Fenerbahce

Eljif Elmas glänzt und weckt Begehrlichkeiten

In der Süper Lig wirkte Fenerbahces Eljif Elmas zuletzt überspielt, zum Teil sogar überfordert. Türkische Presseanstalten berichteten bereits, dass der erst 19-jährige Youngster bei den Gelb-Marineblauen dem Druck nicht standhalten könne und von Chefcoach Ersun Yanal therapiert werden müsse. In der Nationalmannschaft scheint es für Elmas allerdings bestens zu laufen. In den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Lettland (3:1) und Slowenien (1:1) konnte der technisch versierte Mittelfeldspieler überzeugen. Gegen Lettland war Elmas sogar mit einem Doppelpack zum zwischenzeitlichen 2:0 sowie zum 3:1-Endstand erfolgreich. Im Auswärtsspiel in Slowenien blieb Elmas ein Treffer verwehrt, dafür traf sein Teamkollege Miha Zajc per Kopf für die Slowenen.

Florenz mit Interesse an Elmas?

Trotz Formschwäche in der Liga steht der mazedonische Nationalspieler auf dem Beobachtungszettel der europäischen Vereine, zumal Elmas insbesondere zu Saisonbeginn stark aufspielte und in einer schwachen Fenerbahce-Mannschaft stets zu den Besseren zählte. Medienberichten zu Folge habe der AC Florenz aus der italienischen Serie A Interesse am 19-Jährigen bekundet. Als Ablösesumme bringt „Habertürk“ stolze 15 Millionen Euro ins Gespräch. Auf Grund der finanziell prekären Lage könnten die Gelb-Marineblauen einem Verkauf Elmas‘ durchaus positiv entgegenblicken. Elmas wechselte im Sommer 2017 für 180.000 Euro von Rabotnicki Skopje zu den Istanbulern und besitzt bei Fenerbahce noch einen Vertrag bis Ende Juni 2022.

U21-Toptorjäger erhält Profivertrag

Neben lukrativen Spielerverkäufen verfolgen Damien Comolli & Co. den Plan, die Jugendabteilungen zu optimieren und somit mehr junge Spieler für die erste Mannschaft zu gewinnen. Hierfür haben die „Kanarienvögel“ in den letzten Wochen und Monaten mehrere Jugendspieler mit Profiverträgen ausgestattet. Mit Yusuf Mert Tunc (18, ST) aus der U21 sowie U17-Akteur Batin Özdemir (17, ZM) hat Fenerbahce mit zwei weiteren Youngstern Profiverträge unterschrieben. Tunc zählt bei den Gelb-Marineblauen zu den vielversprechendsten Talenten im Verein und führt die Torjägerliste der U21-Liga mit aktuell 17 Treffern an. Özdemir gehörte bis zuletzt zum festen Kader der türkischen U17-Nationalmannschaft.

Yusuf Tunc – die neue Sturmhoffnung bei “Fener”

Soll Profi-Luft schnuppern: Batin Özdemir

Vorheriger Beitrag

Marktwerte: Moses bleibt wertvollster Spieler der Süper Lig

Nächster Beitrag

Abdülkadir Ömür: "Ich möchte mit der Türkei zur EM 2020"

GazeteFutbol

GazeteFutbol

14 Kommentare

  1. Avatar
    28. März 2019 um 10:36 —

    Achja nochwas was für mich persönlich sehr wichtig ist. Es ist für mich unverzeihlich, das in der Lefter Kücükandonyadis Saison eine andere Mannschaft als FB Meister wird, das ist absolut unverzeihlich.

    Ok, es ist nicht so schlimm wie wenn man zu seiner 100. Jahrfeier nicht die Meisterschaft gewinnt, aber es ist fast genauso schlimm. Jeder FB Funktionär oder Spieler müsste sich hier in Grund und Boden schämen.

    Vor allem, wenn man zur Saisoneröffnung die Familie von Lefter ins Stadion einlädt und dann irgendwo auf dem 13. Platz herumgurkt, sowas ist für mich unverzeihlich. Das wird für Ali Koc auf ewig ein dunkler Fleck in seiner FB Präsidentschaftszeit bleiben und das kann er auch nicht mehr gut machen.

    Der Supergau wäre, wenn GS in der Lefter Saison die Meisterschaft und das Derby in Kadiköy gewinnt, dann sollten alle Spieler und Funktionäre den Verein sofort verlassen.

    Wie gesagt muss Ali Koc und alle Spieler den Verein verlassen, wenn GS in Kadiköy gewinnt das sage ich hier nochmals klipp und klar, das kann ich als FB Anhänger nicht ansatzweise tolerieren oder verzeihen.

    • Avatar
      28. März 2019 um 10:48 —

      Nochwas bis jetzt haben wir kein einziges Derby gegen GS, BJK, TS oder Basaksehir gewinnen können auch das ist unverzeihlich.

      Ein Präsident der kein einziges Derby in der Saison gewinnen kann hat auf dem FB Präsidentenstuhl absolut nichts zu suchen. Wir brauchen keine Loser….yanlis birsey mi söylüyorum?

      • Avatar
        28. März 2019 um 10:51 —

        Was kann der Präsident sozusagen dafür dass die Spieler kein Spiel gegen große Mannschaften gewinnen? Der hat in seiner “Macht” alles versucht zu richtigen. Hat neue Spieler verpflichtet etc.

        Nur was Koc halt falsch gemacht hat, er hat die falschen Spieler verpflichtet und das ist nicht KOC’s Fehler sondern von dem Sportdirektor Commoli.

        Ich hoffe das GS in Kadiköy diesmal gewinnt. GS spielt momentan wieder ansehnlichen Fußball. Deshalb tippe ich auf Sieg in Kadiköy. Der Fluch muss ja irgendwann gebrochen werden. Dann haben die kleinen Kids (Fans der FB) nur noch das 6:0 zu erwähnen.

        • Avatar
          28. März 2019 um 12:31 —

          Der Fisch stinkt doch vom Kopf wie es so schön heißt oder? Somit wird es Ali Koc hier nicht gelingen sich aus dieser Scheiße herauszureden. Wenn GS in Kadiköy gewinnen sollte, dann werden sie mit dieser Moral ganz sicher die Meisterschaft gewinnen.

          Falls sie in Kadiköy nicht gewinnen sollten, dann wird Basaksehir hier einen kleinen Meisterschaftsvorteil haben. Auch für FB ist das Spiel in Kadiköy enorm wichtig, Ersun Yanals sportliches Schicksal hängt im wesentlichen davon ab wie dieses Derby ausgeht und ob wir gegen GS gewinnen werden oder nicht.

          Wenn wir den Platz nicht als Sieger verlassen können, dann wird das Yanals Schicksal auch besiegeln, da geh ich mit euch jede Wette ein.

          Auch Ali Koc wird hier enorm unter Druck geraten, falls GS in Kadiköy gewinnen sollte, dann hätte er seinen Kredit selbst bei den treuesten Ali Koc Anhängern restlos verspielt.

          Eine Niederlage in Kadiköy gegen GS und das auch noch in der Lefter Saison ist für einen FB Anhänger unverzeihlich. Bei einer Niederlage wird es massive Reaktionen der FB Anhänger geben, da kann sich Ali Koc schon mal drauf einstellen.

    • Avatar
      28. März 2019 um 12:09 —

      Wir werden schon nicht in Kadiköy gewinnen keine Sorge. Da könnt ihr so schlecht sein wie ihr wollt und wir so gut. Das ist einfach in den Köpfen von unseren Spielern und Trainern. 20 Jahre kein Sieg in diesem Stadion, da müssen wir als Verein einen Sahnetag erwischen und ausnutzen.
      Ich rechne, wenn überhaupt, mir einem Unentschieden, was eigentlich sogar verdammt gut wäre. An einen Sieg glaube ich da nicht.

      Ich werde wohl mein Ritual auch dieses Jahr durchziehen und mein Handy oder ähnliche Geräte ausschalten und dann etwas lesen. Erst nach Spielende werde ich das Ergebnis auschecken. Das letzte mal hat das gut funktioniert und wir haben immerhin ein Unentschieden rausgeholt.

  2. Avatar
    28. März 2019 um 9:50 —

    Eigentlich bin ich nicht so naiv veranlagt, aber ich dachte bei Ali Kocs Amtsantritt wirklich daran, das er den Verein radikal umbauen wird bis jetzt hat er sich aber leider als schlechter Aziz Yildirim 2.0 Ersatz gezeigt.

    Natürlich pflegt er im Umgang mit den eigenen Anhängern einen um Lichtjahre sozialeren Umgang, nichtsdetotrotz sehe ich im Vergleich zu Aziz Yildirim bis dato noch überhaupt keine Veränderung.

    Ich habe ihn hier massiv unterstützt, ich habe mir Tag täglich die Finger blutig getippt damit er gewinnt und dann hat er eine Scheiße nach der anderen abgezogen.

    Das mit Demirels Vertragsverlängerung werde ich ihm nicht verzeihen und auch nicht die Scheiße mit Ersun Yanal. Wenn du als Ali Koc von einer Sache überzeugt bist musst du deinen Weg bis zum bitteren Ende gehen und darfst nicht beim leisesten Gegenwind wie eine Pappfigur auf halbem Weg umfallen.

    Du hast doch diesen Philip Cocu geholt, weil du von ihm überzeugt warst. Nach 8 Monaten haben wir mit Aykut Kocaman, Philip Cocu, Erwin Koeman mit Ersun Yanal schon den 4. Trainer in dieser Saison.

    Was soll das denn für ein Plan sein, wenn die Frage erlaubt ist? Außerdem haben wir bist dato 25 Millionen Euro für 16 Spieler ausgegeben und haben einen noch schlechteren Kader als zuvor.

    Und dann die ganze Scheiße mit den Jugendspielern wie Berke, Ferdi oder Baris. Wieso haben wir die transferiert, wenn die keine einzige Minute spielen? Zuerst erzählt uns Ali Koc, das wir 621 Millionen Euro Schulden haben und hat dann mit solchen Transfers trotzdem das Geld aus dem Fenster raus.

    Ha und jetzt kommt er wieder an und will nochmals Geld von den FB Anhängern, weil wir 60 Millionen Euro Gewinn erwirtschaften müssen. Wieos kommt er mit sowas nicht gleich zu Saisonbeginn an, als die Stimmung unter den FB Anhängern noch viel viel besser war?

    Warum muss man sowas auf den letzten Drücker machen? Das alles hat mit Planung geschweige denn mit Visionen überhaupt nichts zu tun.

    Ich weiss nicht wie ihr das seht, aber für mich ist Ali Koc der Umfaller der diesjährigen Süperligsaison und zwar mit weitem Abstand vor der Konkurrenz. Für mich ist er wie ein Fähnchen im Wind, ändert je nach Windrichtung seine Meinung anlatabiliyor muyum?

    Das ist nicht ansatzweise das was ich wollte, jedenfalls bin ich von dem total enttäuscht. Das mit Demirel und Ersun Yanal kann man auch nicht wieder gut machen.

    Ha, wenn ich Ali Kocs Vereinsführung dieses Jahr benoten müsste dann hat er eine glatte 6 Minus verdient und ist krass durchgefallen.

  3. Avatar
    28. März 2019 um 7:07 —

    Das größte Problem ist dass es in der Türkei kein altyapi gibt. Hier in Deutschland oder Niederlande gibt es in jedem Dorf ein Fußballplatz, Vereine die von Bambinis bis zur 1. Mannschaft alles aufstellen. In der Türkei gibt es sowas nicht und die Kinder spielen auf der Straße Fußball mit Gummibällen vom Bakkal.
    Wenn die Talente zu den großen Mannschaften kommen versauern sie auf der Tribüne und bekommen keine Spielzeit.
    Ein Ajax ist bekannt für seine extreme Jugendarbeit. Die leben davon Talente zu fördern und zu verkaufen. Siehe Eindhoven, Ajax, Porto und wie sie alle heißen.
    Hinzu kommt dass die Süperlig für’n Arsch ist, ein Elmas wird maximal 15 Mio Euro einbringen. Wäre Elmas in Porto oder Ajax wäre er sicher mindestens 30 Mio wert aber nicht in der Türkei.

    Welcher Talent in der Türkei wurde bisher für viel Geld verkauft? Wie ihr selbst seht… in der Vergangen Spielzeit der letzten 10 Jahre gibt es vlt 5 Talente die so in den Ausland wechselten. Ich meine keine Türken die im Ausland aufgewachsen sind und im Ausland spielen sondern türkische Talente die in der Türkei spielten und in den Ausland wechselten.

    • Avatar
      28. März 2019 um 15:45 —

      Das ist schon heftig. Ich meine in der Türkei leben mehr als 80 Millionen Menschen. Die Geburtenrate ist nicht schlecht und trotzdem kommen keine Talente raus, bzw. übersehen wir vieles.
      Ich habe das Gefühl das unser Potenzial unterdrückt wird. Uns fehlt wirklich ein altyapi. Warum handelt die TFF hier nicht ?

      Meine Fresse, die wissen wie beschissen es läuft, lassen aber alles unverändert. Das einzige was die tun ist ab und zu die Ausländerregelungen zu verändern. Als würde das etwas bringen amk.

  4. Avatar
    28. März 2019 um 0:22 —

    Es ist zwar schön und gut, dass der Vorstand um Jugendspieler sich bemüht und man merkt auch das wir diesen Kurs mit Jugendspieler weiter fortführen möchten, aber wir müssen es auch in der Praxis ausführen.

    Es bringt rein gar nichts, Youngstars wie Berke und Ferdi zu holen, wenn diese nur auf der Tribüne vergammeln. Beide hatten im türkischem Cup die Ehre für paar Minuten aufzulaufen und das wars dann auch schon.

    Bu is böyle olmaz. neymis, die Jugendspieler sind noch nicht so weit, oglum wenn diese noch nicht soweit sind, warum holst du die dann ?

    Ajax lässt seine Jugendspieler immer und immer wieder auflaufen, auch wenn sie Mal verlieren, auch wenn die Jugendspieler Mal nicht gut spielen, der Vorteil ist, die werden Spiel für Spiel besser. Der eine schneller, der andere langsamer.

    Frenkie de Jong, ein junger Bursche noch richtig Grün hinter den Ohren wechselt jetzt für 75 Mio Euro zum FC Barcelona.

    Solche Summen kommen dabei raus wenn man sich um seine Jugendspieler kümmert.

    Mit Tolga,Harun,Cigerci,Benzia,Slimani,Ayew, haben wir ein großen Griff ins Klo gemacht, die Vertragsverlängerung von Volkan war auch eine unüberlegte Entscheidung.

    Ich muss hier noch was loswerden. Mir macht der Verein Fenerbahce seid Jahren keinen Spaß mehr. Die Flamme ist erloschen. Die Liebe ist selbstverständlich noch da, und wird auch bis zum Tode da sein, aber das Feuer ist aus…die Leidenschaft.
    Die Derbys damals gegen GS, unser Kapitän Alex… all seine Tore… das Tor von Deivid gegen Chelsea im Viertelfinale der Königsklasse, Alex Vorlage im Spiel gegen Inter…
    Colin Kazim´s Tor gegen Chelsea zum 2:1 und seine überhebliche Trickserei als wäre er Christiano Ronaldo… Roberto Carlos Freistoßtore, Diego Lugano und seine Kopfballtore, Gökhan Gönül die Faule Socke aber trotzdem mit guten Leistungen….

    Aziz Yildirims Transferpläne um Ronaldinho XD….

    das alles fehlt mir.

    Wir spielen seid 10 Jahren keine CL, seid 5 oder 6 Jahren feiern wir keine Meisterschaften mehr, haben Schulden die wir nicht abbauen können, und unser Kader ist totaler Dünnschiss. Wir haben keinen Ersatz für Alex gefunden und werden es auch nicht.

    Fenerbahce´s Werdegang ist ziemlich schlecht verlaufen.
    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht ob es mit uns besser wird.
    Eher nicht…

  5. Avatar
    27. März 2019 um 21:07 —

    Ich bin nur dann für einen Verkauf von Eljif Elmas wenn A.) die Ablösesumme passt und B.) wir für adequaten Ersatz sorgen können.

    Ha, wenn wir aber einen Eljif an Florenz verkaufen und dafür diesen abgefuckten Alper Potuk auf diese Position setzen bin ich absolut gegen einen Eljif Abgang.

    Es geht auch nicht an, daß wir den Platz von Guilano oder Fernandao mit Pfeifen wie Benzia oder Slimani füllen und wenn das wie gesagt bei Eljif Elmas genauso abläuft, dann bin ich absolut dagegen.

    Übrigens steht lt. türkischen Medien auch ein Abgang von Berke Richtung Atletico Madrid auf der Tagesordnung. Hier kann ich auch nur dann meine Zustimmung dazu geben, wenn wir adequaten Ersatz für ihn haben. Falls sie aber den Berke verkaufen und eine weitere Saison diesen Panda als Ersatz ins Tor stellen, dann werde ich stinksauer.

    Ich sage es hier nochmals klipp und klar ich bin gegen Spielerverkäufe wenn man für keinen adequaten Ersatz sorgen kann. Wir haben sowieso ein Problem im Mittelfeld und auf der Torwartposition Eljif Elmas und Berke zu verkaufen löst unsere Probleme auf diesen Positionen nicht es verschlimmert sie noch zusätzlich.

    Ich bin gegen eine Transferpolitik alla “verkaufen wir den Berke und Eljif, Volkan ve Alperle idare ederiz”. Genau wegen dieser kack Denkweise haben wir doch seit 2014 keinen einzigen Pokal mehr gewonnen oder etwa nicht?

    Wieso verkauft denn GS nicht den Muslera? Weil die nicht so dumme Vereinsführung haben wie wir, die wissen das man einen guten Torhüter niemals verkauft weil man nicht so schnell wieder einen findet. Auch der Verkauf von Fabri war für BJK eine fatale Fehlentscheidung die Konsequenzen sind doch für alle erkennbar oder nicht?

    Regel Nr. 1 im Fussball… gute Stürmer und Torhüter verkauft man nicht, weil es verdammt schwer ist sie adequat zu ersetzen. Das zu kapieren kann doch nicht so schwer sein auch für einen der bis jetzt nur TV Geräte und Kühlschränke verkauft hat oder?

    • Avatar
      27. März 2019 um 23:52 —

      Hat Alt. Madrid echt Interesse an Berke, obwohl dieser noch nie gespielt hat ? Das heißt dann, dass Alt. Madrid schon von Berke´s Trainingsleistung überzeugt ist. Wenn die aber überzeugt von Berke sind, wieso spielt dann dieser nicht bei uns Stamm ? Harun ist schlecht, Volkan ist sowieso schlecht, Ersun kann auch nichts.

      Wenn Berke klug ist, wechselt er sofort nach Alt. Madrid. Dort kann er in der zweiten Mannschaft heranwachsen. Immer noch besser als bei Fener.

      • Avatar
        28. März 2019 um 9:26 —

        Das steht jedenfalls in den türkischen Sportmedien, ha ob das erstunken und erlogen ist kann ich Dir nicht sagen du weisst doch wie die Medien sind.

        Aber eins ist auch klar, wenn der Berke uns Richtung Atl. Madrid verlassen sollte, dann ist das der endgültige Beweis dafür, das unser Verein seit jeher von ahnungslosen Vollidioten geführt wird.

        Ich meine zuerst lassen wir uns einen Mert Günok, dann einen Merih Demiral übrigens beide aus der FB Jugend ablösefrei ziehen und nun auch noch eventuell einen Berke Özer nur um dann anschließend Typen wie Demirel in den Kasten zu stellen und einen Serdar Aziz als Ersatz zu transferieren oder was?

        Solche Typen musst du alle in einen Sack stecken und draufhauen….yanlis birsey mi söylüyorum?

  6. Avatar
    27. März 2019 um 20:41 —

    Da wir kein Geld haben und fremden Menschen 620 Mio Euro Schulden, sollten wir elif elmas verkaufen. Selbstverständlich nur wenn das Angebot auch gut ist. Was bringt es uns elif für 10 Mio Euro ziehen zu lassen? Nichts. Das Angebot müsste schon bei 30 Mio Euro liegen, damit es sich überhaupt für uns lohnt. Bei 20 Mio Euro kann man auch über ein Verkauf nachdenken. Aber bei 20 Mio und abwärts auf keinen Fall. Hier geht es nicht darum was Elif wert ist, hier geht’s inwiefern die Ablöse uns behilflich sein kann.

  7. Avatar
    27. März 2019 um 18:37 —

    Diesem Ersun Yanal traue ich durchaus zu, das er einen Eljif Elmas ziehen lässt da er sowieso nur auf alte Säcke wie Demirel, Topal, Dirar und Co. steht. Wäre ich böse so würde ich an dieser Stelle behaupten, daß Yanal nur auf junge Mädchen und alte Männer steht.

    Es würde mich auch in keinster Weise wundern, wenn auf Wunsch von diesem Yanal der auslaufende Vertrag von Demirel um ein weiteres Jahr verlängert wird. So einen scheiß traue ich dem Typ durchaus zu.

    Um junge Spieler wie Eljif, Berke, Baris oder Ferdi aufs Feld zu schicken muss man Vertrauen in die Jugend haben und sehr viel Mut also zwei Eigenschaften die insbesondere türkische Trainer nicht aufweisen.

    Für mich sind türkische Trainer absolut feige veranlagt und setzen wie gesagt nur auf alte Säcke wie Demirel und Kollegen. Ist es Zufall, daß die erste Amtshandlung von Ersun Yanal darin bestand einen Yigithan und Baris auszusortieren?

    Wie blöd muss man denn in der Birne sein um einen IV im Winter wegzuschicken und dann im Gegenzug zwei neue für viel mehr Geld zu transferieren? Außerdem würde ich gerne wissen, in welchen Belangen ein Ayew einem Barış überlegen ist?

    Ich gehe mit euch jede Wette ein, das Ersun Yanal in der nächsten Saison das Durchschnittsalter der Stammelf wieder auf 30 Jahre und drüber treibt wegen solch dubiosen Begründungen wie der Gewinn der Meisterschaft oder “tecrübe”.

    Ha, falls man den Eljif nach Florenz ziehen lässt, dann werden wir die möglichen 15 Millionen Euro ausnahmslos für alte Säcke ausgeben, auch hier geh ich mit euch jede Wette ein.

    Ist es das was wir FB Anhänger wollten? Ich habe Ali Koç nicht dafür unterstützt und diesen Ersun Yanal wollte ich auch nicht bei uns haben.

Schreibe ein Kommentar