Galatasaray

Galatasaray erfüllt FFP-Auflagen, Meister Basaksehir nicht!


Fenerbahce wurde mit einer Geldstrafe in Höhe von zwei Millionen Euro belegt, Trabzonspor gar gänzlich aus dem Europapokal ausgeschlossen. Die anderen beiden Top-Klubs, die von der UEFA in den letzten Jahren intensiv beobachtet wurden, sind Galatasaray und Meister Medipol Basaksehir. Erfreulich für das Istanbuler-Duo: Eine Europapokalsperre wurde umgangen, die Financial Fairplay-Auflagen bleiben jedoch.

So gab die UEFA bekannt, dass die Gelb-Roten die FFP-Auflagen allesamt erfüllt hätten. Diese besagen: Galatasaray darf in der Jahresbilanz nach der Vereinbarung vom Juni 2018 lediglich ein Minus von zehn Millionen Euro ausweisen. In den kommenden beiden Saisons müssen die Gelb-Roten den Gürtel aber noch enger schnallen, da seitens der UEFA keinerlei Verluste mehr in der Jahresbilanz ausgewiesen werden dürfen. Immerhin kann Trainer Fatih Terim laut Vereinbarung 23 Akteure für den Europapokal nominieren (Saison 2019/20: 22). Voraussetzung: Galatasaray weist eine positive Transferbilanz auf. Zuzüglich ist in der neuen Saison die letzte Rate der Sechs Millionen-Euro-Geldstrafe in Höhe von zwei Millionen Euro fällig.

Die FFP-Auflagen von Galatasaray im Überblick:

2018/19: Höchstens 20 Millionen Euro Verlust

2019/20: Höchstes 10 Millionen Euro Verlust

2020/21: Kein Verlust erlaubt

2021/22: Kein Verlust erlaubt

Geldstrafe: Sechs Millionen Euro (je zwei Millionen Euro in den ersten drei Jahren nach Beginn der Vereinbarung)


Auch Basaksehir nun strenger im Visier der UEFA

Etwas glimpflicher ist der amtierende Meister aus Basaksehir davongekommen. Aber auch die Orange-Marineblauen beendeten das letzte Geschäftsjahr mit einem Verlust (genaue Zahlen wurden nicht veröffentlicht), so dass sich die UEFA erneut verpflichtet fühlt, einzugreifen. Die neue unterzeichnete Vereinbarung sieht vor, dass Basaksehir in der Saison 2020/21 höchstens zehn Millionen Euro Verlust ausweisen darf, die darauffolgenden drei Jahre darf man jedoch nicht mehr im roten Bereich landen. Als Geldstrafe werden 300.000 Euro fällig. Verstößt der Meister gegen die Auflagen, kommen weitere 1,2 Millionen Euro hinzu. Für die anstehende Champions League-Saison darf Coach Okan Buruk statt 25 nur 22 Spieler melden, im Jahr darauf 23, sofern man sich an die Vereinbarung aus dem ersten Jahr gehalten hat.

Die FFP-Auflagen von Basaksehir im Überblick:

2020/21: Höchstens 10 Millionen Euro Verlust

2021/22: Kein Verlust erlaubt

2022/23: Kein Verlust erlaubt

2023/24: Kein Verlust erlaubt

Geldstrafe: 300.000 Euro (weitere 1,2 Millionen Euro bei Verstoß)

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Süper Lig-Transferticker

Nächster Beitrag

Vor Wechsel zu Galatasaray: Elabdellaoui verabschiedet sich von Olympiakos

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

8 Kommentare

  1. Avatar
    10. August 2020 um 7:30

    Auch wenn wir nie ein riesen Transferplus aufweisen können, steht am Ende des Quartals immer ein plus vor der Zahl, und das ist verdammt wichtig.
    Zu den Transfer kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht viel sagen. Omar hat sich von seinem Team verabschiedet und ein Jimmy Durmaz kommentiert dann unter dem Foto “See you soon bro”. Denke wohl das Ding ist durch.
    Auch Emre Kilinc von Sivas wird wohl bald veröffentlich. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Wenn ich schon Namen wie Götze lese wird mir schwindelig. Der verdiente bei Dortmund knappe 7 Mio brutto, was denkt ihr wohl was wir ihm maximal bieten können? Tippe da höchstens auf 3 Mio, wenn uns ein Belhanda aber erst vorher verlässt.
    Und nun stelle man sich vor er kriegt seinen Gehalt 2 Monate nicht. Er wird wie Kruse in die Heimat fliegen und und sein Anwalt wird den Rest erledigen.
    Zumal Hertha Berlin als Favorit gilt für diesen Transfer, denke ich keine Milisekunde an einen Götze. Berlin hat mit seinen Investor mehr Geld zur Verfügung als wir! Der Junge hat durch seinen Wechsel zu den Bayern seine Karriere selbst beendet, selbst in unserer Bauernliga würde er keine Leistung mehr zeigen. Da würde ich eher mit Belhanda weiterspielen.

  2. Avatar
    9. August 2020 um 1:33

    Andre Green soll angeblich kommen. Vertag ist abgelaufen bei Aston Villa. Ist 22 Jahre jung und spielt auf dem linken Flügel. Gut, kennen tu ich ihn nicht, doch wenn er schnell ist, dann passt er in unsere Liga… Mehr braucht man nicht. Und die 2. Englische Liga ist nicht gerade schlechter als die Süper Lig 😀

  3. Avatar
    8. August 2020 um 13:44

    Tja, danke Mustafa Cengiz…

    Hoffen wir mal, dass wir mit den begrenzen Mitteln das beste an Transfers raus holen. Omar und Kilinc sollen ja angeblich die ersten Transfers sein… Götze ist ein riesen Gerücht, was ich aber nicht glaube. 2,5 Mil. wollen wir ihm anbieten… Glaube aber eher nicht dran.

    • Avatar
      8. August 2020 um 17:42

      Emre Kilinc, Ogulcan und kerem aktürkoglu sind denke ich mal auch durch bei Omar Ellabdelloui bin ich mir noch nicht ganz so sicher. Das mit Götze habe ich heute auch gelesen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen zudem halte ich von ihm garnichts spielerisch geht bei ihm nicht mehr viel zudem haben wir auf der OM Position einen emre akbaba und als Stürmer taugt er sogar noch weniger von daher hoffe ich wirklich da ist nichts dran. Man sollte jetzt mal ein paar Talente transferieren, Terim hatte doch was gebabbelt auf Talente zu setzen davon sehe ich nicht viel

    • Avatar
      8. August 2020 um 21:17

      Das mit den Talenten kannst du vergessen. Das faselt er schon seit knapp 2 Jahren 😀

      Götze ist ein Risiko. Er könnte aber in einem fremden Land wieder zu sich finden. Ob er kommt? Ka, die Amis und Japaner wollen ihn unbedingt. Doch bei uns kann er in Europa spielen. Wenn Poldi ihn vielleicht noch locken würde, könnte was draus werden… Ich persöhnlich hätte nichts dagegen, aber unbedingt wünschen tue ich ihn jetzt nicht. Schlechter als Belhanda wird er sicherlich nicht sein.

      Omar soll schon durch sein, er hat sich ja schon verabschiedet. Es kann angeblich nur noch nicht offiziell gemacht werden, da sein Vertrag noch ein paar Tage laufen soll. Ob das stimmt? Keine Ahnung.

    • Avatar
      9. August 2020 um 10:44

      Ich finde Götze extrem schlecht seit seiner Stoffwechselkrankheit reicht es meiner Meinung bei ihm einfach nicht mehr für den Profifußball klingt hart aber wenn man sich seine Leistungen in den vergangenen Jahren anschaut ist er einfach extrem schlecht geworden ich würde sogar behaupten das er noch weniger las Belhanda ist. Er hat noch nicht mal eine richtige Position in Dortmund wurde er ja ständig im Sturm eingesetzt von Favre da hat er maßlos enttäuscht wobei man sagen muss das ist halt überhaupt nicht seine Position dennoch denke ich das wir uns extrem schaden würden.

      Ja das mit Ellabdelloui habe ich gestern auch gesehen hat sich verabschiedet jedoch ist ja auch Betis Sevilla auch an ihm dran gewesen von daher würde mich nicht wundern wenn er bei Betis unterschreiben würde.

      Hoffe endlich das Atalay und Yunus mehr einsatzzeiten bekommen auch Süer der stark gescored hat letzte Saison sollte man Einsatzzeiten geben wird wohl aber nichts. Fatih Terim will ja süleyman Lus und Ali yavuz kol mit ins Trainingslager nehmen jedochglsube ich kaum das sie sich Spielzeit bekommen werden.

    • Avatar
      9. August 2020 um 10:58

      Ja, ich denke aber sowieso nicht an einen Götze… Ob der für 2,5. mil kickt? Wenn er mehr als das doppelte in Amerika oder Japan bekommt?

      Ich würde mich über Omar freuen. Mit Linnes wäre dann die rechte seite abgedeckt. Links hätten wir dann Saracchi, Emre und Lus…

      Unser Mittelfeld ist leider nur schwach… Da müssen wir unbedingt zuschlagen… Lemina wäre zwar geil, aber er verletzt sich zu oft… Ob Terim da mitspielt? Ich glaube nicht.

      Und kannst die Jungen vergessen. Das war schon ein Wunder, dass er Emin eingesetzt hat. Und auch noch als Kapitän. Ich würde mir aber auch einen Ali Yavuz, Emin, Akgün, Lus usw. öfters auf dem Feld wünschen… Schade finde ich es wegen Kapi. Wenn er wirklich so talentiert sein soll wie alle sagen, dann hätten wir so jemanden im Mittelfeld gebraucht.

    • Avatar
      9. August 2020 um 14:06

      Ein Omar ist ein guter Spieler keine Frage aber der wird halt auch 29 dieses Jahr, das kanns halt nicht sein das wird ständig und in jeder Transferperiode Spieler transferieren die auf die 30 zugehen oder schon 30 oder ü30 sind.
      Da kann der Spieler noch so gut sein abgesehen von einem Messi oder Ronaldo, es sind einfach immer die gleichen Fehler zumindest aber wäre das nicht schon wieder eine Leihe diese ständigen Leihen verhindern einfach etwas nachhaltiges aufzubauen, wenn wir den gewünschten Spieler nicht bekommen sollten wir einfach Spieler aus der Jugend ins kalte Wasser schmeißen.

      Da wären wir dann auch schon bei Mustafa Kapi der Junge hat zweifellos Potenzial ist zwar Physis noch zu schmal aber gerade auf der ZM Position hätte man ihn vorallem auch diese Saison einsetzen können. Stattdesen hat man beispielsweiße einen Taylan geholt der einfach nur ein Durchschnittskicker ist stattdesen hätte man Kapi spielen lassen sollen und in die erste Mannschaft integrieren.

      Lemina wäre natürlich super soweit ich weiß möchte er aber zu Marseille, kann man also vergessen generell sollte man diese Leihdeals vergessen.

      Ich möchte für die neue Saison aufjedenfall mehr Jugendspieler in der ersten Mannschaft sehen man könnte auch ruhig mal bei den Topmannschaften in den Jugendabteilungen sich umschauen und dort Spieler holen dort gibt es immer wieder junge Spieler die Ablösefrei gehen oder gegen eine kleine Ausbildungsentschädigung sich anderen Klubs anschließen gerade bei Paris wird es den ein oder anderen Spieler geben den man sich schnappen könnte.