Fenerbahce

Fenerbahce verpflichtet Nazim Sangaré von Antalyaspor


Fenerbahce hat auf dem Transfermarkt ein weiteres Mal zugeschlagen und Nazim Sangaré von Ligarivale FTA Antalyaspor verpflichtet. Die Gelb-Marineblauen bestätigten den Deal auf der Vereinshomepage und unterschrieben mit Sangaré für insgesamt vier Jahre. Auch Besiktas war am türkischen Nationalspieler dran, wie Antalya-Präsident Ali Safak Öztürk nach dem Remis im Vodafone Park bestätigte. Allerdings sei das Angebot von Fenerbahce schlussendlich das bessere gewesen, so Öztürk. Als Ablösesumme für den 26-jährigen Rechtsverteidiger werden laut Öztürk 1,75 Millionen Euro fällig. Zudem soll Antalyaspor einen noch nicht benannten Spieler der “Kanarienvögel” erhalten.

Nach seinen Stationen in Aachen, Mönchengladbach, Düsseldorf und Osnabrück spielte Sangaré seit Sommer 2017 in Antalya. Für die Rot-Weißen absolvierte der Halbtürke, dessen Mutter Türkin ist und Vater aus Guinea stammt, 81 Spiele (drei Tore, zehn Assists). Bei Fenerbahce wird Sangaré zunächst als Backup für den gesetzten Gökhan Gönül fungieren.

Vorheriger Beitrag

Europa League-Quali: Alanyaspor, Besiktas und Galatasaray im Einsatz

Nächster Beitrag

Trabzonspor verpflichtet Fousseni Diabaté - Guilherme zu Göztepe

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

4 Kommentare

  1. Avatar
    27. September 2020 um 14:46

    Ww

  2. Avatar
    21. September 2020 um 19:04

    Also die FB Aufstellung gegen Hatayspor haut mich jetzt nicht gerade vom Hocker, da ist ja im FB Mittelfeld mit den drei Sechsern Ozan, Tolga und Gustavo Null Kreativität.

    Mit so einer Aufstellung werden wir uns gegen Hatay verdammt schwer tun, nichtsdestotrotz hoffe ich auf einen 2:1 Heimsieg.

  3. Avatar
    20. September 2020 um 14:15

    Übrigens will FB lt. Alper Pirsen (FB Vorstandsmitglied) wegen den TFF Limits wenn es sein muss bis zum europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen, da diese TFF Limits ihrer Meinung nach absolut gesetzeswidrig sind.

    Deshalb verstehe ich es nicht, warum andere Süperlig Vereine so ein gesetzeswidriges Papier unterschreiben, wollen sie etwa gesetzeswidrig handeln oder wie? 😉

  4. Avatar
    19. September 2020 um 22:38

    Ich dachte Nazim wechselt zu BJK, ist der etwa zuvor in Kadiköy falsch abgebogen oder wie? Also mein Navi spinnt ja auch immer rum, vielleicht ist ja im Video die Auflösung, das muss ich mir gleich mal reinziehen….bin gleich zurück….

    Ich muss jetzt ehrlich zugeben, das mich das Video in dieser Angelegenheit auch nicht wirklich weitergebracht hat. Kurze Frage, haben wir diesen Nazim jetzt als Musiker oder Fussballer zu FB transferiert?

    Kann hier einer bitte mal für Aufklärung sorgen….???

    Ich werde ihn hier jetzt in Zukunft als Nazim “sazci” Sangare bezeichnen, ich meine wenn ihr solche Videos hier reinstellt, dann ist das doch ein gefundenes Fressen für mich oder? 😉

    Nazim wäre dann unser insgesamt 13. Transfer oder? Übrigens ist die Zahl 13 eine absolute Unglückszahl, das erinnert mich an Apollo 13, Freitag der 13. ich meine ihr habt doch die Filme auch gesehen oder?