Galatasaray

Galatasaray stellt drei Neuzugänge vor!

Seit heute ist es amtlich! Ryan Babel verlässt England nach nur sechs Monaten wieder und kehrt zurück in die türkische Süper Lig. Neue Anlaufstelle des niederländischen Nationalspielers ist allerdings nicht Ex-Klub Besiktas, sondern Lokalrivale Galatasaray. Babel unterschrieb beim türkischen Rekordmeister einen Vertrag über drei Jahre und erhält pro Jahr 2,5 Millionen Euro. Zuzüglich gibt es für den 32-jährigen offensiven Außenbahnspieler ein Handgeld in Höhe von zwei Millionen Euro.

Ablösefrei: Adem Büyük aus Malatya

Adem Büyük kommt ablösefrei aus Malatya

GazeteFutbol berichtete bereits auch über die Verhandlungen zwischen Malatyaspors Adem Büyük und den Gelb-Roten. Gleich nach der Bekanntgabe des Babel-Transfers meldeten die „Löwen“ nun auch den Transfer des bald 32-jährigen Angreifers fix. Demnach bindet sich Büyük bis Sommer 2021 und erhält in seinem ersten Vertragsjahr 3,5 (ca. 533.000 EUR), in seinem zweiten Vertragsjahr 4,0 Mio. TL (610.000 EUR). Der Ex-Kapitän Malatyaspors stammt aus der Jugend von Lokalrivale Besiktas und kam in der abgelaufenen Saison auf sechs Tore und zwei Vorlagen in 27 Spielen.

Ozornwafor kommt für vier Jahre

Ozornwafor: 1,94 Meter-Hüne für die Abwehr

Ganz auf eine Kaderverjüngung verzichtet Coach Fatih Terim allerdings nicht. Zu guter Letzt hat der amtierende Meister die Verpflichtung von Valentine Ozornwafor perfekt gemeldet (GazeteFutbol berichtete Anfang Mai). Für den 20-jährigen Juniorennationalspieler Nigerias werden 300.000 Euro Ablöse fällig. Ozornwafor unterschrieb bei Galatasaray einen Vierjahresvertrag, welcher ihm zunächst 100.000 Euro pro Jahr einbringt (Anstieg jährlich um 25.000 Euro). Der 1,94 Meter große Innenverteidiger stand zuletzt bei Enyimba Aba in der ersten Liga Nigerias unter Vertrag.

 

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor: Dogan Erdogan kommt aus Linz!

Nächster Beitrag

Perfekt! Max Kruse wechselt zu Fenerbahce!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

2 Kommentare

  1. Avatar
    28. Juni 2019 um 23:22

    OZornwafor scheint ein Interessanter Spieler zu sein.

    Warum Babel transferiert wurde verstehe ich nicht ganz.
    Spielen Adem und Babel nicht beide auf der selben Position?

  2. Avatar
    28. Juni 2019 um 20:40

    Also ich schreibs hier schonmal dieser adem büyük wird höchstwahrscheinlich im großen Maße floppen wie mugdat und kann’s einfach nicht verstehen warum manche sagen für die kaderbreite da kann ich nur mit dem Kopf schütteln solche Kicker sind einfach nur durchschnittliche Spieler für die kaderbreite kann man Jungs aus der eigenen Jugend hochziehen da ohnehin Spieler wie büyük und erdogan kein spielerischen Mehrwert haben werden vielleicht ihre 4-5 scorer sammeln bei uns aber man braucht auch Qualität auf der Bank das hat uns ohnehin die ganzen Jahre über gefehlt.
    Zu Babel sag ich nichts
    Auf ozornwafor freue ich mich aber sehr hoffe das er auch Einsatzzeiten in der ersten bekommt.