Galatasaray

Galatasaray holt Henry Onyekuru

Henry Onyekuru verstärkt Rekordmeister Galatasaray zur neuen Saison. Der nigerianische Angreifer wird bis zum Saisonende ausgeliehen.

Per Börsenmeldung hat Meister Galatasaray die Verhandlungen mit dem FC Everton bezüglich einer Leihe von Angreifer Henry Onyekuru bestätigt. Der 21-jährige Linksaußen war letzte Saison auf Grund seiner fehlenden Spielerlaubnis zum RSC Anderlecht verliehen, wo er in 19 Ligaspielen neun Treffer markierte. Auf der Insel müssen Neuverpflichtungen aus dem Nicht-EU-Ausland in den vergangenen zwei Jahren mindestens 70 Prozent der möglichen Länderspiele bestritten haben. Ausnahmegenehmigungen erteilt der englische Fußballverband nur bei nachgewiesener internationaler Klasse. Onyekuru wechselte im Sommer 2017 für acht Millionen Euro von KAS Eupen (Belgien) zu den „Toffees”. Der 21-jährige zweifache Nationalspieler Nigerias spielt auf der gleichen Position wie Garry Rodrigues und dient fortan als erste Alternative für den Außenbahnspieler aus Kap Verde.

Vorheriger Beitrag

Fatih Terim hofft auf Denayer-Verpflichtung

Nächster Beitrag

Vertrag von Volkan Demirel verlängert!

GazeteFutbol

GazeteFutbol