Fenerbahce

Fenerbahce erwartet Star-Aufgebot: Alex de Souza erhält Abschiedsspiel

Der 19-malige türkische Meister Fenerbahce ehrt nachträglich seinen langjährigen Superstar Alex de Souza und veranstaltet für den Brasilianer ein Abschiedsspiel mit vielen namhaften Gästen und ehemaligen Spielern des Klubs aus Kadiköy. Das Jubiläumsspiel soll im Rahmen der „Fener Ol“-Spendenkampagne ausgetragen werden. Alle Einnahmen würden dem Verein zugutekommen, berichtet die Zeitung “Türkiye”. Offiziell endete die Zeit der „Jubile“, also Abschiedspartien für verdiente Fenerbahce-Spieler und Vereinslegenden nach ihrem Karriereende vor 21 Jahren mit Tanju Colak (am 29. Juli 1998). In der 20-jährigen Präsidentschaft von Ex-Klubchef Aziz Yildirim wurde nur für Selcuk Yula (1979-1986 aktiv für „Fener“) ein weiteres Abschiedsspiel veranstaltet. Bei der Veranstaltung werden viele prominente Namen erwartet. Das konkrete Datum für die klubeigene Benefiz-Begegnung mit Ehrenwürden für Alex de Souza wurde noch nich bekanntgegeben.                               

Erwartete Ex-Spieler von Fenerbahce:

Volkan Demirel, Rüstü Recber, Fabio Luciano, Ümit Özat, Mehmet Aurelio, Selcuk Sahin, Tuncay Sanli, Pierre Van Hooijdonk, Mert Nobre, Semih Sentürk, Nicolas Anelka, Stephen Appiah, Deivid De Souza, Diego Lugano, Tümer Metin, Edu Dracena,  Mateja Kezman, Roberto Carlos, Emre Belözoglu, Önder Turaci, Andre Santos, Cristian Baroni, Mamadou Niang, Moussa Sow, Pierre Webo, Joseph Yobo, Mehmet Topal und Dirk Kuyt.

Erwartete Teilnehmer aus Brasilien:

– Rivaldo
– Arthur Zico
– Neymar
– Ronaldinho
– Neymar
– Kaka
– Juninho
– Ronaldo Nazario
– Roberto Carlos

 

Vorheriger Beitrag

Copa America 2019 – Süper Lig-Legionäre in Einsatz

Nächster Beitrag

Gaming: Abstimmen für türkische Stadien bei FIFA 2020

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

12 Kommentare

  1. Avatar
    18. Juni 2019 um 8:43 —

    Das Spiel wird im Rahmen der Bettelaktion “Fener ol” ausgetragen. Also ist es eine Bettelaktion, als Abschiedsspiel getarnt.

    Verstehe sowieso den Hype um diesen Alex nicht. Ok, er hat in unserer Gurkenliga gut gespielt. Besondere internationale Erfolge gab es keine mit ihm.

    Ich erwarte von einem Spieler, der gut 10 Jahre in der Türkei gelebt hat, dass er eine gewisse Identifikation vorlebt und fließend die Sprache spricht.

    Und dann noch eine Statue? Für den??? Fenerbahce ist echt seltsam…

  2. Avatar
    15. Juni 2019 um 15:24 —

    Herzlichen Glückwunsch. FB hat ein 21 jährigen rechtsverteidiger von der 2. Mannschaft von Wolfsburg transferiert.

    Wieder mal ein sinnloser Transfer haha

  3. Avatar
    15. Juni 2019 um 14:51 —

    An Alex´s stelle würde ich nicht mit diesen 31ern Volkan und Topal spielen. Diese ehrelosen hunde haben den nicht mal verabschiedet.

    Sind nur in Aziz´s und Kocamans arsch gekrochen

    • Avatar
      15. Juni 2019 um 16:31 —

      Ich geh mit Dir jede Wette ein, das dieser Volkan Demirel bei den letztjährigen FB Präsidentschaftswahlen den Aziz Yildirim gewählt hat. Wieso dieser Ali Koc dem trotzdem einen neuen Vertrag gegeben hat kann ich deshalb nicht ansatzweise nachvollziehen.

      Ich meine welcher normale Mensch würde denn jemanden weiterhin im Verein halten, der bei einer Wahl seinen Kontrahenten gewählt hat, das ist doch kein normales Sozialverhalten oder?

      Wieso zum Geier ist der Vogel immer noch da Hr. Koc, was stimmt denn mit ihnen nicht? Sie sind doch nicht ganz normal mit ihnen stimmt ganz eindeutig etwas nicht.

      Und dann diese ganzen GS Spieler die sie zu FB geholt haben, das ist auch kein normales Sozialverhalten. Sie müssen deshalb unbedingt mal in meiner Praxis vorbeischauen damit ich sie gründlich von Kopf bis Fuss untersuchen kann…. 😉

  4. Avatar
    15. Juni 2019 um 14:23 —

    Die Verhandlungen mit Kolarov sind fortgeschritten.
    Man hat sich auf knapp 3 Mio Euro pro Jahr geeignet. Fenerbahce bietet aber nur 1+1 Jahresvertrag. Kolarov möchte ein garantiertes 3 Jahresvertrag.

    Wenn Kolarov für 3 Mio Euro Gehalt zu haben ist, und das nur für 1 Jahr. Dann wäre ich mit so einem Transfer einverstanden. Doch das ist nur Wunschdenken. Für 1 Jahr würde Kolarov 4,5 Mio Euro Gehalt verlangen.

    Er will uns abzocken. Ich kann es riechen.

  5. Avatar
    15. Juni 2019 um 14:15 —

    Ich hoffe das er bald für uns spielt.

    https://twitter.com/FenerWorld/status/835839867221331970

  6. Avatar
    15. Juni 2019 um 14:05 —

    Das Jubiläumsspiel soll im Rahmen der „Fener Ol“-Spendenkampagne ausgetragen werden.

    Ali Koc du bist ein Fuchs.

  7. Avatar
    15. Juni 2019 um 12:17 —

    Alex sollte unser zukünftige Sportdirektor sein und nicht dieser unsymapthische GS’li Emre “Rabia” Belözoglu. Mit diesem Emre Belözoglu bleibt FB ein äußerst unsympathischer Verein, das gleich gilt auch für diesen Volkan “Panda” Demirel.

    Diese beiden werden nur deshalb bei FB bevorzugt behandelt, weil sie “Biotürken” sind, dabei hat Alex de Souza für mich persönlich mehr von einem Türken als dieser Emre oder Demirel zusammen.

    Dieser Demirel z.B. ist sowas von unbeliebt und unsympathisch, das er in der Süperlig nirgend wo anders als bei FB Fussball spielen kann, weil er absolut asozial veranlagt ist.

    Das ein Emre und Demirel immer noch im Verein bleiben dürfen, während ein Alex de Souza weggeekelt wurde ist für mich eine absolute Schande. Ha, das sie den Verursacher (Aykut) ein weiteres Mal als FB Trainer verpflichtet haben ist eine weitere Schande und an Peinlichkeit nicht mehr zu überbeiten.

    Wer asoziale Typen wie Emre oder Demirel in seiner Nähe beschäftigt, der ist für mich selbst asozial veranlagt mehr schreibe ich nicht dazu.

  8. Avatar
    15. Juni 2019 um 10:59 —

    Alex de Souza, für mich der beste Spieler der je das gelbmarineblaue Trikot getragen hat, der Held meiner Fussballjugend. Jedes Woche hat er uns mit seiner Übersicht, Toren, Zuckerpässen zum entzücken gebracht.
    Auf dem Platz und neben dem Platz ein bodenständiger Sympatischer Kerl.

    Lang lebe Kralex de Souza

    Dieses Abschiedsspiel darf man sich nicht entgehen lassen.

  9. Avatar
    15. Juni 2019 um 10:09 —

    Wenn jemand bei FB ein Abschiedsspiel verdient hat, dann Alex de Souza. Eigentlich ist es eine Schande, das Alex so lange auf sein Abschiedsspiel warten musste, außerdem empfinde ich dieses Spiel als späte Genugtuung und persönlichen Sieg über Typen wie Aziz Yildirim oder Aykut Kocaman die Alex de Souza am liebsten aus der FB Klubhistorie tilgen würden.

    Dieses Absschiedsspiel ist für mich wie das Ende eines Hollywoodfilms am Ende siegt das Gute (Alex) über das Böse (Aziz/Aykut)….

    Ha, würde man für Panda Demirel ein Abschiedsspiel veranstalten, dann würde das Böse über das Gute siegen, deshalb darf so ein Spiel niemals stattfinden… 😉

    • Avatar
      15. Juni 2019 um 14:10 —

      Bist du fies 🙂 Volkan Demirel hatte auch seine guten Jahren bei Fenerbahce. Glaube von 27-32 Jahren hatte er gar nicht Mal so schlecht gespielt. Mir verblassen aber die Erinnerungen.

      • Avatar
        15. Juni 2019 um 14:26 —

        Ich kann doch nicht immer nur nett sein, manchmal muss ich auch ein “Arsch” sein oder? Willst du echt das dieser “Darth Vader” des türkischen Fussballs Panda Demirel ein Abschiedsspiel bei FB bekommt?

        Für mich war der Vogel noch nie gut, ich komme aus München, deshalb weiss ich ganz genau wie ein guter Torhüter aussieht, so eine Mogelpackung wie Demirel kann man mir deshalb nicht andrehen anlatabiliyor muyum?

        Außerdem kenne ich keinen anderen Torhüter in der Süperlig der soviele gelbe, gelbrote und rote Karten gesammelt hat wie diesen Panda Demirel.

        Was daran ist denn für dich gut?

        Link:

        https://www.youtube.com/watch?v=aglyokPYfDM

Schreibe ein Kommentar