Fenerbahce

Fenerbahce gibt restliches Testspiel-Programm bekannt


Die Saisonvorbereitungen beim türkischen Erstligisten Fenerbahce gehen weiter. Nach dem Ende des Düzce Topuk Yayla-Trainingslagers und dem 2:0-Erfolg im Test gegen den rumänischen Zweitligisten AFK Csikszereda Miercurea Ciuc ist die Mannschaft von Cheftrainer Vitor Pereira nach Istanbul zurückgekehrt. Bis zum 22. Juli wird das Team auf dem Vereinsgelände in Samandira weitertrainieren. Anschließend geht es für den zweiten Teil der Sommervorbereitung nach Slowenien, wo in der Stadt Bled das letzte Trainingslager vor dem Saisonstart der Süper Lig am 13. August stattfindet.

Dort wird Fenerbahce auch drei weitere Testspiele absolvieren. Am 24. Juli trifft der Klub aus Kadiköy auf den italienischen Verein Udinese Calcio, bei dem Ex-Fener-Kicker Tolgay Arslan spielt. Am 27. Juli folgt das Duell gegen den slowenischen Klub NK Tabir Sezana. Zum Abschluss hat es Fenerbahce am 30. Juli mit Al-Ahli Dschidda aus Saudi-Arabien zu tun.

Die Testspiele im Überblick

24. Juli

  • 17:00 Uhr (MEZ): Fenerbahce – Udinese Calcio

27. Juli

  • 17:00 Uhr (MEZ): Fenerbahce – NK Tabir Sezana

30. Juli

  • 16:00 Uhr (MEZ): Fenerbahce – Al-Ahli Dschidda




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


MEHR ZUM THEMA

Sinan Gümüs und Serdar Aziz treffen – Fenerbahce gewinnt erstes Testspiel


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Besiktas: Marrone greift Galatasaray wegen Ghezzal an: "Einfach unethisch"

Nächster Beitrag

Sivasspor-Coach Calimbay bewertet UEFA Conference League-Los Petrocub

4 Kommentare

  1. 19. Juli 2021 um 10:56 —

    Hat hier jemand schon diesen Andreas Cornelius spielen sehen?

    • 19. Juli 2021 um 12:29

      gab mal vor Jahren einen User hier der Andreas Cornelius als Nick hatte.

      Spieler selbst. Sehr robuster bulliger Typ. Fiel mir insbesondere durch seine direktabnahmen auf. Schiesst gerne mit der ersten Ballberührung aus allen Lagen.

  2. 18. Juli 2021 um 12:07 —

    Als FB Anhänger fand ich es seinerzeit ziemlich aufredend, als wir 2018 vor Saisonbeginn am Audicup gegen starke Mannschaften wie Real, Bayern und Tottenham angetreten sind. Natürlich war es nicht schön anzusehen 5-6 Gegentore pro Spiel zu kassieren, deswegen würde ich die Teilnahme am Audicup im Nachhinein als groben Fehler bezeichnen.

    Ich würde deshalb lieber Testspiele mit Gegnern auf Augenhöhe bevorzugen, Udinese Calcio ist m.M.n. so ein Gegner. Tabir Sezana musste ich auch erst mal googlen, von der Mannschaft habe ich zuvor noch nie etwas gehört. Wahrscheinlich kommt das Spiel nur deshalb zu Stande, weil wir für einige Tage in die Slowakei zum Trainingslager reisen und dort ein Vorbereitungsspiel gegen eine einheimische Mannschaft absolvieren werden.

    Das Spiel gegen Al Ahli ist für mich auch total unverständlich, das hat doch gar keinen Mehrwert gegen so einen Gegner ein Testspiel zu absolvieren, da muss ich eastanbul völlig Recht geben.

    Mir wäre ein Bundesligist wie Hertha, Gladbach oder Stuttgart lieber gewesen als eine saudische Mannschaft, wahrscheinlich ist das Testspiel nur deshalb zu Stande gekommen, weil VP Ex Trainer bei Al Ahli war ansonsten kann ich mir das nicht rational erklären.

  3. 18. Juli 2021 um 11:08 —

    Wer sucht sich solch beschissene Gegner aus !?

    Also Udinese Calcio ist ok, das verstehe ich.

    Aber NK Tabor Sezana !? Markwert von 2mio. Wieso spielt man nicht gleich gegen die eigene u18

    Und gegen die Araber…

Schreibe ein Kommentar