Süper Lig

Europa League: Sivasspor hofft auf Sieg gegen Maccabi Tel Aviv


Der türkische Vertreter Demir Grup Sivasspor bestreitet am Donnerstagabend gegen Maccabi Tel Aviv das zweite Spiel in der UEFA Europa League-Gruppe I. Während die Türken das erste Gruppenspiel nach großem Kampf mit 3:5 gegen den FC Villarreal verloren, gewannen die Gäste aus Israel mit 1:0 gegen Qarabag FK. Nun möchte Sivas im ersten Heimspiel der Europapokal-Saison 2020/21 die ersten Punkte einfahren. Allerdings muss Trainer Riza Calimbay bei diesem Unterfangen verletzungsbedingt auf Aaron Appindangoye, Marcelo Goiano, Ziya Erdal verzichten. Auch Erdogan Yesilyurt und Samba Camara drohen auszufallen. Ein Einsatz würde sich er kurz vor Beginn der Begegnung entscheiden.

Zehntes Europapokalspiel – Die Bilanz

Bislang bestritt Sivasspor neun Partien in Europa. Dabei konnten die “Yigidolar zwei Siege feiern. Zudem holten die Rot-Weißen ein Remis, mussten jedoch sechs Niederlagen hinnehmen. Das Torverhältnis lautet neun eigene Tore bei 23 Gegentreffern. Das erste Europapokaltor der Vereinsgeschichte hat Mehmet Yildiz erzielt.

Sivas-Coach Calimbay hob auf der obligatorischen Pressekonferenz im Vorfeld des Duells die Bedeutung der Partie hervor: “Wir spielen für uns und für unser Land. Leider haben wir einige Ausfälle zu beklagen, aber das soll keine Ausrede sein. Alle Partien verlaufen für uns als seien es Länderspiele. So sind wir auch mit der Unterstützung der gesamten Türkei gegen Villarreal angetreten und so wird es wieder sein. Wir wollen einen Sieg, einen anderen Gedanken haben wir nicht. Mit einem Erfolg können wir uns einen Vorteil verschaffen. Wir fürchten uns vor keiner Mannschaft, egal gegen wen wir spielen. Maccabi Tel Aviv und Qarabag sind starke Teams. Wir müssen vor Villarreal landen, dann haben wir hier wirklich Grund zu feiern. Wir spielen für die Türkei. Umso mehr Punkte wir holen, desto besser.”

Mittelfeldspieler Hakan Arslan erklärte, dass der gute Auftritt gegen Villarreal der Mannschaft Mut gemacht habe: “Ich und viele meiner Mitspieler spielen erstmals auf dieser Plattform. Wir haben gezeigt, wozu wir imstande sind. Gegen einen starken Gegner wie Villarreal haben wir drei Treffer erzielt, aber leider fünf kassiert. Wir haben aus diesen Fehlern gelernt. Gegen die kommenden Gegner haben wir gute Siegeschancen. Mit diesem Gedanken bereiten wir uns vor. Ich hoffe, dass wir im schlechtesten Fall als Gruppenzweiter eine Runde weiterkommen:”

Voraussichtliche Aufstellungen

Demir Grup Sivasspor: Samassa – Yalcin, Osmanpasa, Claudemir, Ciftci – Arslan, Cofie – Fajr, Gradel – Kayode, Yatabare

Maccabi Tel Aviv: Daniel – Saborit, Tibi, Davidzada, Glazer – Yeini, Golasa, Kandil, Peretz, Shecter – Cohen

Schiedsrichter: Irfan Peljto (Bosnien)

Austragungsort: Sivas 4 Eylül-Stadion

Anstoß: 18:55 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: beIN SPORTS 1, DAZN



Der Stand in der Gruppe I

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Demiral unterliegt mit Juve gegen Barcelona und fliegt vom Platz

Nächster Beitrag

Besiktas: Mensah ist zurück - Klub stellt sich hinter Trainer Yalcin

3 Kommentare

  1. Avatar
    29. Oktober 2020 um 15:19

    Das wird schwer für Sivas. Tel Aviv wird überwiegend mit israelischen Spielern spielen, die alles für den Verein und Ihr Land geben werden. Sivas wird dagegen überwiegend mit ausländischen Söldnern antreten, die dazu meist im Rentenalter sind. Aber es ist tatsächlich machbar, wenn Sivas einen guten Tag erwischen sollte.

  2. Avatar
    29. Oktober 2020 um 9:22

    Ich drücke Sivas ganz fest die Daumen. Gegen Villareal sah das phasenweise echt gut aus und 3 Tore hätte nicht jeder türkische Verein geschossen.
    Gegen Rize hat man ein bisschen die Müdigkeit gesehen und ich hoffe, dass man heute gegen Maccabi etwas frischer wirkt.

  3. Avatar
    29. Oktober 2020 um 8:42

    Komm schon Sivas, das ist machbar. Ihr schafft das schon. Ich hoffe wirklich, dass Sivas relativ weit kommt…