Süper Lig

Furioses Montagsspiel zwischen Antalya und Gaziantep endet ohne Sieger!

Die wenigen Zuschauer im Antalya-Stadion kamen im Montagsspiel zwischen Antalyaspor und Gaziantep FK voll auf ihre Kosten. Vor allem im ersten Durchgang boten beide Teams ein regelrechtes Offensivspektakel mit einem halben Dutzend Torchancen auf beiden Seiten. Gegönnt war es in den ersten 45 Minuten jedoch lediglich Papy Djilobodji (37.), der nach einem gravierenden Ballverlust von Amilton seinen zweiten Saisontreffer erzielte und die Gäste in Führung brachte. Nur vier Minuten zuvor hatte sich Amilton nach einem Brutalo-Foul von Oguz Ceylan an der Schulter verletzt, woraufhin Referee Hüseyin Göcek zum Unverständnis aller nur den gelben Karton zückte. Nach dem Ballverlust, der zum 0:1 führte, ließ sich der Brasilianer schließlich frustriert auswechseln. Nach viel Tempo, Aufregung und Spektakel flachte die Partie nach dem Pausentee ab. Antalyaspor drückte auf den Ausgleich, den Nationalspieler Nazim Sangare (84.) sechs Minuten vor dem Ende per Kopf markierte. Bis in die Nachspielzeit hinein drängten die Rot-Weißen auf den Siegtreffer – ohne Erfolg.

Nach vier Niederlagen in Folge durfte sich Antalyaspor im ersten Spiel unter Trainer Stjepan Tomas immerhin wieder über einen Punkt freuen. Mit zwölf Zählern bleibt Rot-Weiß jedoch auf einem Abstiegsplatz. Aufsteiger Gaziantep festigt mit nunmehr 16 Punkten den zehnten Rang. Am Sonntag empfängt die Sumudica-Elf ab 12.00 Uhr Yukatel Denizlispor, Antalyaspor ist am gleichen Tag ab 14.30 Uhr bei Medipol Basaksehir zu Gast.

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen 

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++

Aufstellungen

Antalyaspor: Ferhat Kaplan, Bahadır Öztürk (70. Serdar Özkan), Charles, Celustka, Nazım Sangare, Ufuk Akyol, Hakan Özmert, Tarık Çamdal (82. Doğukan Sinik), Chahechouhe, Amilton (40. Leschuk), Mukairu

Gaziantep FK: Günay Güvenç, Oğuz Ceylan, Djilobodji, Kana Bıyık, Tosca, Güray Vural, Jefferson, Diarra, Furkan Soyalp (77. Pawlowski), Twumasi (74. Chibsah), Kayode (87. Kenan Özer)

Tore: 0:1 Djilobodji (37.), 1:1 Nazım Sangare (84.)

Gelbe Karten: Charles, Mukairu (Antalyaspor) – Soyalp, Jefferson, Ceylan (Gaziantep FK)

Vorheriger Beitrag

Die BOLZR Europa-Tour: Caglar Söyüncü mit nächster Glanzleistung

Nächster Beitrag

Alle jagen Sivasspors Emre Kilinc - Galatasaray hat ihn verpasst, jetzt will Besiktas zuschlagen!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar