Fenerbahce

Fenerbahce gibt Vollgas: Drei Süper-Lig-Stars vor dem Wechsel nach Kadiköy!

Fenerbahce schloss die vergangene Saison auf dem dritten Tabellenplatz ab und sorgte somit erneut für große Enttäuschung bei den Anhängern. Deshalb möchte Vereinspräsident Ali Koc – trotz der anstehenden Präsidentschaftswahl im Juni – früh mit den Saisonvorbereitungen beginnen. Obwohl noch nicht feststeht, wer die Rolle des Chefcoachs übernehmen soll, geben die Gelb-Marineblauen offenbar erneut mächtig Gas in Sachen Neuzugänge.

Einigung mit ablösefreiem Caulker steht bevor

Laut dem türkischen Nachrichtensender „HaberGlobal“ soll Steven Caulker die erste Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit werden. Der Innenverteidiger stand zuletzt bei Aytemiz Alanyaspor unter Vertrag und gab in den vergangenen Jahren stets eine gute Figur ab, weshalb er schon früh die Aufmerksamkeit der großen Istanbul-Klubs weckte. Der Engländer würde demnach ablösefrei zu den „Kanarienvögeln“ wechseln. In der vergangenen Saison bestritt er wettbewerbsübergreifend 37 Partien für Alanya, erzielte vier Tore und legte zwei weitere Treffer vor.

Biglia und Borini stehen ebenfalls vor Wechsel

Auch Lucas Biglia und Fabio Borini vom Stadtrivalen Fatih Karagümrük stehen laut „HaberGlobal“ kurz vor einem Wechsel zu Fenerbahce. Der 35-jährige Argentinier und der 30-jährige Italiener gehörten in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern ihres Klubs. Für die beiden Profis soll „Fener“ ein Tauschgeschäft abwickeln und zusätzlich eine geringe Ablösesumme zahlen. Eine Einigung zwischen den beiden Klubs wurde demnach erzielt und auch mit den Akteuren konnte man sich bereits einigen. In der kommenden Tagen könnten also drei Neuzugänge bei den Gelb-Marineblauen verkündet werden. Biglia kommt in 35 Spielen auf drei Tore zwei Assists, während Borini mit neun Toren und zwei Assists in 20 Spielen überzeugen konnte.





Vorheriger Beitrag

Okay Yokuslu weiter im Insel-Fieber: "Premier League eine geeignete Liga für mich"

Nächster Beitrag

Lille-Youngster Mustafa Kapi: „Möchte langfristig in Europa spielen!“

11 Kommentare

  1. 31. Mai 2021 um 13:02

    Ich frage mich einfach, warum Borini so sehr unterschätzt wird. Der Typ kam im Winter und hat sofort durchgeschlagen. Aus 20 Spielen 9 Tore und 2 Asists ist nicht schlecht. Ich habe mir seine Leistung aus der Süper Lig näher betrachtet und kann sagen, dass er:

    Sehr Torgefährlich
    Gutes Stellungsspiel
    Starke Laufwege
    Ballkontrolle/Ballannahme 1A
    Beweglich und Schnell
    Starker Dribbler

    Das beste Tor was er geschossen hat, war tatsächlich gegen Fenerbahce.

    Also wenn ihr mich fragt, könnte Borini ähnlich wie Max Gradel eine Starke Saison spielen.

  2. 31. Mai 2021 um 10:01

    Also Caulker ist erstmal ein mega transfer. Es gibt aktuell keinen besseren ablösefreien Innenverteidiger, der für einen Süper Ligisten erhältlich ist.
    Ich hatte eigentlich gehofft, dass er zu uns wechselt, aber so wie es aussieht planen wir mit einem Türkischen Innenverteidiger Nr. 3 (entweder Abdülkerim Bardakci oder Arda Kizildag soll kommen).
    Schade eigentlich, Caulker hätte unseren Kader auf jeden Fall gut verstärkt.

    Borini hat ne mega Rückrunde gespielt, mit 30 ist er auch nicht zu alt. Wenn man ihn für kleines Geld bekommt, kann man als Fenerbahceli eigentlich nicht meckern. Stand jetzt wäre er Feners bester Flügelspieler.

    Biglia ist ein starker Spieler und hat eine super Saison gespielt, aber ich halte den Transfer für unnötig, da man schon mit Sosa einen ähnlichen Spieler im Mittelfeldzentrum mit sehr hohem Alter, bereits besitzt. Selbst wenn Sosa gehen würde, bräuchte Fener eher einen echten Abräumer vor der 4er kette als einen feinen Fuß. Also eigentlich braucht Fener einen Spieler Typ wie Luiz Gustavo von vor 2 Jahren, der günstiger ist und auch bock hat bei Fenerbahce zu spielen.

  3. 31. Mai 2021 um 9:36

    Ich würde Ali Koc gerne fragen, warum ihn die FB Vereinsmitglieder ein zweites Mal zum FB Präsidenten wählen sollten, ich meine er hat doch absolut keine Erfolge als FB Präsident vorzuweisen oder?

    1.) Den Rechtsstreit oder besser gesagt „Pokerspiel“ mit Max Kruse hast du verloren und musst hier eine Millionen Summe als Abfindung abdrücken.

    2.) Letzte Saison hast du aufgrund der Budgetvorgaben des TFF keinen einzigen Wintertransfer machen können, du konntest nicht mal einen LV holen.

    3.) Du hast in dieser Saison wg. einem Regelverstoß gegen Alanyaspor eine Spielwiederholung verlangt, konntest dich gegen den TFF/MHK/Tahkim Kurulu wieder nicht durchsetzen.

    4.) Beim Antrag über die Meisterschaften von vor 1959 kommen erste Gerüchte auf, wonach der Antrag vom TFF abgelehnt werden könnte, wenn das so kommen sollte, dann können wir dich doch nicht 3 weitere Jahre als FB Präsident gebrauchen oder?

    Ich meine wo hast du dich als Ali Koc mal durchgesetzt und einen Erfolg vorzuweisen?

    Seit 3 Jahren haben wir keinen einzigen anständigen Trainer bei FB gesehen, du hast Samandira solchen Amateuren wie Tahir Karapinar, Emre, Volkan, Koeman und Co. überlassen, yalan mi söylüyorum Arkadaslar?

    Der einzige Erfolg von Ali Koc war die Weigerung als enziger in der Süperlig seine Unterschrift unter diese Bankenvereinbarung zu setzen, hier hat er dadurch Neuverhandlungen und längere Rückzahlungsfristen erwirkt, das ist sein einziger Erfolg, ansonsten hat er nur Niederlagen vorzuweisen oder etwa nicht?

    Und jetzt bewirbt er sich offiziell für eine zweite Amtszeit und nach 20 Tagen „Bedenkzeit“ fällt ihm nichts anderes als ein Emre Belözoglu ein, also stelle ich Hr. Koc nochmal die Frage, warum sollten ihn die FB Vereinsmitglieder ein zweites Mal zum FB Präsidenten wählen?

    Sollte Ali Koc tatsächlich mit EB auf dem Trainerstuhl in die neue Saison gehen und das wieder schief laufen, dann gibts am Ende der Saison vorgezogene Neuwahlen und er ist die längste Zeit FB Präsident gewesen, da geb ich euch allen Brief und Siegel drauf, also sollte er in seinem Eigeninteresse gründlich überlegen, wer in der kommenden Saison auf dem FB Trainerstuhl sitzt.

  4. 31. Mai 2021 um 9:24

    Würde keinen der 3 Transferieren.
    und wissen die nicht, dass Biglia 35 jahre alt ist !?

  5. 31. Mai 2021 um 8:56

    Ich hoffe die Gerüchte um Caulker stimmen nicht und wir können da noch zwischen grätschen. Für mich gehört Caulker in die Süper Lig Mannschaft des Jahres, oder zumindest in den engeren Kreis.
    Auch Biglia hat eine sehr gute Saison gespielt für Karagümrük und hat auch sofort das Team auf dem Platz geleitet. Aber ich denke nicht, dass er FB weiter bringt. Mit seinen 35 Jahren wird er höchstens noch 2 Jahre spielen.
    Wie Efsane07 schon geschrieben hat, machts keinen Sinn jemanden zu verpflichten, wenn der Trainer noch gar nicht feststeht. Oder Koc verheimlicht einfach, dass er mit Emre weiter machen will und zögert seine Entscheidung öffentlich zu machen.
    Es können große Probleme entstehen, wenn ein neuer Trainer kommt und mit Borini, Biglia und Caulker nichts anfangen kann.
    Vielleicht setzt der neue eher auf einen schnellen IV. Oder eher will der neue Coach einen anderen Spielmachertyp als Biglia es ist.
    Das ist alles andere als eine gute Planung. Bei GS ist es ja auch nicht anders. Wobei ich im Berufsleben gemerkt habe, dass die Planung das A und O in einem gesunden Unternehmen sind.

  6. 30. Mai 2021 um 22:27

    Bevor man auch nur einen einzigen neuen Transfer bei FB vollzieht muss man sich zuvor einige grundlegende Fragen stellen, damit am Ende auch ein vernünftiges Ergebnis dabei rauskommt.

    1.) Wer wird der kommende FB Trainer sein?
    2.) Was für ein Spielsystem wird er bei FB etablieren?
    3.) Welche aktuellen Spieler passen in dieses Spielkonzept und welche müssen den Verein verlassen?
    4.) Welche neuen Spieler brauchen wir für dieses Spielsystem?
    5.) Für wieviel Geld können wir diese Spieler weiterverkaufen?

    Wahllos irgendwelche ablösefreien Süperligspieler zu FB transferieren hat doch letzte Saison nicht funktioniert oder, wieso sollte die gleiche Vorgehensweise denn in der kommenden Saison funktionieren?

    Warum sollte ein Biglia, Caulker oder Borini zu FB wechseln, was erhofft man sich bei FB von diesen Spielern? Nach welchen Kriterien werden diese Spieler ausgesucht und zu FB transferiert?

    Was für eine Art Fussball werden wir bei FB in der kommenden Saison sehen, wird das ein 4-1-4-1 oder doch wieder ein 4-2-3-1 sein? Werden wir schnellen oder langsamen Fussball sehen, werden wir in Kadiköy auch mal 2 Stürmer auf dem Platz erleben?

    Mir hat bis dato noch keiner bei FB erklärt nach welchen Kriterien diese Transfers denn nun vollzogen werden, wirr und planlos irgendwelche ablösefeien Süperligspieler zu FB holen ist m.M.n. nicht ansatzweise eine geplante Transferstrategie.

    Deshalb glaube ich nicht, dass dabei was vernünftiges auf dem Platz rauskommt, vor allem nicht, wenn wieder dieser Emre Belözoglu hinter diesen ganzen Transfers steckt, der hat doch schon letztes Jahr mit Samatta, Lemos, Perotti, Cisse, Sosa, MHY und Co. bewiesen, dass er absolut keinen Plan hat und nur sinnlos massig Geld vernichtet das wir nicht haben oder?

    Ich kann diesem kopf. und planlosen Transferwirrwarr absolut nichts abgewinnen, außerdem habe ich kein Bock diesem FB Altenheim mit diesen ganzen Ü30ern auch nur eine Minute dabei zuzusehen wie sie sich im Schneckentempo im Mittelfeld die Bälle hin und herschieben, das ganze hat für mich nicht ansatzweise etwas mit Fussball zu tun.

    • 31. Mai 2021 um 8:36

      Ich kann da in vielen Punkten beipflichten. Meiner Ansicht nach müssen ebenfalls erst grundlegende Dinge wie die Trainerfrage, das entsprechende Spielsystem und das Budgets geklärt und klar abgesteckt werden.

      Und dann erst sollte man Spieler verpflichten. Wenn jedoch entschieden ist, dass Emre B. weitermachen soll, dann bitten den Fans subito kommunizieren.

      Und meines Erachtens nach ist Fenerbahce der Klub, der eigentlich am wenigsten Transfers benötigt. Sondern eher 3 bis maximal 5 Punkt-Transfers.

      Sturmspitze 1-2 Akteure, gefährlicher Flügel, evtl. je ein IV und LV!

      Besiktas, Galatasaray und Trabzonspor hinterlassen bei mir viel mehr Fragezeichen und man sieht definitiv mehr Baustellen. Zudem wann hat BJK je ne Meistertruppe grundlegend halten können? Und wann hat GS ohne Terim, wenn es denn so kommt, sofort die Kurve gekriegt?

      Sein Team hat Lucescu ein Jahr betreut, das lief, das Folgejahr Total-Desaster.

      TS hat immer Probleme, die intern dem Erfolg im Weg stehen. Ob Vorstand, Trainer, Spieler oder eben gar Einwirkungen von politischer Seite. Außerdem denke ich nicht, dass iwer vor Anti-Winner-Gen One Million Seit-und Rückpasse give me Magerkost-Slomotion-Football eingeschüchtert ist???

      Also alles in allem müsste Fener, wenn man einen kühlen Kopf behält, eigentlich die besten Voraussetzungen haben, wenn man nicht wieder alle durcheinander würfelt und 20+ Transfer vollzieht und das Team austauscht.

      Dieses Jahr würde sich Geduld womöglich echt mal lohnen. Siehe gestern Anadolu Efes. 2019 EL-Finane verloren. 2020 von der Pandemie gestoppt und jetzt 2021 mit dem Kernteam, das seit 3 Jahren gehalten wurde, EL-Champion.

      Das ist iwie immer so. Hast Du ein talentiertes und qualitativ gutes Gerüst, ist das erste Jahr Lehrjahr, dann kommt die steile Formkurve nach oben. Man spielt sich ein. Und entweder direkt die nächste spätestens übernächste Saison kommen die Titel.

      Gibt so viele Mannschaften im Profisport, die nach dieser Findungsphase beginnen zu dominieren. Just saying!

    • 31. Mai 2021 um 10:00

      Bei normalen Vereinen ist das auch so, da geb ich Dir absolut Recht. Wir können aber nicht erfolgreich sein, wenn wir vor jeder Saison unsere besten Spieler verkaufen wie Giuliano, de Souza, Eljif Elmas, Vedat Muriqi und Co. oder?

      Und wenn wir dieses Jahr Ozan, Szalai und auch noch Altay verkaufen, dann können wir doch nicht sportlich erfolgreich sein, wenn wir ihre Plätze mit ausgelutschten Ü30ern wie Biglia und Co. füllen oder?

      Mit so einer Transferstrategie kann m.M.n. kein sportlicher Erfolg aufkommen. Übrigens gibts meines Wissens kein Gesetz, das man jedes Jahr seine besten Spieler verkaufen muss um neue Spieler zu transferieren.

      Ich bin auch der Ansicht, dass wir diese Saison keine 20 neuen Spieler brauchen, wenn wir 16 gute Spieler haben, sprich 11 für die Stammelf und 4-5 für die Ersatzbank dann reicht das doch für die Süperlig völlig aus oder?

      Warum müssen wir jedes Jahr an die 30 Spieler im FB Kader haben, von dem du die Hälfte in die Tonne knicken kannst da sie absolut keine sportlichen Leistungen zeigen.

      Momentan brauchen wir einen LV, IV, LA und Stürmer mehr brauchen wir normalerweise nicht. Also müssten maximal 6 neue Spieler völlig ausreichen oder?

  7. 30. Mai 2021 um 19:00

    Ich kann kann die Kritik dieser Transfers teilweise verstehen, allerdings finde ich diese Transfers gar nicht mal so schlecht, denn:

    Man holt Leistungsträger und keine Bankwärmer. Damals hat man gefühlt schon relativ junge Bekannte Spieler geholt, die aber kaum Spielzeit hatten: Benzia, Slimani, Ayew co.

    Ein Valbuena z.B. war auch alt, hat aber bei seinem alten Verein Spielzeit gehabt und auch bei Fener überzeugt. Borini könnte das selbe schaffen!

    Der Vorteil: Die Spieler kennen die Liga und waren auch wichtige Spieler für ihre Mannschaft + Mannschaften wie Fatih Karagümrük und Alanya sind zum Teil wegen diesen Spielern im oberen Tabellenbereich.

    Ein Max Gradel (33) war auch Top Scorer bei Sivas. Das Alter in der Süper Lig spielt oftmals keine Rolle. Außerdem liegt der Fokus eher zur Liga statt Eurapa.

    Caulker sowieso eine Maschine! Viel Spielzeit und sogar einer der besten IV in der Süper Lig. IV können immer mindestens bis 33 Jahren noch gut spielen. Da wäre ein 3 Jahres Vertrag nicht so schlimm, solange auch das Gehalt sich in Maßen hält.

    Biglia ist eine 50/50 Sache. Man tauscht so gesehen Sosa aus für einen fast selben spielertypen nur mit den Unterschied, dass Biglia Denfensiv orientiert ist und auch viel sicherer am Ball ist. Außerdem ist er alles in einem besser als sosa (rein von der Karriere betrachtet).

    Ich hoffe man holt sich noch einen RV und ein ST! Ein neuer Trainer sowieso, aber das scheint eher unwahrscheinlich zu sein.

  8. 30. Mai 2021 um 18:38

    Wenn ich solche Transfernachrichten lese, bevor überhaupt feststeht, wer zur kommenden Spielzeit die FB Mannschaft an der Seitenlinie betreut, dann grenzt diese Vereinsführung schon an Wahnsinn, anders kann man das ganze nicht bezeichnen.

    Bevor ich irgendwelche Spieler zu FB transferiere muss ich doch zuerst wissen wie der FB Trainer heißt, natürlich wird ein Ali Koc den Namen kennen, aber wann werden die FB Anhänger denn endlich darüber informiert?

    Für mich kann das ganze nur eins bedeuten, dass ganz klar feststeht, dass es mit diesem Emre Belözoglu in die kommende Saison geht, da braucht mir auch keiner irgendwas anderes erzählen.

    Wir FB Anhänger müssen uns wohl oder übel mit dem Gedanken abfinden, dass wir diesen Emre, Volkan, Selcuk und Co. niemals wieder loswerden, die haben sich dort alle festgesetzt und werden bis zum Ende ihrer Tage bei FB bleiben.

    Ich wollte einen deutschen FB Trainer haben, wahrscheinlich werden sie uns diesen EB der nicht mal eine Lizenz besitzt nicht nur als Trainer, sondern auch noch als Deutschen verkaufen, da geh ich mit euch jede Wette ein.

  9. 30. Mai 2021 um 18:32

    Steven Caulker soll kommen, scheint ein stabiler Spieler zu sein, mit 29 Jahren noch keine 30.

    Die anderen beiden Transfers verstehe ich nicht.
    Wieso verstehe ich das nicht ? Wie komplex denkt dieser Klub, dass man einen 35 Jährigen Spieler kauft ?
    Und dann noch ein 30 Jährigen Borini… der soll brav seine Pizza essen und bei Karagümrük bleiben.