Fenerbahce

Fenerbahce liebäugelt mit Dimitrios Giannoulis von PAOK Saloniki

Für Hasan Ali Kaldirim sieht es gesundheitlich nicht gut aus. Erst vor kurzem wurde bei ihm ein Muskelteilriss im Leistenbereich festgestellt, wir berichteten. Ungewiss ist nun, wie lange Fenerbahce ohne seinen Linksverteidiger auskommen muss. Intern schaue man sich türkischen Medien zufolge bereits nach einer Alternative um. Diese soll in Dimitrios Giannoulis gefunden sein.

 

View this post on Instagram

 

Sahada olmak çok güzel, her hafta daha iyiye! 💪💛💙

A post shared by Hasan Ali Kaldırım (@hak3) on

Giannoulis: Vertrag läuft im Sommer 2022 aus

Der 29-jährige Kaldirim musste in der vergangenen Zeit eine Verletzung nach der anderen einstecken, wird jetzt aber physiotherapeutisch betreut. Wie es aussieht, muss Fenerbahce die kommenden Spiele jedoch erst einmal ohne den Defensivspieler und 32-maligen türkischen Nationalspieler auskommen. Doch wie sieht es langfristig in der Linksverteidigung aus? Wie lange wird Kaldirim noch die Leistung erbringen, die von ihm erwartet wird? Wie die türkische Medienlandschaft berichtet, soll der Verein bereits ein Auge auf den 24-jährigen Griechen Dimitrios Giannoulis geworfen haben. Momentan spielt der Linksverteidiger bei PAOK Saloniki. Nach Angaben von “Transfermarkt.de” wurde sein Vertrag erst im Januar dieses Jahres verlängert und läuft Ende Juni 2022 aus. Wäre das ein passendes Datum für den potenziellen Tapetenwechsel in der Verteidigung? Das Timing dürfte allerdings nicht die größte Schwierigkeit sein. Giannoulis überhaupt zu bekommen, wird sich nämlich voraussichtlich um einiges komplizierter gestalten, haben doch bereits andere europäische Vereine Interesse an dem Defensivspieler gezeigt. Laut “Transfermarkt.de” liegt sein aktueller Marktwert bei 3 Millionen Euro. Die Ausstiegsklausel beträgt 7,5 Millionen. Im Gegensatz dazu hat Kaldirim mit derzeitigen 2,5 Millionen Euro an Marktwert verloren. Anfang 2017 erlebte er wohl den Höhepunkt seiner Karriere und hatte einen doppelt so großen Marktwert wie der 24-jährige Grieche jetzt. Offiziell läuft sein Vertrag bei Fenerbahce im nächsten Sommer aus.

Süper Lig: Fenerbahce hat Luft nach oben

In der Süper Lig nimmt der Klub aus Kadiköy zurzeit den sechsten Tabellenplatz ein. Besonders spannend wird das Spiel gegen den Drittplatzierten Besiktas. Doch nicht nur Süper-Lig-Fans sind gerade voll im Fußballfieber. Mit der EM-Qualifikation in aller Munde scheint sich die Begeisterung für das runde Leder auch noch intensiver in der Gamingwelt widerzuspiegeln. Erst vor kurzem wurde ein weiteres Titel-Update für FIFA 20 veröffentlicht, in dem der von Spielern unbeliebte Freistoß-Glitch endlich behoben wurde. Das Slotspiel Football Star sorgt mit den detailreichen Symbolen und 243 Gewinnlinien für gute Unterhaltung. Gespielt werden kann es unter anderem im JackpotCity Casino. Auf BonusFinder wurde dieses zum Besten Casino des Monats gewählt, weil es mehr lukrative Boni anbietet als andere. Großer Konkurrent von FIFA 20 ist sicher Pro Evolution Soccer 2020 aus dem Hause Konami. Auf netzwelt.de kommt das Spiel gut an, locken doch auch hier Belohnungen für Teilnehmer und Zuschauer für den Modus myClub.

 

View this post on Instagram

 

💪🇹🇷 #Euro2020

A post shared by Hasan Ali Kaldırım (@hak3) on

In jedem Fall verspürt Fenerbahce den Druck, noch ein paar Plätze in der Süper Lig hochzuklettern. Und wer weiß, vielleicht ist Linksverteidiger Ali Kaldirim schon bald wieder einsatzfähig. Der Club schaut sich trotzdem bereits nach Alternativen für die Zukunft um. Auf den Defensivspieler Dimitrios Giannoulis vom PAOK Saloniki hat Fenerbahce schon ein Auge geworfen.

Vorheriger Beitrag

Merih Demiral über die EM 2020, den Konkurrenzkampf und Cristiano Ronaldo

Nächster Beitrag

18-jähriger Erdogan Kaya trifft zum Debüt für Besiktas!

GazeteFutbol

GazeteFutbol

3 Kommentare

  1. Avatar
    6. Dezember 2019 um 20:54

    Ich würde mich in der heimischen Liga umsehen. Ich könnte mir Dario Melnjak oder Karim Hafez bei uns vorstellen. Für die Flügeln könne ich mir Aminu Umar oder Patrick Twumasi Vorstellen. Dimitrios Giannoulis Ist zu teuer für uns. Ich kann mir einen Transfer für 7,5 Mio € nicht vorstellen. Wir sollten uns lieber auf denn Flügeln verstärken. Allgemein in der Offensive. Wir brauchen auf jeden Fall einen guten Ersatz Stürmer, LM und RM. Zum Spiel ich habe so gegen die 70 Minute eingeschaltet und jawoll Ferdi hat es mal allen gezeigt und echt geil wie jeder Ferdi gerufen hat nach dem Tor. Yanal ist er immer noch nicht bereit 😉

    • Avatar
      6. Dezember 2019 um 23:06

      Niemand sagt, dass Dimitrios 7,5 Mio Euro Wert ist. Es ist nur die Ausstiegsklausel. Wenn PAOK Dimitrios nicht verkaufen möchte, dann ist eben diese Summe zu zahlen, wenn man Ihn haben und der Spieler auch wechseln möchte.

      Ich denke das man sich bei ca. 5 Mio Euro einig wird. Kommt halt immer auf die Verhandlung drauf an.

  2. Avatar
    6. Dezember 2019 um 18:40

    Ich kenne diesen Giannoulis nicht, deshalb kann ich auch nichts über ihn schreiben, aber diese Hasan Ali kenne ich schon seit 2012, deshalb möchte ich etwas über den Vogel schreiben.

    Dieser Hasan Ali ist auch einer der sich im Leben durchmogeln kann, der schwimmt immer mit der Masse mit. Mit dieser Taktik hat er es schon bis zum FB Kapitän geschafft, obwohl das in heutigen Zeiten auch kein besonderes Qualitätsmerkmal darstellt, da die Binde auch ein Ozan Tufan oder Alper Potuk bei FB tragen dürfen.

    Hasan Alis wehwehchen werden mit zunehmenden Alter immer mehr nicht weniger, das sollte man bei einer möglichen Vertragserneuerung schon beachten. Es wäre äußerst fahrlässig vom FB Vorstand mit Hasan Ali am Saisonende zu verlängern, wenn er diese Saison absolut keine Leistungen bringt und nur mit Verletzungen auf sich aufmerksam macht.

    Ich meine, wenn mein altes Auto mit einem Restwert von sagen wir mal 1000 Euro schon 200.000 km auf dem Tacho hat und jede Woche wegen irgendwas anderem in die Werkstatt muss und Unsummen an Reperaturkosten auf mich zukommen, dann lasse ich den Wagen doch nicht mehr reparieren, sondern überlege mir eine Neuanschaffung an oder?

    Und genauso verhält es sich auch mit diesem Hasan Ali, nur das der keine 200.000 km mehr auf dem Tacho hat sondern minimum 500.000 km, mit so einem verlängert man doch keinen auslaufenden Vertrag, bilmiyorum anlatabildim mi?