Galatasaray

Galatasaray peilt erste Tabellenführung seit 20 Spieltagen an

Mit einem Auswärtssieg am Montagabend (29. April, 19:00 Uhr MEZ) gegen Atiker Konyaspor kann Titelverteidiger Galatasaray nach 20 Spieltagen erstmals wieder Platz eins der Spor Toto Süper Lig übernehmen. Zuletzt belegten die Gelb-Roten die Tabellenspitze am Ende des neunten Spieltages. Seither wartet das Team von Trainer Fatih Terim darauf, wieder die Liga anzuführen. Nun kurz vor dem Saisonende wäre der optimale Zeitpunkt, um auf Rang eins zurückzukehren, den Galatasaray in dieser Saison bisher insgesamt sechs Mal inne hatte.

Galatasaray hat Platz an der Sonne im Visier

Derzeit liegen die „Löwen“ mit 59 Punkten nach 29 Spielen drei Punkte hinter dem aktuellen Ligaprimus Medipol Basaksehir, der am Freitag aber gegen Abstiegskandidat Göztepe (0:2) gepatzt hat. Mit einem Sieg würde Galatasaray nach Punkten gleichziehen und zumindest vorübergehend aufgrund der besseren Tordifferenz die Tabellenführung übernehmen. Am Ende der Saison würde bei einem Punktgleichstand zwischen beiden Teams der direkte Vergleich ausschlaggebend sein. Am 33. Spieltag steht im Türk Telekom-Stadion noch das Rückrunden-Duell der beiden Titelanwärter aus. Das Hinspiel endete Remis (1:1). Sollte dieses Match ebenfalls 1:1-Unentschieden ausgehen, wäre bei Punktgleichstand das Torverhältnis in der Liga das Zünglein an der Waage, was über die Titelvergabe entscheidet.

Will Tabellenspitze erobern – Titelverteidiger Galatasaray

Titelverteidiger seit 15 Spielen ungeschlagen

Seit der 0:1-Pleite bei Besiktas am 14. Spieltag der Süper Lig hat Galatasaray kein Spiel mehr in der Liga verloren und ist mittlerweile 15 Partien in Folge ohne Niederlage. Dazu kommt, dass der kommende Gegner Konyaspor seit nunmehr 24 Ligaspielen nicht mehr gegen „Gala“ gewinnen konnte. Der letzte Erfolg der Zentralanatolier datiert vom 13. September 2003. Damals gab es einen knappen 1:0-Heimsieg in Konya. Danach hagelte es 19 Niederlagen. Nur fünf Remis konnte Konyaspor verzeichnen. In der Süper Lig treffen beide Klubs zum 36. Mal aufeinander. Die Bilanz spricht ebenfalls klar für den türkischen Rekordmeister aus Istanbul. Galatasaray gewann bis dato 27 Vergleiche und musste sich lediglich zweimal geschlagen geben. Sechs Begegnungen endeten unentschieden. Das Torverhältnis ist mit 71:20 genauso eindeutig. In der vergangenen Spielzeit siegte Galatasaray in Konya mit 2:0. Das Saison-Hinspiel in Istanbul endete 1:1.

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce gegen Trabzonspor: Ein Spiel ohne Zwischenfälle

Nächster Beitrag

Eklat: Demirel droht Trabzon-Mitarbeiter aus Bus zu zerren

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    29. April 2019 um 21:11 —

    danke terim… wirklich danke… warte wie immer bis zu den letzten minuten… wie immer diese saison… Deshalb haben wir bis jetzt so viele punkte liegen gelassen -.-

    die spieler haben keine schuld… die haben sich den arsch aufgerissen…

    und diagne… ich bin ein geduldiger mensch, doch was bist du für ein stürmer? Gelen hafta muss mitroglu spielen… der reißt sich zumindest den arsch auf… wenn wir gegen besiktas einen elfer kriegen sollten, dann kann man ja schnell diagne einwechseln… und danach wieder auswechseln…

  2. Avatar
    29. April 2019 um 12:25 —

    Wir müssen diese große Gelegenheit nutzen und gegen Konya einen Sieg holen und uns zum Tabellenführer machen. Wenn uns dies gelingt haben wir alles wieder selber in der Hand und können in wenigen Wochen zum Meister werden.
    Gegen Konya haben wir auswärts in den letzten Jahren immer gewonnen. Gerade seit Konya ihr neues Stadion hat, haben wir dort sogar sehr hoch gewonnen. Gerade die letzen 3 auswärts Spiele mit 0-1, 1-4 und 0-5.
    Die Spieler werden motiviert genug sein und alles auf Sieg setzen.

  3. Avatar
    28. April 2019 um 17:40 —

    Ich denke das Spiel werden wir gewinnen und wieder auf Platz eins zurückkehren wo wir hingehören:) Die Jungs werden wohl sehr motiviert sein nachdem ja Basaksehir gepatzt hat.
    Mein Tipp 2:0 für GS

Schreibe ein Kommentar