Fenerbahce

Fenerbahce-Juwel Eljif Elmas: „Viele europäische Top-Klubs wollen mich“

Ein Abschied sowie eine hoher Transfererlös scheinen sicher. Ungewiss ist derzeit wohl nur, wohin der Weg von Fenerbahce-Talent Eljif Elmas führt. Im nordmazedonischen TV in seiner Heimat äußerte sich das 19-jährige Fußball-Juwel des 19-maligen türkischen Meisters Fenerbahce erstmals offen zu den aktuellen Transfergerüchten um seine Person: „Wie ihr alle wisst, ranken sich viele Spekulationen um meine Zukunft. Ihr verfolgt die Transfernachrichten auch. Mein Vater ist gleichzeitig mein Manager und führt die Gespräche. Wir werden sehen was passiert“, erwiderte der elfmalige Nationalspieler Nordmazedoniens, als er gefragt wurde, welcher der Vereine Inter Mailand, AC Mailand, Atletico Madrid, Manchester City oder Borussia Dortmund denn seine neue sportliche Adresse werde.

Tottenham mit dem bisher besten Angebot?

Fenerbahce wolle Elmas nicht unter 20 Millionen Euro ziehen lassen, berichten übereinstimmend türkische und ausländische Quellen. Zuletzt habe es wiederholt auch ein Angebot von den Tottenham Hotspurs für den aus Skopje stammenden Mittelfeldspieler gegeben. Die Londoner hätten im Tausch für Elmas Stürmer Vincent Janssen (25) plus 19 Millionen Euro offeriert, berichtet das Sportportal “Sporx”. Die restlichen Angebote seien nicht in der Nähe dieser Offerte der Engländer, hieß es.

Vor dem Sprung nach Europa: Eljif Elmas

Berater Gardi verlagert Augenmerk auf Italien

Elmas’ Spielerberater George Gardi sprach kürzlich ebenfalls über die Transferlage seines Protegés: „Aus Italien gibt es Angebote von vier großen Vereinen. Die Entscheidung muss Fenerbahce-Präsident Ali Koc treffen. Sollte es kein Angebot geben, das den Klub zufrieden stellt, wird es keinen Transfer geben. Diverse Top-Klubs führen Gespräche mit Eljif. Das ist keine Überraschung, denn Eljif ist ein sehr talentierter junger Spieler, der über viel Qualität verfügt. Alle sollten sich beeilen, was ihn betrifft“, so Gardi.

Heimische Presse prophezeit großen Transfer

Der nordmazedonische Reporter Filip Mishov kommentierte die Verhandlungen um Elmas indes wie folgt: „Florenz ist nur ein Klub, der Eljif Elmas beobachtet. Wenn man von seiner Qualität überzeugt ist, sollte man sich beeilen, was eine Verpflichtung angeht. Der Sommer bahnt sich an, turbulent zu werden. Es könnte förmlich ein Transferkrieg um Elmas entbrennen. Fenerbahce durchlebt eine finanziell schwierige Zeit und braucht Geld. Die Ablöseforderung für Eljif beträgt aktuell 25 Millionen Euro. Er kann bei jedem großen Klub in Europa spielen.“

Vorheriger Beitrag

Besiktas-Youngster Güven Yalcin: „Mein Vater raucht dank mir nicht mehr!“

Nächster Beitrag

Galatasaray in Gesprächen mit Al-Nasr Riad: Diagne-Deal liegt in der Luft

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

7 Kommentare

  1. Avatar
    22. Juni 2019 um 16:26

    Elmas Stürmer Vincent Janssen (25) plus 19 Millionen Euro offeriert,

    sofort Annehmen, würde da nicht Mal überlegen. Auch wenn ein Janssen momentan nicht in Form ist, würde er Minimum 5 Mio Euro Ablöse kosten. Zudem ist er ein 25 Jähriger Mittelstürmer.
    Die Ausstiegsklausel von Elmas beträgt wohl 23 Mio Euro.

    • Avatar
      22. Juni 2019 um 20:42

      Janssen hat die letzten beiden Saisons 49 Spiele bzw. 8 Monate durch Verletzungen verpasst.Was bringt uns ein Spieler,der nur verletzt ist.

    • Avatar
      22. Juni 2019 um 21:24

      Vorletzte Saison machte Janssen bei Fener 18 Spiele und sammelte 9 Score Punkte. Mehr als Ayew oder Slimani. Selbst mit seiner Verletzungsanfälligkeit wird er mehr auflaufen können als ein 36 jähriger Adebayor oder ein 34 jährigen Kolarov.

      Hinzu kommt das ein 25 Jähriger Mittelstürmer gratis zu haben wäre.
      Janssen ist hier nicht die Schlagkraft, dass sind die 19 Mio Euro.
      Bisher bestes Angebot für Elmas.

      Janssen stelle ich mir als Knipser und Joker vor, und mit 25 hat er noch ein ordentlichen Wiederverkaufswert.

      Aber davon hast du ja keine Ahnung.

    • Avatar
      22. Juni 2019 um 22:09

      Janssen hat kein Wiederverkaufswert.Ein Spieler,der seit 2016 andauernd verletzt ist,will keiner kaufen.Tottenham will uns damit verarschen,in dem sie uns einen Invaliden Spieler geben,den sie sowieso loswerden wollen.
      Tottenham wird sicherlich nicht an ein paar Millionen den Deal scheitern lassen.Nimm noch ein paar Millionen mit und nimm lieber einen Spieler mit,den du selbst willst.
      Kolarov letzte 5 Saisons 5 verpasste Spiele
      Janssen letzte 2 Saisons 49 verpasste Spiele
      Aber Hauptsache ein Kolarov ist verletzungsanfälliger,stimmt du zeigst gerade dein Expertenwissen.

      Adebayor war für Fener nie ein Thema,das waren nur die Medien die dummes Zeug gelabert haben.

    • Avatar
      22. Juni 2019 um 22:29

      Janssen war nur insbesondere letzte Saison verletzt. Die restlichen Jahre in seiner Karriere war er top fit. Momentan ist das nur ein Ausnahmezustand. Wenn wir Janssen für 0 Euro kriegen, und ihn später für 1 Mio Euro verkaufen, hat dieser Spieler ein Widerverkaufswert.

      Als 2. Stürmer eignet sich ein Janssen perfekt. Ein Qualitätsvoller Spieler.

      Gott sei Dank bist du nicht in der Vereinsführung. Der Klub würde bei dir direkt untergehen.

  2. Avatar
    22. Juni 2019 um 16:23

    Eljif ist top und er kann es schaffen ein ganz großer spieler zu werden bei nem absoluten Top Club.
    Er ist schnell hat eine gute physis ein satten schuss und gute übersicht.
    Und bisher ist er absolut nicht abgehoben, das unterscheidet ihn von vielen anderen, die in der Türkei zu krass gehyped wurden und dann dachten sie seien messi oder zlatan…
    Wo ist Ünal jetzt? und viele viele andere namen, die liste ist lang.

    Mit den 20mio holenw ir uns dann 3 oder 4 ablösefreie 34jährige und bieten denen fettes handgeld und gehalt.
    Danach stehen wir dumm da aber jubeln elmas zu “der kommt von Fener…..”

    • Avatar
      22. Juni 2019 um 16:27

      Der krasseste der abgehoben ist wäre Emre Mor. Niemand kann Ihn beim abheben überbieten. Kaum Profivertrag in den Händen gehalten, dachte er er wäre ein Prophet 🙂