Fenerbahce

Fenerbahce-Talent Arda Güler investiert in persönlichen Trainerstab und ist im Visier europäischer Klubs


Fenerbahce-Juwel Arda Güler gab „Ajansspor“ ein Interview. Dabei erklärte der 17-Jährige, dass er nicht in materielle Dinge, sondern einen persönlichen Trainerstab investiere: „Ich muss in meine Zukunft investieren. Darum habe ich einen Mentor, Konditionstrainer sowie Ernährungsberater und Life-Coach engagiert. Der Fußball ist meine Arbeit. Je mehr ich meinen Job ernst nehme und hart arbeite, desto mehr wird es sich für mich später auszahlen. Dann kann ich mir auch ein Auto, ein Haus oder ähnliches problemlos leisten“, so Güler. Laut „Transfermarkt“ gehört Güler mit einem aktuellen Marktwert von 2,2 Millionen Euro zu den Top-Ten der wertvollsten U17-Spieler der Welt.

Gülers Interessentenliste wächst

In der laufenden Saison kommt Güler auf zwölf Einsätze für Fenerbahce. Dabei stand der Linksfuß aus Ankara insgesamt 285 Minuten auf dem Platz. Mit zwei Treffern und vier Assists ist Güler damit durchschnittlich alle 47,5 Minuten an einem Tor der Istanbuler direkt beteiligt. In der U19-Süper Lig kommt Güler in acht Begegnungen auf vier Treffer. Wie die türkische Tageszeitung „Sabah“ berichtet, würden bereits mehrere europäische Topklubs Güler beobachten. Darunter seien der FC Bayern München und die beiden englischen Spitzenvereine aus London, FC Chelsea und FC Arsenal. Der zehnmalige türkische U17-Nationalspieler, der vor wenigen Tagen mit der Türkei die Qualifikation für die U17-Europameisterschaft in Israel feierte (mehr dazu hier), hat seinen Vertrag beim Klub aus Kadiköy vor kurzem bis 2025 verlängert.

MEHR ZUM THEMA

U17: Türkei dreht dreimaligen Rückstand und qualifiziert sich für Europameisterschaft


Vorheriger Beitrag

Konya erobert Platz zwei zurück - Kasimpasa schlägt Gaziantep - Alanya mit Heimsieg gegen Rize

Nächster Beitrag

Trabzonspor und Besiktas trennen sich nach einem hart umkämpften Spiel mit einem 1:1-Remis

6 Kommentare

  1. 4. April 2022 um 13:31

    Breaking News : Nihat Özdemir ist zurückgetreten!!

  2. 4. April 2022 um 11:40

    Finde ich echt vorbildlich von dem Jungen. Körperlich ist er nicht der stabilste, kann aber durch gezielte Trainingseinheiten an sich arbeiten.
    Ich hoffe der Junge hebt nicht sofort ab und endet wie einst Muhammed Demirci. Und gerade bei unseren türkischen Medien sollte er besonders aufpassen. Mit solchen Gerüchten wie Arda zu Barcelona/Arsenal/Bayern kann man einem ganz schnell den Kopf verdrehen.
    Schritt für Schritt sollte man Arda aufbauen, dann traue ich ihm eine ganz große Karriere zu. Zuerst sollte er aber anfangen Einsatzzeiten zu bekommen und diese zu nutzen. Es wird irgendwann eine Phase kommen, wo dann nicht mehr alles gut läuft und dann sollte er mental nicht einknicken.
    Hoffe er bleibt von Verletzungen verschont und zeigt endlich diesen türkischen Trainern/Präsidenten auch, dass man eben nicht dieser überteuerten alten Säcke holen muss.
    Jetzt stellt euch mal vor, ein Arda hätte die ganzen Einsatzzeiten bekommen, die ein Özil bekommen hat. Ich gehe jede Wette ein, Arda hätte diese besser genutzt.

  3. 4. April 2022 um 9:58

    Ich möchte diesen MHY als möchtegern Poser und Pimp bezeichnen für mich ist er ein aalglatter Alper Potuk 2.0 (türkisch: simarik türk oyuncusu), ich kann Arda Güler deshalb nur dringend davon abraten mit dem Vogel privat rumzuhängen oder sich den Typ gar als Mentor auszusuchen.

    Ich weiss nicht welche speziellen Trainer sich unter dem Trainerteam von Ismail Kartal befinden, jedoch möchte ich stark bezweifeln, dass wir z.B. einen Mentaltrainer oder Life-Coach bei FB beschäftigen.

    Das Arda Güler privat solche Leute beschäftigen und bezahlen muss ist doch ein klarer Beweis dafür, dass wir eben nicht solche speziellen Trainer bei FB haben oder?

  4. 3. April 2022 um 19:01

    Warum muss unser Jahrhunderttalent Arda mit seinem eigenem Geld in ein Trainer, Ernährungsberater und life couch sowie Mentor investieren ?

    Besitzt denn der Klub Fenerbahce keine Team mit Experten ?

    Natürlich hat jeder Spieler auch selbst die Aufgabe sich in seinem Privatleben fit zu halten und muss strikt darauf achten was man an Flüssigkeiten und feste Nahrung zu sich nimmt. Dann nimmt sich halt der eine oder andere einen privat Trainer hinzu.

    Aber wenn ein 17 Jähriger selber in ein Team aus Experten investiert, dann können die Fenerbahce Mitarbeiter aus Samandira nur Scheiße sein.

    Zudem wäre es wohl das mindeste wenn der Klub, die Kosten für Arda’s Team übernimmt.

    Immerhin ist es ja wohl auch im Interesse von Ali Koc, Arda früher oder später für ein zweistelligen Millionen Betrag zu verkaufen oder etwa nicht ?

    Das krassteste ist aber noch, was ich vor Wochen auf Youtube gesehen hatte.

    Nach Trainingsende fuhr Mert Hakan Yandas der Echte Arda Güler mit seinem Porsche nach Hause, als dieser Arda sah wie er zu Fuß nach Hause lief.

    Warum muss ein minderjähriger A Spieler der auch Scorer leistet, zu Fuß nach Hause laufen ?

    Wieso bekommt der Junge kein Chaffeur ?
    Ali Kic ist mit seinem Verhalten manchmal so billig….

    • 3. April 2022 um 19:25

      Weil kein Geld da ist >_<

      Özil , Sosa , Gustavo und co müssen bezahlt werden!!!

  5. 3. April 2022 um 15:59

    Das größte Talent das wir je hatten!!