Fenerbahce

Fenerbahce: Ferdi Kadioglu droht mit Abgang im Winter!

Youngster Ferdi Kadioglu legte einen sehr guten Start in die Saison 2019/20 hin. Mit einem Tor und einem Assist nach zwei Spieltagen rechnete der 20-jährige Niederländer sicherlich mit weiteren Einsätzen bei Fenerbahce. Im Interview mit der niederländischen Zeitschrift „Voetbal“ sprach der Flügelspieler über seine aktuelle Situation bei den „Kanarienvögeln“ und über einen möglichen Abgang im kommenden Winter.

Wechsel zu Fenerbahce war kein Fehler

Kadioglu gab zu verstehen, dass er derzeit unzufrieden ist, den Wechsel zu den Gelb-Marineblauen jedoch nicht bereut: „Es bleibt die Entscheidung des Trainers, wer am Ende spielt. Manchmal versteht man jedoch nicht, weshalb man auf der Bank sitzt und andere auf dem Platz stehen. Jeder, der enttäuscht ist, kann da mal etwas sauer sein. Es ist ein großer Klub und der Startelfplatz ist für niemanden garantiert. Ich unterhalte mich regelmäßig mit Deniz Türüc und Garry Rodrigues. Sie haben mehr Erfahrung mit türkischen Trainern sammeln können. Ich bereue meinen Wechsel zu Fenerbahce jedoch auf keinen Fall. Vorher habe ich in der zweiten Liga bei NEC Nijmegen gespielt. Hier spiele ich mit den besten Fußallern der Türkei zusammen. Es ist ein ganz anderes Niveau. Natürlich würde ich gerne öfter spielen, doch gleichzeitig versuche ich mich im Training weiterzuentwickeln. Ich habe physisch stark zugelegt.“

Kadioglu droht mit Abgang

Des Weiteren denkt der junge Kicker über einen Abgang nach, sollte er in den nächsten Wochen keine Einsatzchancen erhalten: „In der vergangenen Saison stand ich mit Phillip Cocu, Erwin Koeman und Chris van der Weerden in ständigem Kontakt. Ich konnte jederzeit mit ihnen reden. Als sie entlassen wurden, war es natürlich nicht gerade vorteilhaft für mich. Jedoch wissen alle, dass man es als Trainer in der Türkei nicht leicht hat. Ihre Amtszeiten sind viel kürzer. Also musst du hart arbeiten und auf den nächsten Coach warten. Als Ersun Yanal kam, hat er mir sein Vertrauen geschenkt. Er wollte, dass ich bleibe als ich zum ersten Mal über einen Wechsel nachdachte. In diese Saison bin ich gut gestartet. Yanal meinte, dass er mir die Sachen auf dem Platz erleichtern möchte und ich geduldig sein muss. Sollte ich bis zur Winterpause nicht genug Einsatzchancen erhalten, muss ich eine andere Lösung finden. Bezüglich der Nationalmannschaft habe ich mich noch nicht entschieden. Ich habe die Wahl zwischen der Niederlande, Türkei und Kanada. Derzeit konzentriere ich mich aber auf das niederländische U21-Team.“

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce-Profi Muriqi: "Nominierung für die Türkei scheiterte an der Bürokratie"

Nächster Beitrag

Türkischer Pokal: Drittligist Eyüpspor wirft Konyaspor raus!

Ozan Sahin

Ozan Sahin

14 Kommentare

  1. Avatar
    30. Oktober 2019 um 17:11 —

    Ich bin der Meinung, das FB jedes Jahr mindestens einen jungen Spieler fördern und seinen Marktwert steigern muss. Letzte Saison haben wir trotz katatstrophalen Saisonverlauf einen Eljif Elmas mit ca. 1000 prozentigem Gewinn weiterverkaufen können und das müssen wir bei vielen anderen FB Jugendspielern wie z.B. Ferdi Kadioglu auch versuchen.

    Deshalb ist es unerlässlich, das Ferdi soviel Einsatzzeiten wie möglich erhält, da ein gewinnbringender Weiterverkauf im absoluten Vereinsinteresse ist. Jede Zuwiderhandlung schadet sowohl aus sportlicher wie finanzieller Hinsicht den Vereinsinteressen.

    Wenn jetzt Ferdi Kadioglu bei FB zu keinerlei Einsatzmöglichkeiten kommt, dann schadet EY sowohl in sportlicher wie finanzieller Hinsicht den Vereinsinteressen deshalb sollte er für mich auch kein FB Cheftrainer sein.

    Überhaupt kein Verständnis habe ich, wenn ein gewisser Alper Potuk der seit nunmehr 5 Jahren absolut gar nichts macht bei Einwechlsungen gegenüber Ferdi immer noch bevorzugt wird, sowas regt mich immer tierisch auf, da das aus sportlicher Hinsicht überhaupt nicht zu rechtfertigen ist.

    Einige FB Anhänger, zumeist der dumme Teil davon feiern diesen Alper Potuk seit seiner Gehaltskürzung als Helden, weil er nur noch “eine Million” Euro im Jahr verdient dogrumu?

    Fangfrage: Gehen wir mal davon aus, das ein normaler Arbeitnehmer 50 Jahre lang arbeiten muss bevor er in Rente geht, wird dieser Kollege nach 50 Arbeitsjahren eine Million Euro in seinem Leben verdient haben oder doch erheblich weniger?

    Wieso wird dann dieses Jahresgehalt von einer Million Euro von diesem Alper Potuk als “geringer Verdienst” betrachtet? Der Wixxxer macht doch für diese Million absolut gar nichts oder seht den irgendeiner auf dem Platz etwa laufen oder wie?

    Meiner Meinung nach bekommt der Vogel immer noch viel zuviel Geld in den Hintern geblasen und ist auch absolut kein Held, also sollte man auch bitte damit aufhören den als Helden abzufeiern, bilmiyorum yanlis birsey mi yaziyorum?

    • Avatar
      30. Oktober 2019 um 18:49

      Bin der selben Meinung,wir können mit unseren Jungen Spieler sehr viel Geld verdienen und uns denn Schuldenberg mit der Zeit abbezahlen.Man sollte auch den Gehalt je nach Leistung und Spielzeit bezahlen so macht es jedenfalls Trabzonspor.Das hätten wir auch machen müssen.Die Start Aufstellung gefällt mir nicht so richtig.Kaum Junge Spieler.

  2. Avatar
    30. Oktober 2019 um 13:14 —

    Würde mir nach wie vor wünschen das er zu uns wechselt, Belhanda verkaufen und Ferdi holen so könnte man ein Plus Geschäft noch erzielen und sich qualitativ nochmal verbessern. Ferdi hat großes Potenzial aber er muss halt auch spielen, bisher war das einfach verlorene Zeit bei Fenerbahce. Selbst bei uns oder Besiktas spielen öfter junge Spieler Ersun Yanal ist der total falsche Trainer für so junge Spieler unter cocu hätte er wahrscheinlich seine Chance bekommen wenn dieser länger im Amt geblieben wäre, wenn er klug ist wechselt er jetzt im Winter zu einem Verein der auch wirklich auf junge Spieler setzt also am besten raus aus der Türkei

    • Avatar
      30. Oktober 2019 um 17:12

      Gala sollte schon letztes Jahr Younès Belhanda,
      Sofiane Feghouli und Mariano loswerden.Man hat mit Emre Akbaba und Atalay Babacan Spieler die ihn ersetzen könnten.Schade das Emre Akbaba durch harte Fouls so lange verletzt war.Man hat mit Emre Mor,Yunus Akgün, Ryan Babel genug Flügelspieler.Jimmy Durmaz und Adem Büyük sind nicht zu gebrauchen beide sind schon über 30.Bei Gala finde ich es Toll das man Fernando Muslera so lange halten konnte.

    • Avatar
      30. Oktober 2019 um 18:10

      Feghouli war in der Rückrunde unser bester Mann meiner Meinung noch vor Onyekuru, also war schon richtig ihn zu behalten das er jetzt total auser Form ist wurmt natürlich schon da er gezeigt hat das er einfach mehr drauf hat sollte ein gutes Angebot für Feghouli im Winter kommen würde ich ihn aber auch verkaufen da wir das Geld dringend brauchen und wir dafür einen jüngeren holen könnten.
      Zu Belhanda gabs ja ende der letzten Saison Gerüchte aber er wollte anscheinend nicht hoffe jetzt im Winter ist er weg wie du sagst mit Emre Akbaba und Atalay haben wir auf der Position bessere Alternativen wobei ich trotzdem gerne Ferdi bei uns sehen würde da er auf dem Flügel und auf der OM Position sehr gut ist.
      Und warum ein Mariano einem Linnes vorgezogen wurde versteht auch keine Sau habe es bereits mehrmals geschrieben, ich hoffe das dieser Fehler im Winter korrigiert wird und Linnes in den Kader rückt und Mariano verkauft wird

    • Avatar
      30. Oktober 2019 um 18:18

      Wir können euch ja gerne Mehmet Ekici,Alper Potuk oder Tolgay Arslan geben. Ferdi werden wir hoffentlich halten und ihn heute auf dem Feld sehen.Ich finde es gut das die alte Community nicht ganz weg ist. Sonst wäre das wie Ligablatt.

    • Avatar
      31. Oktober 2019 um 10:35

      euren Hausmüll könnt ihr gerne behalten:)

  3. Avatar
    30. Oktober 2019 um 11:44 —

    In den ersten 5 Wochen, wo Garry überhaupt keine guten Leistungen gezeigt hatte, hätte ein Ferdi spielen müssen, ohne wenn und aber. Ein Ferdi hatte nach jeder Einwechslung gute Leistungen gezeigt und frischen Wind in die Partie gebracht. Mich wundert es deswegen nicht, dass er jetzt gehen möchte weil er nie spielt.
    Da kommen Ausreden von EY wie “Er muss sich körperlich verbessern” oder so ein Quatsch.
    Ich finde es gut, dass Ferdi sich Gedanken macht und gehen will, wenn er in der Türkei keine Einsatzchancen bekommt. Er denkt über seine Karriere nach und will nicht wie andere Talente hier durch rumsitzen Geld verdienen, das finde ich verdammt gut.

  4. Avatar
    30. Oktober 2019 um 11:16 —

    Jeder Wechsel von Europa in die Türkei ist ein Rückschritt.

    Das er sich nicht für eine Nationalmannschaft entschieden hat, macht ihn nicht gerade sympathisch. Man verhandelt nicht mit dem “Ay-Yildiz”. Entweder liebst du diese Farben oder nicht.

  5. Avatar
    30. Oktober 2019 um 10:19 —

    Im Pokal sollte er die Möglichkeit bekommen.Ich hoffe heute ist er gesetzt.Sollte er auch im Pokal keine Chance bekommen.Ich würde ihn sonst verleihen mit einer Klausel,die ihm Spielminuten sichert.Sonst endet es wie bei Beykan Simsek,Recep Niyaz und Salih Ucan.Schade um Salih Ucan er hatte viel Potential.Ich befürchte Oguz Kagan Gücteki und Baris Alici werden ihr Potential bei uns nicht entfalten.

  6. Avatar
    30. Oktober 2019 um 10:14 —

    Es wundert mich sehr, dass Ersun Yanal nicht auf ihn setzt auch in der Phase der vielen verletzten.

    Ersun Yanal ist ein Trainer der Talente wie Arda Turan, Burak Yilmaz, Caner Erkin, Yusuf Yazıcı, Alper Potuk, Yusuf Şimşek, Ugur Boral usw.

    Ich würde es Ferdi auf jeden Fall wünschen, dass er einen Wechsel waagt und sich weiterentwickelt. Der Junge ist ein rießen Talent, leider hat er schon einen großen Fehler gemacht, als er sich damals für Fenerbahce entschieden hat.

    • Avatar
      30. Oktober 2019 um 11:05

      Ferdi ist ein Riesentalent?

      Warum ist er dann von der niederländischen Liga in die “Süper” Lig zu einem international belanglosen Klub gewechselt?

      Machen wir uns doch nichts vor…

  7. Avatar
    30. Oktober 2019 um 9:41 —

    Unter Ersun keine Chance, Ersun holt eher noch einen Demirel aus dem Ruhestand und lässt den spieln, bevor der dir eine Chance gibt.

  8. Avatar
    30. Oktober 2019 um 8:34 —

    Für ihn wäre es das beste auf der Stelle nach einem neuen Verein zu suchen.
    Wenn er sich in die 2. türkische Liga oder so ausleihen lässt, ist er dumm wie Brot. So hat Fenerbahce jahrelang Recep Niyaz ausgebremst.

    Ferdi hat 1. Liga Qualität.

Schreibe ein Kommentar