Galatasaray

Galatasaray ist zum 18. Mal türkischer Pokalsieger!

Im Pokalfinale in der Türkei trafen zwei Teams aufeinander, bei denen die Ligavorzeichen in der Süper Lig unterschiedlicher nicht sein konnten. Der Tabellenführer und Rekord-Pokalsieger Galatasaray gegen den Vorjahres-Pokalsieger, jetzigen Tabellenletzten und Absteiger Akhisarspor. Vom Papier eine eindeutige Sache. Doch am Ende war es dann gar nicht so eindeutig, wie es in der Theorie aussah. Die Löwen brauchten zwei Elfmeter, von denen nur einer das Ziel traf und einen Platzverweis, um sich am Ende mit 3:1 gegen Akhisar zu behaupten und den 18. Pokaltitel einzufahren.


Galatasaray startete recht energisch in die Partie und erspielte sich auch zahlreiche Möglichkeiten. Das Problem war nur, dass man völlig überhastet agierte, zu ungenau passte und oftmals den einen Haken zu viel schlug, vor lauter Eigensinn. Und jedem eingefleischten Fußballfan war klar – gerade dann, wenn er den türkischen Fußball kennt – das rächt sich irgendwann bitter. Doch in der ersten Halbzeit war Akhisar einfach zu harmlos, um die Löwen in Gefahr zu bringen. So ging es mit einem mageren 0:0 in die Pause.

Akhisarspor schockt Galatasaray und Fatih Terim

Akhisar kam extrem motiviert aus den Kabinen und versuchte mit weit mehr Druck gegen den Ball zu operieren. Und das zahlte sich aus. In der 56. Minute spielte der Vorjahres-Pokalsieger einen tollen Angriff über die linke Angriffsseite, in der Mitte war Elvis Manu mitgelaufen und stand nicht im Abseits – 1:0. Nun drehte dann Rekord-Pokalsieger auf und versuchte das Spiel zu drehen. In der 65. Minute dann große Aufregung. Referee Suat Arslanboga sah ein Foul und das im Strafraum – Elfmeter. Akhisar drehte schlicht durch, weil man den Tatort vor dem Strafraum gesehen haben wollte. Mbaye Diagne war das ziemlich egal und er trat zum Elfer an. Doch Fatih Öztürk im Tor von Akhisarspor hatten den Braten gerochen – Elfer gehalten. Nun war richtig Biss auf dem Feld.

Galatasaray drückte weiter und weiter. Und dann kam in der 78. Minute erneut der Elferpfiff. Wieder war Akhisar gänzlich aus dem Häuschen und man holte sich gelbe Kartons in Serie ab. Dumm nur, dass sich Miguel Lopes direkt zwei davon einsackte und damit unter die Dusche durfte. In der 80. Minute konnte dann endlich Sinan Gümüs zum Strafstoß antreten und er machte es besser als Diagne – 1:1. Ausgleich und einen Mann weniger. Das roch schwer nach vorzeitiger Entscheidung. Und in der 88. Minute schraubten die Löwen dann auch den Deckel drauf. Gewusel in der Box, am linken Pfosten stand Sofiane Feghouli, stocherte die Kugel Öztürk durch die Hosenträger und drin war der Ball – 1:2. Doch es kam noch dicker. Akhisar setzte alles auf eine Karte, war dann hinten offen und einen schnell vorgetragenen Angriff nutzten die Löwen zum 1:3 – Mbaye Diagne hatte dann doch noch getroffen.

Mit dem Sieg hat sich Galatasaray den ersten Titel auf die Flagge malen können und nun kann man am Sonntag, wenn man gegen den Tabellenzweiten Basaksehir gewinnt, auch den Meistertitel vorzeitig eintüten.

Aufstellungen

Akhisarspor: Fatih Öztürk, Vrsajevic (60. Aykut Çeliker), Rotman, Caner Osmanpaşa, Kadir Keleş, Güray Vural (86. Bokila), Lopes, Zeki Yavru (90. Cikalleshi), Sissoko, Barbosa, Manu 

Galatasaray: Muslera, Mariano, Marcao, Luyindama, Linnes, Ndiaye (67. Sinan Gümüş), Selçuk İnan (74. Donk), Belhanda, Feghouli (90. Ferdando), Onyekuru, Diagne

Tore: 1:0 Manu (57.), 1:1 Gümüs (80., Elfmeter), 1:2 Feghouli (88.), 1:3 Diagne (90+4)

Gelb-Rote Karte: Lopes (78., Akhisarspor)

Gelbe Karten: Rotman, Vrsajevic, Bokila, Güray Vural, Fatih Öztürk, Sissoko, Zeki Yavru (Akhisarspor) – Luyindama, Feghouli (Galatasaray)


Text: Chris Ehrhardt / Hürriyet.de

Vorheriger Beitrag

Mustafa Denizli tritt als Kasimpasa-Coach zurück!

Nächster Beitrag

Terim: "Ich will diese Woche auch den zweiten Pokal!"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

21 Kommentare

  1. Avatar
    17. Mai 2019 um 12:30 —

    Ich finde diese Diskussion langsam nervig. Wenn eine Mannschaft in einem Spiel 10 Elfer bekommt und diese alle korrekt sind, würde ich nicht den Schiedsrichter attackieren, sondern würde mal die Leistung der gegnerische Mannschaft in Frage stellen.
    In den letzten Wochen gab es zwei Elfmeter die ich nicht im Leben pfeifen würde. Der zweite Elfer gegen Akhisar und der zweite Elfer gegen Rize.
    Die restlichen Entscheidungen bzw Elfmeter sind alle korrekt, gerade nach dem Besiktas Spiel sind hier BJK User plötzlich aufgetaucht die die Schiedsrichter Leistung kritisiert haben. Und ich sage es zum x-ten mal wir hätten zwei, wenn nicht sogar drei gelbe Karten mehr für GS sehen müssen. Wie sie beim Elfer verpennen ist ihre eigene Schuld. Und diese BJK User sieht man hier gar nicht mehr komischerweise…

    Klar würde ich mich auch aufregen, wenn Fener oder Besiktas Woche für Woche Elfmeter bekommen, jedoch würde ich mir die Szenen in aller Ruhe mal anschauen und dann kommentieren ob hier der VAR und Schiedsrichter verkackt haben oder ob der Gegner einfach scheiße war. Denn gegen Akhisar gab es einen Trottel der Linnes unnötig foult. Genauso wie gegen Rize der einfach mal den Marcao schlägt.

  2. Avatar
    17. Mai 2019 um 9:32 —

    Efsane

    Als damas Aziz verhaftet wurde war ich der einzige GS user der die anderen User dazu aufgerufen nicht die anderen damit zu ärgern sondern im Gegenteil.. Ihnen beizustehen..Dich gabs damals noch nicht daher kannst du das nicht wissen..

    Mir zu unterstellen ich würde gleich Manipulation sagen ist eine freche und dazu noch Respeklose Unterstellung..

    Es tut mir leid das ich angenommen habe das du ein Ehrenwerter User bist. Aber zu meiner Enttäuschung muss ich sagen das es nicht so ist.. Naja auch ein alter Sack wie Melo kann sich täuschen..

  3. Avatar
    16. Mai 2019 um 23:30 —

    Als Schiedsrichter muss man auch etwas von menschlicher Psychologie verstehen, deshalb sollte man auf dem Platz auch ein klein wenig sympathischer aggieren. Persönlich empfinde ich den türkischen Schiedsrichter als absoluten Störfaktor auf dem Feld, er wird seiner Aufgabe in keinster Weise gerecht.

    Es ist nun mal Fakt, das türkische Schiedsrichter ihre Pfeife in sehr vielen Fällen wie eine Waffe nutzen und dadruch die Spieler auf dem Platz zur absoluten weißglut treiben.

    Nennt mir nur einen einzigen sympathischen türkischen Schiedsrichter, ich geh mit euch jede Wette ein, das ihr das nicht könnt dogrumu? Ist das denn eurer Meinung nach normal?

    Jetzt muss ich die Frage nochmal stellen, welchen türkischen Schiedsrichter respektiert ihr und viel wichtiger welchem vertraut ihr, auch keinem oder? Ist das denn kein großes Problem?

    Ich vertraue keinem türkischen Schiedsrichter, wenn der selbe Kerl auf dem Platz für die gleiche Spielszene zwei grundverschiedene Entscheidungen trifft. Wie soll ich so einem vertrauen, das geht doch gar nicht oder?

    Wenns nach dem Rizespiel mit den Elfmetern für GS so weitergeht, dann treibt das die anderen 17 Süperligvertreter zur weißglut, das ganze hat eben mit menschlicher Psychologie zu tun, das müssen auch die GS’li endlich verstehen.

    Wenn wir mit 18 Mannschaften in einer gemeinsamen Liga spielen müssen alle 18 Mannschaften gleich behandelt und nicht eine von den Schiedsrichtern bevorzugt werden oder?

    Ich will auch nicht, das Basaksehir türkischer Meister wird, aber diese Entscheidung darf auf gar keinen Fall dieser Cüneyt Cakir mit seiner Pfeife treffen.

    Das Spiel GS gegen Basaksehir muss sauber ablaufen, hier darf es keinerlei Raum für Spekulationen geben und mit einem Cüneyt Cakir an der Pfeife ist das nicht möglich und das wisst ihr auch.

    Falls das Spiel ähnlich ablaufen sollte wie gegen Rize oder Akhisar, dann wird das Vertrauen in den türkischen Fussball auf den absoluten Tiefpunkt fallen. Wenns hier wieder 2 Elfmeter für GS gibt, dann fühlen wir uns von den türksichen Schiedsrichtern absolut verarscht, dann können wir den Laden der sich Süperlig nennt gleich dicht machen.

    Übrigens werde ich hier keine Fragen beantworten, wenn die von mir gestellten Fragen auch nicht beantwortet werden, nur mal so als Info!

    • Avatar
      17. Mai 2019 um 8:30 —

      von mir aus kann es auch 10 elfmeter geben…die frage ist nicht wieviele, sondern ob sie gerechtfertigt sind…dies gilt für GS wie auch für Basak, aber auch für alle anderen clubs

      leider lieget es in der natur der elfmeter dass immer diskutiert und gegesätzliche meinungen gibt. ist auch im ausland so. nur dort ist nach einem tag wieder ruhe eingekehrt, auch bei falschentscheidungen

      man darf aber jetzt trotzdem nicht gar keine elfmeter mehr pfeiffen nur um der der polemik auszuweichen

    • Avatar
      17. Mai 2019 um 9:36 —

      Ich finde es schade, dass du auf mein Kommentar weiter unten nicht geantwortet hast, ich habe auf deine Frage geantwortet, im Gegenzug eine Frage gehabt, aber was solls.

      Deine Argumentation mit den Elfmetern sehe ich eindeutig falsch. Was soll Cakir machen, wenn am Sonntag 2 glasklare Elfmeter für Gala zu pfeiffen sind… Dann müssen eben diese 2 Elfmeter gepfiffen werden so einfach…

      Sollen wir uns immer im Spiral drehen, “diese Woche wurde für Gala gepfiffen, also pfeiffen wir nächste Woche gegen Gala und so weiter…”

      BTW: Hast du nach dem Rizespiel kommentiert,dass nur das Spiel gegen Rize zu bewerten ist und nich die Spiele davor, aber jetzt erwartest du von den Schiris allen Ernstes, dass die Spiele davor auch zu berücksichtigen sind?

      Als in der Hinrunde dauernd gegen Gala gepfiffen wurde und Gala protestiert hat, haben 17 Mannschaften unterschrieben, dass “Schiris auch nur Menschen sind”, und jetzt jetzt… heulen von diesen 17 Teams fast die Hälfte, was ist los mit euch?
      Es ist nunmal wie es ist: Gala gegen Rest der Süperlig!

      Umso schöner wird die Meisterschaft sein! Normal hat man “einen Konkurrenten BJK oder FB, oder mal TS”. Jetzt haben wir knapp die Hälfte der Süperlig gegen uns! Schöner kann man nicht Meister werden…

  4. Avatar
    16. Mai 2019 um 19:10 —

    Lasst euch doch nicht drauf ein. Wegen Lopes ist Akishar bestimmt 100 Mio TL durch die Lappen gefallen. Also wer so Dumm ist, und danach bettelt eine Rote Karte zu bekommen, nur ZU. Toroglu hat es gestern auf den Punkt gebracht. Hätte Lopes ganz normal weiter gemacht, auch wenn es kein Elfer wäre. Dann wäre man nach 80Min bei einem Spielstand von 1:1. Man hätte mit Sicherheit die Verlängerung erreicht. Wenn nicht sogar bis zum Elfmeter. Unsere Mannschaft hat mich gestern erneut enttäuscht, diese Lustlosigkeit kicken zu wollen, sanki colasina oyniyorlar!!!

    Was ich sagen will ist. Akihsar hatte genug Torchancen und hätten vlt gegen uns erneut den Pokal wegschnappen können aber wer so eine Krasse Respektlosigkeit zum Tage legt der gehört auch nicht in die erste Liga. Erst recht nicht der Sieg vom Pokal.

    Viele FB und BJK Anhänger sind seit Wochen am Meckern. Die Schiedsrichterleistung hier die schiedsrichterleistung da… WO seid ihr?
    GS spielt gegen Rize –> FB und BJK redet
    GS spielt gegen Akishar –> FB und BJK redet

    Was seid ihr alle nur für schlechte VERLIERER?

  5. Avatar
    16. Mai 2019 um 14:01 —

    Ich hatte gestern gehofft, dass es zu keinem Elfmeter kommt. Und leider ist es wieder dazu gekommen. Wir haben den Pokal schön und gut, aber werden wir denn nie nach dem Spiel einfach mal über das Spiel reden können?
    Bevor ich meine Meinung zum Spiel äußere muss ich sagen, dass ich das Spiel über DAZN geschaut habe und einfach kein Bock auf den türkischen Kommentator hatte, Gott weiß war der Co-Kommentator dann auch noch Erman Toroglu…
    Hier meine Sicht zum Spiel: Der erste Elfer war mMn einer. Hier muss man sagen das der Gegner einfach dummerweise foult statt Linnes einfach zur Grundlinie laufen zu lassen. In der Mitte war die Flachzange Diagne der den Ball eh nicht reingeschossen hätte. Auch der Kommentator von DAZN sagt, definitiv foul und im Strafraum.
    Zum zweiten Elfmeter, ich würde den nie im Leben pfeifen PUNKT. Anstatt Diagne den Torschuss abgibt wartet er lieber auf die Berührung vom Gegner. Aber zu Diagne komme ich gleich noch. Der DAZN Kommentator sagte auch in der Wiederholung, denn muss man pfeifen beim genaueren Betrachten. Aber Diagne hofft einfach auf die Berührung.

    Was danach passiert ist für mich unerklärlich. Selbst wenn wir treffen steht es nach 80 Minuten 1-1. Warum ein Miguel Lopes da so ausrastet, ist mMn auch der Grund warum nach dem Spiel alles so eskaliert. Er hat ja förmlich darum gebettelt eine weitere gelbe Karte zu kassieren. Erst wirft er seine Flasche auf den Boden, sagt dann Puta und dann klatscht er vor dem Schiri auch noch so hämisch. Also was soll der Schiri sonst machen außer gelb-rot zu zeigen? Hier würde ich Lopes als Sündenbock darstellen, mit 11 Mann hätte man wahrscheinlich die Verlängerung erreicht.

    Ich hatte es schon mal reingeschrieben, Finalspiele oder den Saisonendspurt sollten ausländische Schiedsrichter pfeifen so wie in Griechenland. Die letzten 3 Spieltage, wenn es um die Meisterschaft oder gegen den Abstieg geht, sollten die kritischen Spiele von ausländischen erfahrenen Schiedsrichtern geleitet werden. Damit meine ich auch den VAR.

    Kommen wir zu Diagne: Seit er bei uns spielt ist mit einiges aufgefallen. Ein Diagne schießt fast nie auf das Tor, nur in den seltensten Fällen. Viel eher versucht er die Fouls rauszuholen, viel lieber sogar den Elfer. Anders kann der Junge leider nicht treffen. Sein Kopfballtor gestern war auch ein Geschenk von Akhisar. Dazu kommt ein Abstauber-Tor und ein Tor wo er den Ball ins leere Tore schießen muss. Die restlichen Treffer sind reine Elfer. Und genau dieses sich hinfallen lassen und auf einen Elfmeter hoffen bringt seit Wochen diese Diskussionen. Deswegen will ich diesen Jungen ab nächster Saison nicht mehr bei uns sehen, es gibt Gerüchte das Norwich City Diagne für 17 Mio. Euro verpflichten will. Für diese Summe kaufe ich ihm persönlich das Flugticket aus eigener Tasche.
    Rein spielerisch hat der Typ doch nichts drauf, er kann kaum mit dem Ball zusammen rennen, kann kaum vernünftige Pässe spielen und schon gar nicht kann er dribbeln oder sonst was.

    Glückwunsch an die Spieler zum Pokal, Samstag insallah ohne Elfer ohne Diskussionen zur Meisterschaft.

  6. Avatar
    16. Mai 2019 um 12:59 —

    Ich finde es momentan echt störend seitdem Beşiktaş spiel als die Beşiktaş Spieler bei den Gegentoren moniert hatten das doch die so unfair behandelt worden sind springt mittlerweile jeder Verein auf den Zug auf und ich finds mittlerweile unglaublich zum fremdschämen wie sich diese Spieler aufregen über Elfmeter Entscheidungen welche aber absolut vertretbar sind.

    Das die Akhisarspor Spieler dann auch nur noch zu 10 sind ist einfach nur große Dummheit seitens dem Spieler dem Schiri respektlos so zu agieren.

    Man hat sich da einfach in was hineingesteigert was eigentlich garnicht da war, was zudem von anderen Mannschaften unnötig aufgebauscht wurde, letztlich lässt sich feststellen das Gala zurecht die Elfmeter bekommen hat da die gegnerischen Abwehr Spieler nicht intelligent handelten und oft im Strafraum foulen was ja in der Türkei nichts Neues ist. Das sich jetzt die fenerlis natürlich aufregen und denen das nicht passt das der Erzrivale wieder Meister wird ist klar und versuchen das Haar in der Suppe zu finden was nicht da ist:)

  7. Avatar
    16. Mai 2019 um 10:31 —

    Es ist schon erstaunlich wie einige User eine simple Frage nicht beantworten können oder wollen. Ich habe hier nur eine einfache Frage gestellt, es kann sein das sie provokant formuliert war das möchte ich nicht abstreiten, nichtsdestotrotz musste ich diese Frage stellen um die ehrliche Reaktion der GS User zu testen.

    Ich werde die Frage nicht mehr wiederholen, da mir dafür die Zeit und Lust fehlt. Dafür werde ich an die GS User eine andere sachliche Frage stellen.

    Wie wäre eure persönliche Reaktion, wenn statt GS eine andere Mannschaft sagen wir mal FB um das ganze auf die Spitze zu treiben, in den letzten 2 Spielen 4 Elfmeter bekommen hätte und dadurch Pokalsieger und größter Meisterschaftsfavorit wäre?

    Ich geh mit euch jede Wette ein, das User wie melo72 hier ganz schnell und zwar gleich im ersten Satz irgendetwas von “Manipulation” reingeschrieben hätten, da geb ich euch Brief und Siegel drauf.

    Wir wollen ja alle ehrlich miteinander diskutieren oder? Jedenfalls ist das mein Anliegen und deshalb muss ich hier nach solchen Spielen und Schiedsrichterentscheidungen einige provokantere Fragen stellen.

    Was das Pokalfinale angeht, so bin ich hier der klaren Meinung, das der türkische Schiedsrichter hier wieder einmal in den Vordergrund getreten ist und eine katastrophale Spielleitung gezeigt hat.

    Wieso hat denn kein einziger Süperligspieler Respekt vor den türkischen Schiedsrichtern, ist das ausnahmslos damit zu erklären, das türksiche Spieler auf dem Feld undiszipliniert sind oder liegt das doch an der Spielleitung der türkischen Schiedsrichters?

    Um diese einfache Frage zu beantworten sollte sich jeder mal fragen wieviel Respekt und insbesondere Vertrauen er selber in den türksichen Schiedsrichter und seine Entscheidungen hat?

    Das Problem mit dem türkischen Schiedsrichter ist, das im Spiel A die gleiche Spielszene für Mannschaft A völlig unterschiedlich ausgelegt wird wie für Mannschaft B oder in einem anderen Spiel B. Das ist das Problem mit den türkischen Schiedsrichtern, es gibt hier keine klare Linie.

    Es hat mich jetzt nicht gewundert, das GS das Pokalfinale gewonnen hat, jedoch bin ich auch der festen Überzeugung, das die TFF sich keinen Absteiger wie Akhisar als Pokalsieger oder gar türkischer Vertreter im Europapokal wünscht, jeder der hier etwas anderes behauptet ist nicht ehrlich zu sich selbst.

    Die TFF will keinen Absteiger wie Akhisar im Europapokal und der türkische Schiedsrichter erst recht nicht, ergo war die Wahrscheinlichkeit, das Akhisar das Pokalfinale gegen GS gewinnt gleich Null oder will mir hier jemand widersprechen?

    Dieses Endpsiel hätte man sich m.M.n. gleich sparen können.

    Nochwas ich bleibe dabei, das zum Spiel GS gegen Basaksehir unbedingt ein ausländischer Schiedsrichter geholt werden sollte und nach dem Pokalfinale bin ich in dieser Meinung überzeugter denn je. Es kann ja nicht sein, das den kommenden türkischen Fussballmeister Typen wie Cüneyt Cakir und Kollegen bestimmen können oder?

    • Avatar
      16. Mai 2019 um 13:44 —

      Ich werde dir antworten, im Gegenzug will ich auf meine Frage, die ganz am Ende stehen wird, ebenfalls eine Antwort:

      Also wir tauschen die Rollen FB und GS. Ich persönlich, würde sagen, der Schiri hat den Druck seitens FB nicht ausgehalten, und daher gegen Rize 2 Elfmeter gepfiffen, er wollte nicht in den Vordergund treten, für Rize würde er den zweiten Elfmeter nicht geben. Der Schiri hat zugunsten von Fener gepfiffen. Manipulation könnte ich nicht unterstellen, weil wenn FB manipuliert hätte, hätten die 2 Wochen vor dem Rizespiel, das Spiel in Gala gewonnen.
      Im Pokalfinale würde ich behaupten, dass beide Situationen Fouls waren, das Pokalfinale hat mit der Meisterschaft nichts am Hut, der Pokal interessiert mich ohnehin weniger.

      So nun zu meiner Frage, von der ich eine sachliche Antwort von dir erwarte:
      Wir drehen wieder den Spieß um. Wir tauschen die Rollen GS und FB. Gala ist 10ter, Akhisar 18ter.
      Gala bekommt die 2 Elfmeter im Pokalfinale.
      Würden sich die Akhisarspieler so wie gestern über den Schiri aufregen?
      Würden wir über die Schirileistung sprechen?
      Würden die Akhisarspieler zu der Zeremonie nicht kommen?

  8. Avatar
    16. Mai 2019 um 8:23 —

    Efsane

    Damit du das auch mal verstehst.. Wenn man oft im Strafraum unterwegs ist und das is Gala nunmal kommt es mal vor das man gefoult wird.. Gut.. Sieht man nicht oft bei Fener Spielen aber ist halt so..Und wenn man gefoult wird gibt es auch mal einen Elfneter. Und stell dir mal vor.. Wenn man es öfter tut kriegt man eventuell noch einen.. Das ist Fussball..

    Wenn Basak auch so agiert und Gala Spieler foult gibts da auch Elfer.. Genauso wenn unsere Spieler andere foulen.

    Titel 1 geholt.. Jetzt noch am Sonntag den Sack zumachen und gut ist..

  9. Avatar
    16. Mai 2019 um 7:54 —

    Warum Akhisar rum heult? Na weil das jeder macht die letzten Wochen… Seit der ersten Minute sind die rum gesprungen wie Fische an Land… Kleine Fouls und die haben schon rum geschrien (Schon ab der ersten Sek.)… Warum??? Weil der Schiri so scheiße war??? Nein, weil die ganze Türkei seit Wochen rum heult und Akhisar sich hat mit reißen lassen… Linnes war im Strafraum… Elfmeter… Diagne war knapp, doch der Akhisar Spieler berührt nicht den Ball und es sieht eher so aus, als ob der Diagne berührt… Also auch Elfer (Was übrigens auch der “deutsche” Kommentator von dazn gesagt hat).

    Ist mir aber recht, dadurch hat sich Akhisar selbst alles verspielt… Also mit der Roten Karte…

    Seit anfang der Saison bu Var g…e girdigi und alle meinten, ach heult doch nicht rum… Alle Vereine bis auf Gala haben so ein Dingens unterschrieben mit der Begründung, dass Schiris auch nur Menschen seien… Und jetzt wird Gala angeblich bevorzugt und alle drehen durch. Wobei ich auch anderer Meinnung bin. Jetzt ist Gala viel näher an der Meisterschaft dran und das passt euch nicht. Soll es lieber ein Erdogan Verein sein??? Oder ein Besiktas, die mal so mal so gespielt haben und von anfang an von den Schiris unterstützt wurden, damit die oben mit spielen können??? Tamam, wir waren auch nicht gut.
    Doch wir haben uns durch geschlagen… Gegen Trainer sperren, Spieler sperren, tausenden Verletzungen etc.

  10. Avatar
    15. Mai 2019 um 22:51 —

    Wieso bekommt GS in jedem Spiel 2 Elfmeter? Am WE gegen Rize, jetzt gegen Akhisar, wird das am kommenden WE gegen Basaksehir so weitergehen oder was?

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 23:12 —

      Heul dich woanders aus. Dein Pech, wenn ihr keine bekommt.

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 23:43 —

      Weil wir sehr oft im gegnerischem Strafraum mit dem Ball spielen und gefoult werden.
      Das kennst du natürlich nicht von fenerspielen, weil fener maximal 1 mal im strafraum der gegner ist, da könnt ihr ja auch keine 2 elfmeter bekommen. Denn dafür muss man schon in den strafraum des gegners. Alanyaspors Torwart lässt grüßen 😉

    • Avatar
      15. Mai 2019 um 23:57 —

      Wieso bekommt wohl GS in den Spielen gegen Rizespor und Akhisarspor Elfmeter zugesprochen? Diese Frage kann nur jemand stellen, der anscheinend die beiden Spiele nicht gesehen hat. Nur für dich efsane07: weil GS-Spieler im Strafraum gefoult wurden. Deshalb gab es Strafstöße!

      • Avatar
        16. Mai 2019 um 0:05 —

        Die Akhisar Spieler sind aber der Meinung, das das vor dem Strafraum war, hier erkenne ich deshalb einen groben Interessenskonflikt.

        Ha, wenn ich euch richtig verstehe, habe ihr alle nix dagegen wenn das mit den 2 Elfmetern für GS auch gegen Basaksehir so weitergeht oder? Denn das war ja meine ursprüngliche Frage auf die wieder einmal kein GS’li antworten wollte dogrumu?

        Da muss ich jetzt wohl wieder auf den Kubi74 warten oder? 😉

        • Avatar
          16. Mai 2019 um 0:08 —

          Das ist die exklusive Meinung der Akhisarspieler. Wenn man unvoreingenommen an die Sache rangeht, wirst sogar du als Fußballfan eingestehen müssen, dass beide Elfmeter berechtigt waren. Dafür müsste man aber die Vereinsbrille absetzen.

        • Avatar
          16. Mai 2019 um 0:13 —

          Noch mal für dich:
          Wenn GS-Spieler von Basaksehir-Spielern im Strafraum gefoult werden gibt es halt Elfmeter für GS. Und wenn sie das fünfmal machen, gibt es fünf Elfmeter. Was ist das denn für eine Logik von dir, dass GS keine Elfmeter bekommen darf nur weil sie in den vorherigen Spielen welche bekommen haben.
          Auf deine Frage bin ich doch eingegangen. Einfach mal lesen und verarbeiten.

          Dann warte auf Kubi74. Vielleicht bekommst du von ihm Antworten, die dich zufrieden stellen.

    • Avatar
      16. Mai 2019 um 0:06 —

      Jetzt zum bevorstehenden Spiel gegen Basaksehir.
      Falls Basaksehir-Spieler im eigenen Strafraum GS-Spieler foulen, wird es hoffentlich Elfmeter geben. Dann gibt es wieder einen Grund für dich, darüber aufzuregen und auszulassen.
      Anscheinend bist du ein Anhänger von fb. Gerade, und vor allem du, solltest dich in dem Punkt mal nicht so aufregen und dir die Spieler deiner Mannschaft anschauen. Fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, z. B. Nachspielzeiten und nicht berechtigte Elfmeter. Da hast du genug zu tun.

  11. Avatar
    15. Mai 2019 um 22:48 —

    Habe auch nichts anderes erwartet. Beglückwünsche uns zum Titel!

Schreibe ein Kommentar