Galatasaray

Emre Kilinc-Sperre: PFDK gibt Dauer bekannt


Der türkische Fußball-Disziplinarausschuss (PFDK) hat die Sperre für Galatasaray-Profi Emre Kilinc nach dessen Roter Karte im Ligaspiel gegen Fraport TAV Antalyaspor bekanntgegeben. Der viermalige Nationalspieler der Türkei wurde für zwei Spiele gesperrt. Da der 26-jährige Mittelfeldspieler aus Sakarya bereits ein Spiel mit der Begegnung von Galatasaray gegen Ittifak Holding Konyaspor verbüßt hat, wird Kilinc nur noch am Samstag gegen Genclerbirligi von der Tribüne aus zuschauen müssen. Am kommenden Dienstag im Pokal gegen Yeni Malatyaspor kann Kilinc wieder mitmischen beziehungsweise dann auch am 17. Januar wichtigen im Istanbul-Derby gegen Tabellenführer Besiktas. Überdies wurde Galatasaray-Vorstandsmitglied Mahmut Recevik wegen beleidigender Äußerungen im Antalya-Spiel für 45 Tage von allen Fußballveranstaltungen ausgeschlossen und mit einer Geldstrafe von 52.500 TL (ca. 5.816 Euro) belegt.





Vorheriger Beitrag

Abdullah Avci: "Werden von Spiel zu Spiel besser"

Nächster Beitrag

Spitzenklubs aus Europa haben Yusuf Yazici im Visier

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar