Süper Lig

Galatasaray knackt als erster Verein die Marke von einer Millionen verkaufter Passolig-Karten

Als erstem Verein in der Türkei ist es Galatasaray gelungen, die Marke von einer Millionen verkaufter Passolig-Karten zu überschreiten. Der türkische Meister konnte laut den jüngsten Werten von “passolig.com.tr” bisher 1.000.914 Exemplare an den Mann bringen. Die Fans von Fenerbahce haben bis dato 929.812 Passolig-Karten erworben, während es bei den Besiktas-Anhängern 768.599 Stück sind. Bei Trabzonspor liegt die Zahl bei 283.512 Karten. Auf Rang fünf liegt Süper Lig-Absteiger Bursaspor. Für die Spiele des türkischen Titelträgers von 2010 wurden bislang 146.548 Passolig-Karten verkauft.

Die Passolig-Zahlen im Überblick:

 

Quelle: passolig.com.tr

Vorheriger Beitrag

Abdülkadir Parmak verlängert vorzeitig in Trabzon

Nächster Beitrag

Besiktas: Die Adler im Taumelflug

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

9 Kommentare

  1. Avatar
    25. September 2019 um 14:25

    Hedef 1 million…
    Achso, warte mal? 😂👌

  2. Avatar
    24. September 2019 um 23:33

    Und was habt ihr Witzbolde nun zum Thema Passolig beigetragen außer irgendwelchen Unsinn reinzuschreiben? Ich finde nicht, das ihr irgendwas sachliches zum Thema hier reingeschrieben habt.

    • Avatar
      25. September 2019 um 1:14

      Wo war deine Meinung zum Text in ersten Post? Ich habe nur geflame gelesen. Aber über passolig steht nix drin…

    • Avatar
      25. September 2019 um 10:24

      Ich wollte ja im Vergleich zu euch auch nix zu dem Thema reinschreiben, das habe ich auch eindeutig und unmissverständlich so in der Form in meinen ersten Kommentar geschrieben…

  3. Avatar
    24. September 2019 um 16:35

    Von Efsane kommt sowieso nur Müll die letzten Monate. Davor war er einer der besten Nutzer auf dieser Seite, immer objektiv und aufschlussreich aber mittlerweile hat er sich beinahe auf das Niveau der anderen Fener User hier heruntergeschraubt.

  4. Avatar
    24. September 2019 um 13:08

    @Efsane07
    Du witzbold was soll GF dir über verkaufte Passolig Karten noch schreiben? Schreiben halt einen Artikel darüber das GS am meisten verkauft hat. Wem’s interessiert kann es lesen, wenn nicht dann ignoriere es doch einfach.

    • Avatar
      24. September 2019 um 13:20

      Sehe ich genauso wie du!

      Wem es nicht gefällt, ignoriert es oder wird selbst journalistisch tätig.

  5. Avatar
    24. September 2019 um 10:00

    Von der GF Redation wünsche ich mir qualitativ gute Artikel ungefähr in dieser Form, ich meine das muss doch möglich sein oder Freunde?

    Link:

    https://www.businessinsider.de/sueper-lig-tuerkei-fussball-marktwert-vereine-galatasaray-istanbul-2019-9

  6. Avatar
    24. September 2019 um 9:58

    Also unter so kurze GF Artikel werde ich in Zukunft keine Kommentare mehr reinschrieben, das ist mir einfach zuwenig Information.

    Ihr habt schon zuletzt so einen kurzen Artikel veröffentlicht und dieser hier ist auch nicht viel länger.

    Ich meine, wenn mein Kommentar länger ist als der GF Artikel dann stimmt doch hier was nicht das seht ihr doch ein oder?