Fenerbahce

Fenerbahce: Zunehmendes Interesse an Pelkas

Dimitrios Pelkas hat eine starke Saison bei Fenerbahce gespielt. Kein Wunder also, dass die Interessenten des Griechen offenbar zunehmen. Wie Pelkas’ Heimatblatt “Sportime Greece” berichtet, hätten sich Rubin Kazan aus Russland und Olympique Lyon aus Frankreich bereits beim 27-jährigen Offensivspieler eingeschaltet, der in der laufenden Saison auf acht Treffer und acht Assists in 34 Pflichtspielen beim Klub aus Kadiköy kam. Pelkas besitzt in Istanbul noch einen laufenden Vertrag bis 2023 plus eine Option über ein weiteres Jahr.

Kazan habe im Winter bereits vergeblich sechs Millionen Euro für Pelkas geboten. Lyon habe diese Summe nun auf 7,5 Millionen Euro erhöht. Der Vorstand von Fenerbahce habe bei Angebote mit dem Zusatz abgelehnt, dass man den 20-maligen griechischen Nationalspieler nicht unter zehn Millionen Euro ziehen lassen werde, so die türkische Tageszeitung “Sabah”.


GazeteFutbol goes EURO 2020! Unterstütze auch Du Hakan Calhanoglu & Co. und repräsentiere die Türkei mit unserer eigens für die EURO 2020 entworfenen Shirt-Kollektion!

Zum Shop: https://gazetefutbol.de/shop/

 





Vorheriger Beitrag

TFF-Boss Özdemir: "Werden die Ausländerregelung im Vorstand nochmals bewerten"

Nächster Beitrag

Fix: Trabzonspor holt "Gladiator" Hamsik

15 Kommentare

  1. 9. Juni 2021 um 17:44 —

    Es sind mir wieder zu viele Namen unterwegs in den Medien.

    Jetzt soll auch Lucien Favre als neuer Trainer bei FB in Frage kommen. Ich denke das Fenerbahce bei mindestens 10 verschiedenen Trainer eine Anfrage gestellt hat und letztendlich kommt es immer auf den Preis an.

    Der 27 Jährige Oussamma Tannane (ZOM) Spieler ist nach 1 Jahr bei Vitesse Arnheim nicht mehr glücklich und zwingt sein aktuellen Arbeitgeber zum Wechseln.

    Er hat auf @Instagram ein Bild veröffentlich wonach er in die Türkei 🇹🇷 fliegt.

    Mehr ist jetzt nicht zu sehen. Die Medien gehen davon aus, dass er nach Istanbul fliegt um mit Fenerbahce zu verhandeln.

    Er soll als Ersatz für unseren Pelkas kommen.

    Lieber warten wir ab bis Fener etwas an die Börse gemeldet hat, dann können wir uns sicher sein.

    Ansonsten machen wir uns hier verrückt. Es könnte quasi jeder Spieler der genannt wird zu uns wechseln.

    Das wären dann aber über 50 Transfers.

    Nur werde ich langsam ungeduldig.
    Der Transferfenster öffnet morgen richtig ?

    Am ersten Tag der Eröffnung, müssen alle Transfers so gut wie durch sein,

    Damit die Vorbereitungen für die neue Saison optimal laufen können.

    Aber wir haben immer noch kein Trainer.

    Sollte der Trainer nicht spätestens am 03.06.21 feststehen ?

    Wir sind schon seid 1 Woche in Verzug.
    Das ist mir alles zu spät.

    Wir können nicht bei Saisonbeginn erst mit den Vorbereitungen anfangen, dass machen wir jedes Mal so und am Ende fehlen dann immer ein paar Pünktchen zur Meisterschaft.

    Unteranderem weil wir immer eine fuck Vorbereitung haben !!!

    • 9. Juni 2021 um 19:31

      Lt. Ali Koc hat der TFF Vorstand beschlossen, den Transferzeitraum an die 5 großen europäischen Ligen anzupassen, sprich das Transferfenster öffnet und endet am selben Tag wie bei den 5 großen europäischen Ligen.

      Das ist für die Süperlig Teams absolut kontraprodutiv, da wie du weisst viele türkische Teams bis auf den letzten Tag hinein Transfers tätigen und wir für günstigere Spielertransfers zu besseren finanziellen Konditionen inbesondere aus den 5 großen europäischen Ligen darauf angewiesen sind, dass dort das Transferfenster geschlossen ist.

      Wie du siehst hat die TFF hier total ungezwungen und absolut unnötig eine völlig dumme Eigenentscheidung, denn die UEFA gibt Dir nur einen 8 wöchigen Zeitraum für Transfers vor und nicht einen bestimmten Stichtag, das die türkischen Süperlig Teams in Sachen Transfer vor große Probleme stellt.

      Ich gehe stark davon aus, dass die TFF diese Entscheidung bzgl. des Transferzeitfensters wieder einmal revidieren wird und es eine Woche nach hinten verschiebt, damit die türkischen Vereine in der letzten Transferwoche einige günstige Spielertransfers vollziehen können, hier sind massive Proteste der türkischen Klubvereinigung vorprogrammiert.

      Wie du siehst haben wir es beim TFF Vorstand die solche dummen Entscheidungen treffen mit absoluten Vollpfosten und Schwachmaten zu tun, ich würde sie sogar als absolute Vollspackos bezeichnen, eine andere nettere Ausdrucksweise fällt mir für diese Leute ohne Hirn und Verstand nicht mehr ein.

      Jemand der denken kann, der setzt das Transferzeitfenster in der Süperlig nicht exakt in den selben Zeitrahmen wie die 5 großen europäischen Ligen, sondern zieht das wie gesagt eine Woche nach hinten, damit türkische Teams finanziell davon profitieren, aber selbst das können diese TFF Spackos nicht, deshalb müssen wir unsere Erwartungen in Sachen Transfers wohl etwas eindämmen.

    • 9. Juni 2021 um 19:58

      Oder man zieht es 1 Woche vor.

      Ich denke aber das dass nicht so eine große Rolle spielt.
      Ich meine die Spieler die in die Süper Lig wechseln, Mal im ernst, die will doch niemand in den 5 großen Ligen haben. Genau deshalb sind diese Spieler ja auch bei uns.

      🙂

      Aber durch Verhandlung gelangt man natürlich zu günstigeren Konditionen, aber das frisst Zeit und ich finde darauf sollten wir Scheißen.

      Viel wichtiger ist mir, dass wir so schnell wie möglich mit den Vorbereitungen anfangen. Dann zahle ich nun Mal 500.000€ Ablöse mehr, was soll‘s. Dann sind es statt 5 Mio € 5,5 mio €.

    • 9. Juni 2021 um 20:22

      Aus finanziellen Gründen ist es besser, wenn das Transferzeitfenster in der Süperlig im Vergleich zu den 5 großen europäischen Ligen nach hinten gezogen wird, sprich das Transferfenster dort schon geschlossen ist, damit wir als Süperligisten bessere finanzielle Konditionen für Spieler aushandeln können, die die Teams aus den 5 europäischen Ligen aus dem Kader streichen wollen.

      Sollte das Transferfenster in der Süperlig eine Woche vorher als in den 5 großen Ligen geschlossen werden, dann haben wir keinen finanziellen Vorteil daraus, ganz im Gegenteil, wir müssen zu teureren Konditionen Spielerverträge in der letzten Transferwoche aushandeln und wie du weisst wechseln sehr viele neue Spieler in den letzten Tagen noch in die türkische Süperlig die man als “firsat transfer” bezeichnet.

      Bei FB werden sich die Transfers bis in die letzte Woche hinziehen du weisst doch wie das die letzten Jahre war und in der neuen Saison wird das nicht anders sein, da geh ich mit Dir jede Wette ein.

      Wer sind die Streichkandidaten bei FB?

      Samatta, Zanka, Frey, Allahyar, Ademi, Lemos, Dirar, Novak, Thiam und Perotti würde ich mal sagen, was die ausländischen Spieler betrifft, ich denke nicht, dass diese 10 Spieler beim Trainingsauftakt dabei sein werden, ich glaube, dass sie schon vorher weg sind.

  2. 9. Juni 2021 um 14:32 —

    Neuesten Gerüchten zufolge (Quelle:”El Sueno Futbol” aus Spanien) soll Ralf Rangnick ein Angebot von FB abgelehnt haben.

    Stattdessen soll zwischen Red Bull und FB über eine Kooperation gesprochen worden sein, Rangnick habe in die Wege geleitet, dass Fenerbahce kurz davor steht, Thomas Letsch von Vitesse Arnheim als neuen Trainer zu verpflichten. Der 52 Jahre alte Deutsche kommt aus dem Red-Bull-Netzwerk, stand beim FC Liefering an der Linie und fungierte als “Assi” bei Red Bull Salzburg.

    Als Co-Trainer soll Claudio Maldonado (Ex FB Spieler) von Red Bull Bragantino, einem der Schwesterklubs von RB Leipzig, beim 19-fachen türkischen Meister im Gespräch sein. Laut Quellen aus dem brasilianischen Klub soll Maldonado diesem Deal bereits zugestimmt haben, behauptet “El Sueno Futbol”. (RBlive/fri)

    Link:

    https://rblive.de/geruechte/frueher-coach-von-rb-leipzig-ralf-rangnick-soll-trainerposten-bei-fenerbahce-istanbul-abgelehnt-haben-20084

    • 9. Juni 2021 um 14:43

      Dieses RedBull-System hat in meinen Augen nichts mehr mit vernünftigen Fußball zu tun. Ein Besitzer schiebt einen Spieler von einem Verein zum anderen und zahlt von einem Konto zum anderen.
      Wie viele Spieler holt Leipzig immer aus Salzburg im Jahr? 2-3 am Stück mindestens.
      Quer über den Globus in jedem Kontinent gibt es fast einen Verein der RB vor dem Namen hat.

      Ralf wäre eine super Lösung für FB gewesen, der Typ hat ein richtig hohes Know-How und breiten Bekanntenkreis. Der hätte sicherlich den einen oder anderen Assistenztrainer mitgebracht, der den Spielern was anständiges beibringen kann.

      Ich hab seit gestern einen Namen im Kopf, den ich persönlich bei GS sehen würde, aber das wird wohl nie im Leben passieren. Nuno Santo der kürzlich bei Wolverhampton verlassen hat, wäre meine absolute Wunschlösung. Aber da werden einige englische Vereine ihm schon ein Angebot eingesendet haben. Zumal auch das Gehalt einfach nicht zu stemmen ist für die türkische Vereine.
      Villas-Boas war ja schon oft ein Thema bei FB, zumindest in den Medien, dennoch würde ich ihn als Favorit Nr. 1 auf meine Liste setzen.

  3. 9. Juni 2021 um 13:03 —

    Ach, ich vermisse unseren “Dick” das war ein super ehrlicher Trainer der die Probleme bei FB damals offen und ehrlich angesprochen und nichts beschönigt hat….

    Hier nochmal die legendäre PK von “DICK” Advocaat, harkia bir tespit dost aci söyler Arkadaslar…

    Und was hat sich seitdem bei FB in dieser Hinsicht geändert, absolut gar nichts.

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=1QstmBqYlYc

  4. 9. Juni 2021 um 12:46 —

    Pelkas ist ein flinker Spieler, dem aber Sprit für die Außenbahn fehlt. Als LF kann ich mir Pelkas wenig vorstellen. Er hat zwar ein guten rechten Fuß, womit er ab und zu nachdem er nach Innen gezogen ist, Tore schießen kann.

    In der SüperLig ist Schnelligkeit gegen Anadolu Mannschaften wirkungslos, siehe Osayi Samuel der kaum Platz bekommt, da brauchst du umso mehr dribbelstarke, technischstarke und flinke Spieler, die sich überall hinwenden können.

    Und da passt Pelkas perfekt ins Bild. Der Junge kommt überall durch.

    In der Euro League würde ich Pelkas aber nicht auf LF spielen lassen. Das könnte von hinten losgehen.

    Eventuell spielen Pelkas und Özil auch abwechselnd, wir werden sehen sobald der Trainer da ist und Mal gucken ob ein LF Spieler verpflichtet wird oder nicht.

    Zu Pelkas Transfer :

    Für Pelkas haben wir 1,6 Mio € bezahlt. Mit Bonuszahlungen ist diese Summe bereits auf 1,9 Mio € Ablöse gestiegen.
    Wir dürfen zudem nicht vergessen das PAOK 20 %
    am Weiterverkauf beteiligt ist.

    @Gazetefutbol hat es wohl vergessen zu erwähnen.

    Wenn wir also nur 10 Mio € für Pelkas bekommen,
    dann müssen weitere 2 Mio € an PAOK bezahlt werden.

    Somit bleiben uns 8 Mio € übrig, davon haben wir selber für Pelkas 1,9 Mio € bezahlt, bleibt uns ein Reingewinn von 6,1 Mio € übrig.

    Jetzt die Frage ! Lohnt es sich für 6,1 Mio € Reingewinn einen Spieler wie Pelkas der an 15 Scorepunkten beteiligt gewesen ist zu verkaufen ?

    Die Antwortet leitet für mich ein klares Nein.
    Dafür sind mir die 6,1 Mio € Reingewinn einfach zu wenig.

    Daher verlange ich wie die anderen Kollegen hier
    15 Mio €. Davon gehen 3 Mio € an PAOK, 1,9 Mio € war die Ablöse die wir bezahlt haben, bleiben uns 10,1 Mio € Gewinn übrig, und bei dieser Summe würde ich Pelkas verkaufen.

    Bei dem Preis kann man einfach nicht ablehnen.

  5. 9. Juni 2021 um 8:44 —

    Ich glaube kaum, dass Pelkas verkauft wird. Er gilt nach einer Saison schon als Fanliebling und hat in vielen Spielen den Hintern von FB und Koc gerettet. Wir wissen alle, ohne Pelkas und Altay wäre FB in der Rückrunde untergegangen und wäre vielleicht nicht mal in die Top 5 der Tabelle.
    Wenn ernsthaft ein Angebot von 15 Mio plus kommt, wird man sicherlich überlegen und sich zusammensetzen. Zumal die Trainer wenig Mitspracherecht bei solchen Themen haben. Ich denke Mustafa Cengiz hat auch nicht Terim gefragt, ob er den Vertrag von Belhanda auflösen kann oder? 😉

    • 9. Juni 2021 um 10:02

      Unter 15 Millionen würde ich ihn auch nicht Verkaufen. Er spielt sehr stark auf und bringt eine Gewinner Mentalität mit. Er ist im besten Fußballalter und wird uns noch sehr viel Freude bereiten. Ich würde lieber Ozan Tufan für 15-20 Millionen verkaufen. Der möchte uns ja auch verlassen. Somit hätten wir genug Geld für denn neuen Trainer.

  6. 8. Juni 2021 um 20:55 —

    @efsane07

    Ali Koc verkauft alles wenn der Preis stimmt, da Interessiert Ihm auch nicht, wen er als Trainer verpflichtet.

    “Jedes Essen was auf den Tisch kommt, wird gegessen” sag ich da nur.

    Damit will ich sagen,

    Das ein Fenerbahce Trainer sowieso kein Mitsprache Recht hat. Spieler kommen und gehen und der Trainer muss eben damit arbeiten was da ist.

    Das war doch schon immer bei uns, bis auf 1-2 Trainer die doch noch ein Wunschsspieler bekommen haben.

    Aber alle anderen haben alles vor die Nase gesetzt bekommen.

    • 8. Juni 2021 um 22:12

      Ali Koc hat letzte Woche bei der PK gesagt, das 70% des FB Kaders für die neue Saison schon steht, das weiß ich noch ganz genau, weil ich mir die komplette PK von ihm über die volle Länge von ca. 4 Stunden angesehen und aufmerksam mitverfolgt habe.

      Ich finde diese Aussage total fahrlässig fast schon fatal, da wir bis dato noch gar nicht wissen, wie der neue FB Trainer heißt und ob er das genauso sieht? Zu so einer unüberlegten Aussage hätte sich Koc nicht hinreißen sollen, da wir wie gesagt 1.) nicht wissen wie der FB Trainer heißt 2.) wie er über den vorhandenen Kader denkt und 3.) die Spielerverkäufe zu diesem Zeitpunkt nicht kennen oder?

      Was das Essen betrifft, so weiß ich nicht wie ihr darüber denkt, aber ich kann unmöglich jeden Tag den selben Frass essen, das geht bei mir auf gar keinen Fall, ich brauche jeden Tag etwas anderes auf meinem Teller ansonsten seh ich irgendwann Rot und lauf Amok, da geb ich Dir Brief und Siegel drauf…..

      Übrigens kann ich einem Trainer nicht trockenes Brot, vergammeltes Fleisch und Gemüse vorlegen und dann verlangen, dass er mir davon ein 5 Gänge Menü zaubert oder? Ich muss ihm schon die richtigen Zutaten zur Verfügung stellen, damit wir alle am Ende auch etwas genießbares auf den Teller bekommen oder?

      Natürlich kann ein neuer Trainer nicht schon wieder die komplette Mannschaft austauschen, ich meine wir können ja nicht jedes Jahr 20 neue Spieler zu FB holen, das geht schon deshalb nicht, da sich kein einziger FB Anhänger auf der Welt jedes Jahr soviele neue Spielernamen merken kann oder kannst du Dir etwa all die Namen der 60 Vögel aus den vergangenen 3 Ali Koc Jahren merken, also ich kanns definitiv nicht…. 😉

    • 9. Juni 2021 um 12:30

      Nein da gebe ich dir Recht 😀

  7. 8. Juni 2021 um 18:08 —

    Ich möchte noch was zum neuen FB Trainer schreiben…..

    Ich weiß nicht, wie die Trainersuche bei FB verläuft und wie hier der aktuelle Stand ist, aber ich finde es falsch von der türkischen Sportpresse mögliche Trainerkandidaten nach ihrer Nationalität zu bewerten ala “ein Spanier oder Italiener kann in der Süperlig nicht erfolgreich sein, wir haben doch Luis Aragones oder Roberto Manchini bzw. Prandelli gesehen” so eine Aussage ist total schwachsinnig und dumm.

    Ich finde auch solche Aussagen wie “in den letzten 10 Jahren haben ausnahmslos türkische Trainer die Süperlig Meisterschaft gewonnen” total schwachsinnig und dumm, da in der Süperlig die Anzahl ausländischer Trainer mittlerweile verschwindend gering ist.

    Zum Beispiel hat in England auch kein deutscher Trainer vor Ankunft von Klopp und Tuchel die Premierleague Meisterschaft bzw. den CL Titel mit einem englischen Team gewonnen, weil zuvor schlichtwegs kein deutscher Trainer in der Premierleague gearbeitet hat.

    Außerdem würde kein englischer Journalist solche schwachsinnigen Aussagen über ausländische Trainer aus bestimmten Nationen tätigen oder? Ich bin deshalb bei der FB Trainersuche für alle Nationalitäten offen, mir ist es völlig egal woher der neue FB Trainer kommt, nur sollte er bitte kein türkischer Staatsangehöriger mehr sein, da wir 16 von 19 Süperligtitel mit ausländischen Trainern, sprich mit NICHTTÜRKISCHEN STAATSANGEHÖRIGEN gewonnen haben, aber darüber schreibt die türkische Sportpresse natürlich kein Wort, das bleibt wieder einmal an mir hängen…..

  8. 8. Juni 2021 um 17:35 —

    Ich würde jedem Transfergerücht vor der Verpflichtung eines neuen FB Trainers keinen Glauben schenken, ich meine nur ein absolut Schwachsinniger würde einem Spielerverkauf zustimmen, bevor er einen neuen Trainer gefunden hat oder?

    Von der Sabah halte ich sowieso nichts, da hier der Wahrheitsgehalt dieser Gerüchte nicht die eines ASpor, Fanatik, Fotomac und Co übersteigen, die gehören übrigens alle zur selben Mediengruppe.

    Ich würde sowieso keinen FB Spieler vor der EM, sondern erst danach verkaufen, da hier der Marktwert dieser Spieler bei entsprechenden guten sportlichen Leistungen noch nach oben gehen kann und wir hier eine höhere Ablöse generieren können.

Schreibe ein Kommentar