieses Mal die Kugel im Kasten unterbrachte.

Galatasaray gibt Führung aus der Hand

Nach dem Seitenwechsel agierten die Hausherren druckvoller und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Die Gelb-Roten versuchten über den eingewechselten Ryan Babel den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten, doch der Niederländer war des Öfteren alleine gegen zwei Gegenspieler und konnte für keine Gefahr sorgen. In der 62. Minute erlief sich Marek Hamsik einen Ball auf Linksaußen und spielte ihn flach in den Strafraum, wo Nwakaeme zum 2:2 vollstreckte. In der Schlussphase boten sich aufgrund der Vielzahl an erschöpften Mittelfeldspielern auf beiden Seiten Chancen, doch kein Team konnte daraus Kapital schlagen. Sari kratzte in der 76. Minute bei einem vielversprechenden Versuch von Dervisoglu den Ball von der Linie. Weitere Aktionen gab es nicht, sodass sich Abdullah Avci und Fatih Terim mit dem 2:2-Remis zufriedengeben müssen.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Trabzonspor: Cakir – Peres, Ié, Hugo, Köybasi (37. Trondsen (54. Denswil) – Özdemir, Hamsik – Ömür (37. Sari), Bakasetas (82. Siopis), Nwakaeme – Cornelius (82. Koita)

Galatasaray: Muslera – Yedlin, Luyindama, Nelsson, Van Aanholt – Kutlu – Kilinc (46. Kara), Morutan (46. Babel), Cicaldau (82. Antalyali), Aktürkoglu (75. Mohamed) – Dervisoglu (82. Caglayan)

Tore: 0:1 Emre Kilinc (20.), 0:2 Emre Kilinc (33.), 1:2 Andreas Cornelius (41.), 2:2 Anthony Nwakaeme (62.)

Gelbe Karten: Ödemir, Ié (Trabzonspor) – Kutlu (Galatasaray)





Vorheriger Beitrag

Nur 1:1 gegen Sivasspor - Fenerbahce mit erstem Punktverlust & Gegentreffer

Nächster Beitrag

Süper Lig-Titelrennen: Buchmacher erwarten zähen Kampf der "Big-Four"!

9 Kommentare

  1. 13. September 2021 um 11:48 —

    Spiel war jetzt nicht so der Hammer ist aber auch klar das ist auch ne neue Mannschaft, Luyindama gefällt mir momentan auch deutlich besser würde eigentlich schon fast sagen er ist momentan unser stärkster Innenverteidiger, zumindest was das Zweikampfverhalten angeht denn da sehe ich Nelsson und auch Marcao hinter ihm, natürlich hat er noch ein paar Stellungsfehler in seinem Spiel das kommt aber sicher noch.

    Kerem hat mir gestern nicht so gefallen immer wieder Ballverluste, Emre Kilinc war auch ok abgesehen von seinen zwei Toren war er jetzt nicht so stark wie man vielleicht denken würde.
    Cicaldau und Morutan fand ich gut vorallem Cicaldau hat mir gefallen, Halil war ok.

    Van Aanholt war auch ganz ok, Yedlin ist halt doch sehr limitiert da merkt man das Boey fehlt.

    Es darf aber nicht sein das wir schon zum zweiten Mal hintereinander eine 2:0 Führung verspielen das darf nicht passieren aber die Einwechselungen waren auch wieder echt schlecht. Terim kann ein Spiel einfach nicht lesen und dieses 2:2 geht voll auf seine Kappe

  2. 13. September 2021 um 11:10 —

    Also zur ersten Halbzeit hui, zweite pfui kann man nur sagen.
    Mr. Termin packt es einfach nicht mehr Leute das war schon die zweite 2-0 Führung die er aus der Hand gegeben hat!
    Habt ihr seine zwei Auswechslungen zu Zweiten Halbzeit gesehen? What??? Habt ihr echt gedacht das Babel und Aytac unsere Führung halten geschweige den ausbauen können?! Schon als ich die Auswechslungen gesehen wusste ich, dazu brauche ich kein Wahrsager, das wir das Spiel aus der Hand geben werden! Warum? Ganz einfach korkak oyunu setcti sayin Terim! Ich sag es nochmal wenn wir guten Fußball und verlieren ist alles gut, aber mit Babel und Aytac kannst du nicht gut spielen und verlieren. Das hat man in der 2 Halbzeit gesehen. Hoffentlich geht Terim zur NM, ansonsten werden wir den nie los und sorry Leute ein tot muss man sterben und da Vereinsspiele öfter gespielt werden muss halt die NM darunter leiden.

  3. 13. September 2021 um 10:25 —

    Wer hat die PK gestern von Calimbay gesehen?

    https://www.youtube.com/watch?v=pg17KWp_rCE

    Wäre mMn. momentan wirklich die beste Lösung für den Posten als Milli Trainer

  4. 13. September 2021 um 10:22 —

    Yakmo: What? Mit Luyindama bist du zufrieden? Hast du nicht seine 3 großen Ballverluste gesehen??? Außerdem Stand er beim ersten Tor von Trabzon komplett falsch. Als IV war er nicht da, sodass Nelsson alleine 2 Spieler decken musste.. Bei Luyindama fragt man sich nicht, ob er Fehler macht, man wartet eigentlich nur auf den Zeitpunkt.

    Zum Spiel: In der ersten Halbzeit haben die mich mehr oder weniger positiv überrascht. Das erste Tor war eher Glück. Das war ein Geschenk. Ansosnten stand Trabzon, genau wie wir, ziemlich schlecht in der Verteidigung.

    Dann kam das schwache 2-1 von Trabzon. Und danach kam wieder Terim und hat uns den Rest gegeben. ^^

    Muslera war gestern echt kaputt. Er hatte keine Pause. Das merkt man.

    Nelsson auch eher unsicher. Luyindama ziemlich schlecht. Aanholt gestern ziemlich kämpfersich. Yedlin hat auch eine Menge versucht. Aber hat irgendwie wieder nciht gereicht.

    Berkan wie immer gerannt wie ein Pferd. Cicaldau hat mir gestern echt gefallen. Ab und zu ein paar Ballverluste, die müssen aber auch mal sein. Morutan wieder mal stark. Emre Kilinc mag ich eigentlich, aber die letzten Monate war er auch immer schwach. Nur gestern war er wieder mal bemüht. Kerem ist gerannt, konnte aber nciht viel bewirken.

    Und Halil. Genau deswegen mag ich ihn. Er kann Tore schießen, ordentliche Pässe spielen, Bälle gewinnen und und und. Wenn er so weiter macht, könnte noch was aus ihn werden.

    Gegen Lazio werden wir eine Menge Spaß haben. Das ist aber ok, da unsere Spieler erschöpft sind. Außerdem ist es in Istanbul 20 Grad wärmer, als in Trabzon. Und 3 Jahre sind auch noch nciht rum.

    • 13. September 2021 um 11:12

      Vergleich Luyindama mal mit den Spielen vor einigen Monaten/Wochen.
      Er hat dauernd sehr gravierende Fehler gemacht und in letzter Zeit ist er deutlich sicherer. Das kannst du nicht abstreiten. Im 1 gegen 1 gewinnt er fast immer, auch gestern.

      Wenn du sein Stellungsspiel kritisierst, dann bitte auch von allen anderen beim zweiten Tor von Trabzon. Und bei den ganzen anderen Gefahrensituationen.
      Ich sehe bei ihm eine Besserung. Punkt.

      Auch Nelsson fand ich im Gegensatz zu dir gut.

      Und du magst Halil. Ja, ich auch. Aber gestern war er einer der schlechtesten auf dem Feld. Dauernd Ballverluste. Dauernd verdribbelt und hingefallen. Kein wirklich gefährlicher Abschluss.
      Das war nicht sein Bestes Spiel, aber ich weiß, dass er eigentlich besser ist.
      Auch Kerem hat öfter den Ball verloren, nur weil er keine Bälle annehmen kann. Seine Schwächen muss man nur noch wegtrainieren.

      Unsere Mannschaft ist komplett neu im Vergleich zu Trabzons eingespielten Spielern.
      Viele Spieler von uns haben sich gestern das erste Mal auf dem Spielfeld begegnet. (Halil – Morutan, Yedlin – Cicaldau, etc.)

      Wenn sich diese Mannschaft einspielt und die Spieler zusammenwachsen, sehe ich eine positive Zeit für alle Gs Fans. Wenn du das anders siehst, OK. Aber akzeptiere andere Ansichten.

    • 13. September 2021 um 20:07

      Wo habe ich den geschrieben, dass ich deine Meinung nicht akzeptiere??? ^^ Habe nur gefragt, ob du dir sicher mit Luyindama bist? Alles andere hatte nichts mit dir zu tun

    • 14. September 2021 um 8:32

      Ok sorry, an der Stelle habe ich dann zu viel rein interpretiert.

  5. 13. September 2021 um 9:31 —

    Die erste Halbzeit war ein tolles Spiel. Der Ball ging dauernd hin und her und es gab kaum Stillstand.
    Und ich hätte nie gedacht das zu sagen, aber Kılınç war gut.
    GS Abwehr hätte meiner Meinung nach bei den Gegentoren mehr tun und besser stehen können, aber Trabzon war auch sehr stark und die Tore waren natürlich verdient.

    Zweite Halbzeit hatte nicht mehr so viel Tempo. Dass Morutan aus dem Spiel genommen wurde, machte sich bemerkbar. Als Cicaldau dann in der 80. Minute das Feld räumen musste, waren unsere Angriffe komplett gestorben. Die Bälle kamen nicht mehr nach vorne.

    Wenn sich Assuncao als gut erweist, dann werden wir meiner Meinung nach ein sehr starkes Zentrum besitzen. Mit der Abwehr bin ich auch sehr zufrieden. Luyindama ist gut in Form.
    Ich hoffe gegen Lazio experimentiert Terim nicht rum und lässt Marcao spielen. Der ist nämlich so gar nicht in Form, wie man beim Freundschaftsspiel gegen die Rumänen gesehen hatte.

  6. gala_linux
    12. September 2021 um 23:03 —

    bunak terim istifa ! yapamıyor artık

Schreibe ein Kommentar