Besiktas

Emre Kocadag: Besiktas erwarten Transfer-Hürden – Bleibt Dorukhan Toköz?

BJK-Vorstandsmitglied Emre Kocadag erläuterte im Gespräch mit der türkischen Tageszeitung “Sabah” die kommende Transferpolitik von Besiktas und sprach des Weiteren über die Zukunft von Spieler Dorukhan Toköz. Dabei unterstrich der 36-Jährige, dass die Vereinsführung keine Transfers ohne Wissen und Zustimmung von Trainer Sergen Yalcin tätigen werde: „Bei den Transfers haben wir zwei Kriterien. Erstens muss es sich um Spieler handeln, die unser Trainer ausdrücklich will. Es wird unter keinen Umständen Gespräche mit Spielern geben, die unser Trainer Sergen Yalcin nicht explizit im Team haben möchte. Was unsere Spieler mit auslaufenden Verträgen betrifft, warten wir auf den Bericht unseres Coaches. Bislang liegt uns dieser Report nicht vor. Wir werden mit den Spielern verhandeln, die unser Trainer weiterhin im Kader sehen will.“

TFF-Budget größte Hürde – Spielerabschiede nicht vermeidbar

Zudem betonte der Vereinsfunktionär, dass die Finanzlage des Klubs den Vorstand vor eine schwere Aufgabe stellt: „Unser zweites Kriterium ist das vom Verband zugewiesene Budget. Im Moment sind unsere Gehaltskosten zu hoch. Anhand der Budget-Vorlage durch den TFF werden wir unseren Handlungsspielraum deutlicher vor uns sehen. Innerhalb des neuen Budgetspielraums können wir eventuell neue Verträge abschließen und Transfers tätigen. Wir werden mit den Spielern weitermachen, die unseren Offerten zustimmen und sind gezwungen, uns von den Akteuren zu trennen, die dies nicht tun. Da der Verband diesbezüglich noch keine Auskunft erteilt hat, können wir noch nicht aktiv werden.“

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Besiktas will mit Toköz verlängern

Abschließend erklärte Kocadag, dass man jedoch den gemeinsamen Weg mit Dorukhan Toköz fortsetzen wolle. Der Spieler arbeitet aktuell nach seinem Knorpelschaden an seinem Comeback: „Dorukhan Toköz besitzt noch einen laufenden Vertrag bei Besiktas. Sein Kontrakt bei uns gilt bis 2021. Dorukhan möchte bei Besiktas bleiben und auch der Klub will, dass er bleibt. Wenn ich für beiden Seiten sprechen darf, dann sind alle an einer neuen Vertragsunterschrift interessiert. Ich denke, wir werden uns auf einer fairen Ebene treffen und einen neuen Vertrag unterschreiben.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Jose Sosa: „Neuer Vertrag nebensächlich, Titel mit Trabzonspor zählt!“

Nächster Beitrag

Das sind für Ilkay Gündogan die drei Top-Fußballer der Welt

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar