Galatasaray

Galatasaray angeblich an Weltmeister Nzonzi dran

Dem Vernehmen nach steht Galatasaray davor, sich mit dem französischen Weltmeister Steven Nzonzi vom AS Rom zu verstärken. Wie italienische Quellen vermelden, bereite sich der türkische Meister darauf vor, den 30-jährigen defensiven Mittelfeldspieler für zwei Jahre (1+1) von den „Giallorossi“ auszuleihen. Die „Roma“ verlange dabei keine Leihgebühr, sondern sei damit zufrieden, wenn Galatasaray die Gehaltskosten des 1.96 Meter-Hünen übernimmt, hieß es.

Ein Weltmeister für den türkischen Titelträger?

Nzonzis Vertrag in Rom läuft noch bis 2022. Der 14-malige französische Nationalspieler, der mit der „Equipe Tricolore“ 2018 den WM-Titel und 2016 mit dem FC Sevilla die Europa League gewann, absolvierte in der vergangenen Saison 39 Pflichtspiele (ein Tor – zwei Assists) für die Römer. Der Franzose mit Wurzeln im Kongo spiele in der aktuellen Planung von Roms neuen Trainer Paulo Fonseca lediglich eine untergeordnete bis gar keine Rolle mehr. Auch Fenerbahce wurde Interesse für Nzonzi nachgesagt. Landsmann Damien Comolli, seines Zeichens Sportdirektor bei „Fener“, habe sich offenbar vergeblich um Nzonzi bemüht.

UPDATE: Das ging schnell. Der türkische Rekordmeister Galatasaray hat am Mittwochnachmittag per Börsenmeldung (KAP) bekanntgegeben, dass man offiziell mit dem AS Rom die Verhandlungen bezüglich einer Leihe von Steven Nzonzi begonnen hat. Damit steht der Transfer unmittelbar vor dem Vollzug. 

Vorheriger Beitrag

Der nächste Frankreich-Legionär: Umut Meras wechselt von Bursaspor zum AC Le Havre

Nächster Beitrag

Saisonvorschau Denizlispor: Ambitionierter Aufsteiger will positiv überraschen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

4 Kommentare

  1. Avatar
    14. August 2019 um 23:45 —

    Die Gespräche wurden der Börse gemeldet. Im Gespräch ist eine 2 jährige Leihe, wobei im ersten Jahr die Kaufoption 16 Mio beträgt und im zweiten Jahr 13 Mio.
    Es wird eine Leihgebühr i. H. v. 1 Mio fällig, das Gehalt beträgt ca. 3 Mio.

    Die Zahlen gefallen mir echt gut, wenn der Nzonzi überzeugt und ein sehr gutes Angebot ankommt, können wir die KO ziehen und direkt weiterverkaufen.

    Mittlerweile gefällt mir der Kader sehr und ist Chamions League tauglich. Ich habe es unten in den Kommentaren schon geschrieben, es Mittelfeld mit Seri und Nzonzi, als 10er einen Belhanda. Auf den Flügeln Babel und Feghouli und als Goalgetter einen Falcao!
    Zumal sind wir auf der Bank ebenfalls breit aufgestellt, sprich wenn eine Verletzungswelle uns trifft oder wieder wie im Derby viele Leute fehlen haben wir gute Leute auf der Bank.

  2. Avatar
    14. August 2019 um 18:17 —

    Der Transfer ist schon FIX.
    Nzonzi ist unser neuer 6er. Wenn er schon bei Sevilla und Rom gekickt hat, wird er nicht von schlechten Eltern sein. Ich bin positiv überrascht.

    Jetzt fehlt nur noch Falcao.

    Weil Porto, Basaksehir, Basel und Dynamo Kiew ausgeschieden sind bekommen wir circa 15+3,3 Mio Euro. TV Rechte sind nochmal zusätzlich 8 Mio. Mit den Geldern werden wir wahrscheinlich mit einem Transfer von Falcao rechnen können.

    Mit viel Glück landen wir sogar in Lostopf 3.

    Ich bin gespannt!

  3. Avatar
    14. August 2019 um 14:53 —

    Üff…Nzonzi würd ich mies gerne bei Besiktas sehen.
    Also sollte Nzonzi wirklich in die Süper Lig wechseln, dann wäre das der Transfer des Jahres.

    2 jahre Leihe, ohne Gebühr, nur das Gehalt zahlen, das sind top Konditionen. Was wird der wohl netto bei AS Rom verdienen? Bestimmt nicht mehr als 4 mio. Ich denk mal ein bisschen Verhandlungsspielraum sollte da drin sein

  4. Avatar
    14. August 2019 um 13:40 —

    Ich weiß nicht was ich von Nzonzi halten soll. Er ist kein richtiger Abräumer, sondern ein 6er der als Spielmacher dient. Da wäre mir ein Bakayoko lieber.
    Wahrscheinlich wird Nzonzi nicht wenig verdienen, wenn man sich einigt wäre das ein ziemlich guter Transfer der uns sofort weiterhilft. Das Mittelfeld wäre dann schon verdammt geil: Nzonzi- Seri- Belhanda, auf den Flügeln Babel und Feghouli und im Sturm ein Falcao…
    Ich muss aufhören zu träumen… 😀

Schreibe ein Kommentar