Fenerbahce

Fenerbahce verlängert mit Top-Talent Arda Güler – Novak und Gustavo trainieren wieder

Fenerbahce hat den bis Sommer 2023 laufenden Vertrag von Top-Talent Arda Güler vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Das berichten seit Wochenbeginn übereinstimmend die türkischen Medienanstalten. Die offizielle Vollzugsmeldung seitens Fenerbahce soll in Kürze erfolgen. Der 17-jährige Mittelfeldspieler gehört bei den Gelb-Marineblauen zu den Entdeckungen der Saison und absolvierte bis dato neun Pflichtspiele für die „Kanarienvögel“ (drei Assists). In der U19 erzielte der Linksfuß in dieser Spielzeit vier Tore in acht Spielen. Mittlerweile ist Güler jedoch fester Bestandteil der Fenerbahce-Profis und steht regelmäßig im Matchkader der A-Mannschaft.

Gustavo und Novak melden sich zurück

Währenddessen gibt es für Trainer Ismail Kartal gute Neuigkeiten von den langzeitverletzten Luiz Gustavo und Filip Novak. Das Duo konnte am Dienstag nach langer Zeit wieder mit dem Team trainieren und zumindest den ersten Teil des Mannschaftstrainings absolvieren. Gustavo fiel mit einem Sehnenriss über einen Monat aus, auch Teamkollege Novak hatte sich die gleiche Verletzung wie der Brasilianer zugezogen und war rund vier Wochen außer Gefecht.

Mert Hakan Yandas droht Nachspiel

Verzichten muss Trainer Kartal weiterhin auf Enner Valencia (Fußverletzung) und Ferdi Kadioglu (Oberschenkelzerrung), die für das Auswärtsspiel bei Aytemiz Alanyaspor am Sonntag genau wie Irfan Can Kahveci (Rotsperre) nicht zur Verfügung stehen werden (Anpfiff 17.00 Uhr). Eine Zwangspause könnte zu allem Überfluss auch Mert Hakan Yandas drohen. Yandas wurde wegen Schiedsrichterbeleidigung im Trabzonspor-Spiel (1:1) dem Disziplinarausschuss übergeben. Das Urteil erfolgt am Donnerstag.





Vorheriger Beitrag

Neuer Coach: Stjepan Tomas soll Göztepe vor dem Abstieg bewahren

Nächster Beitrag

Galatasaray vs. Barcelona: Das passierte in den bisherigen Duellen

2 Kommentare

  1. 9. März 2022 um 13:34

    Heute verlängert, nächste Saison dann in ne 2. liga mannschaft ausleihen und willkommen in der Versenkung.

    Wer erinnert sich noch an Recep Niyaz?

    • 9. März 2022 um 18:51

      Recep Niyaz hat damals keine Chance bekommen und wenn nur bei Pokal Spiele. Er wurde als Jahrhundert Talent betitelt und wurde dann von Fener endliche mal verliehen. Arda hätte lieber 1-2 Jahre verlängern sollen.