BesiktasGalatasaray

EL-Playoffs: Besiktas droht Duell mit AC Mailand, Galatasaray gegen Rangers?


Das Lospech bleibt den türkischen Teams im Europapokal weiterhin treu. Die heutige Auslosung der Europa League-Playoffrunde in Nyon ergab: Aytemiz Alanyaspor trifft im Falle eines Weiterkommens gegen Rosenborg auf den Sieger der Begegnung zwischen der PSV Eindhoven (Niederlande) und NS Mura (Slowenien). Setzt sich Galatasaray gegen Hajduk Split durch, geht es für den türkischen Rekordmeister entweder gegen die Glasgow Rangers aus Schottland oder Willem II aus den Niederlanden. Am härtesten hat es allerdings Besiktas erwischt: Kommen die Schwarz-Weißen gegen Rio Ave weiter, wartet der Sieger des Duells zwischen dem AC Mailand (Italien) und Bodo Glimt (Norwegen). Angesetzt sind die Playoff-Partien auf den 1. Oktober, das weiterhin im K.-o.-Modus.

Die Partien im Überblick 

Meisterweg

Young Boys (SUI) – Tirana (ALB)
GNK Dinamo (CRO) – Floriana (MLT) / Flora Tallinn (EST)
Djurgården (SWE) / CFR Cluj (ROU) – KuPS (FIN) / Sūduva (LTU)
Ararat-Armenia (ARM) / Celje (SVN) – Crvena zvezda (SRB)
Dynamo Brest (BLR) – Ludogorets (BUL)
Sarajevo (BIH) / Budućnost Podgorica (MNE) – Riga (LVA) / Celtic (SCO)
Legia (POL) / Drita (KOS) – Qarabağ (AZE)
Sheriff (MDA) / Dundalk (IRL) – KÍ (FRO) / Dinamo Tbilisi (GEO)

Hauptweg

Hapoel Beer-Sheva (ISR) / Motherwell (SCO) – Viktoria Plzeň (CZE) / SønderjyskE (DEN)
Rosenborg (NOR) / Alanyaspor (TUR) – Mura (SVN) / PSV Eindhoven (NED)
St. Gallen (SUI) / AEK Athens (GRE) – Wolfsburg (GER) / Desna Chernihiv (UKR)
Basel (SUI) – Anorthosis (CYP) – CSKA-Sofia (BUL) / B36 (FRO)
Sporting CP (POR) / Aberdeen (SCO) – LASK (AUT) / Dunajská Streda (SVK)
Charleroi (BEL) / Partizan (SRB) – Apollon Limassol (CYP) / Lech (POL)
Beşiktaş (TUR) / Rio Ave (POR) – AC Milan (ITA) / Bodø/Glimt (NOR)
Copenhagen (DEN) / Piast Gliwice (POL) – Rijeka (CRO) / Kolos Kovalivka (UKR)
Malmö (SWE) / Lokomotiva Zagreb (CRO) – Granada (ESP) / Locomotive Tbilisi (GEO)
Shkëndija (MKD) / Tottenham (ENG) – Rostov (RUS) / Maccabi Haifa (ISR)
FCSB (ROU) / Slovan Liberec (CZE) – APOEL (CYP) / Zrinjski (BIH)
Standard Liège (BEL) / Vojvodina (SRB) – Fehérvár (HUN) / Reims (FRA)
Willem II (NED) / Rangers (SCO) – Galatasaray (TUR) / Hajduk Split (CRO)

Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Tippspiel mit tipplay.de : Jetzt kostenlos mitmachen & gewinnen!

Nächster Beitrag

FIFA-Weltrangliste: Türkei fällt zurück

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

9 Kommentare

  1. Avatar
    20. September 2020 um 16:25

    Besiktas ist Safe raus.
    Galatasaray wird ein schweres Spiel gegen Rangers haben.

    Unsere türkischen Klubs verlieren gerne gegen kleine Mannschaften und das wir gegen große Mannschaften verlieren, brauch ich nicht zu erwähnen.

    Wir sind einfach nur schlecht.

  2. Avatar
    19. September 2020 um 19:44

    Milan und PSV wären natürlich klare Favoriten in ihren möglichen Begegnungen mit den türkischen Klubs. Bei Galatasaray sieht das schon etwas anders aus die Rangers sind eigentlich ein gutes Los man sollte das Spiel locker über die Bühne bekommen gegen Celtic wäre das schon etwas schwerer

  3. Avatar
    18. September 2020 um 21:20

    Naja, im Gegensatz zu anderen Vereinen haben wir höhere Ziele als unseren Rivalen zu schlagen. Da muss man auch nicht versuchen alles gut zu reden bzw. sich rauszureden, wenn man Erfolglos ist.

    https://i.pinimg.com/originals/d0/15/4f/d0154fef779cb6eb4cca95b62f21dc39.jpg

    Daher hoffe ich natürlich, dass wir durchziehen und Split und die Rangers schlagen. Natürlich hoffe ich auch auf die anderen Vereine, nur hört sich PSV und Milan wirklich “schlimm” an. Wir haben da mit Rangers den besseren Los gezogen, was natürlich auch nicht so einfach ist. Dennoch sind wir gerade gut drauf und ich vertraue den Spielern und dem Trainer Stab.

    Wie immer haben wir “Pech”. Wir können jetzt aber uns hinsetzen und jammern, wie sch… doch alles ist. Oder wir geben uns Mühe. Milan, PSV und die Rangers könnten einen schlechten Tag erwischen. Was natürlich eher unwahrscheinlich ist, da sowas eher bei uns Türken passiert. ^^ Einfach das Beste hoffen.

  4. Avatar
    18. September 2020 um 16:00

    Freunde nicht so pessimistisch… Milan (vor allen), PSV oder die Rangers waren mal große Nummern. Es hat aber schon einen Grund, warum auch die sich nun qualifizieren müssen. Also nicht den Kopf in den Sand stecken, jeder von denen ist schlagbar – und wenn nicht? Feuern wir halt Sivas und BS in ihren Ligen an – auch die werden vermutlich nicht weiter kommen – aber was soll’s.

    Wir sind leidensfähig, ansonsten wären wir alle doch nicht hier auf der Seite. Ich, als Fan des türkischen Fußballs, will mich hier am liebsten auch mit euch Streiten, welcher Istanbuler Verein (oder Anadolu) das Finale der EL (Am Liebsten natürlich CL) Gewinnt, aber die Realität sieht leider ganz anders aus. Jedes Jahr reden wir schon bei Qualifikationen von Lospech, weil wir (berechtigt) Angst haben unsere Mannschaften könnten versagen. Wenn wir schon Angst vor Rosenborg, Milan und Co. Haben müssen sollten wir uns vielleicht anderen Sportarten zuwenden… Teebeutel Weitwurf oder was wir sonst so drauf haben – aber wir Türken lieben nunmal den Fußball.

    • Avatar
      18. September 2020 um 19:05

      Wow sehr gut geschrieben.

      Aber AC Milan ist echt eine Nummer zu groß 🙂
      Die waren lange nicht präsent international, aber der Name hat es eben in sich…

      Aber eins muss man sagen: so gut die türken für wunder sorgen können (vardar, östersunds) können wir auch für wunder andererseits sorgen …

      Aber wie efsane sagte, bei den türken ist international die größte stärke: die fans… und die fehlen.
      Da sind die westeuropäer uns weit voraus; die können sich auch ohne fans motivieren

      Aber er hat wohl vergessen dass TS gar nicht dabei ist, nunja als fenerli muss man ja die europäischen teilnehmer nicht kennen, sondern nur die legends cup teilnehmer

    • Avatar
      18. September 2020 um 21:01

      Was für ein Teufel hat mich da nur geritten, als ich diesen Satz über TS geschrieben habe oder?

      Übrigens ist dieser Legends Cup der erste FB Pokal seit über 6 Jahren, deswegen hat es eine ganz besondere Bedeutung für uns, auch wenn er natürlich ursprünglich aus der Hölle stammt.

      Man könnte auch sagen, das FB in die Abgründe der Hölle absteigen musste, damit wir auch mal einen blöden Pokal in die Finger kriegen. Wie du siehst müssen wir uns im Gegensatz zu anderen Mannschaften unsere Pokale hart erarbeiten.

      Wir müssen dem Teufel sogar unsere gelbblaue Seele verkaufen um auch mal so einen beschissenen Blechpokal zu bekommen, vom TFF bekommen wir doch eh keinen mehr, schlimmer noch die die wir schon haben wollen sie uns seit 10 Jahren auch noch wegnehmen und sie dem Vize überreichen, ich meine ist doch so oder? 😉

    • Avatar
      18. September 2020 um 21:15

      Ahhh efsane, solche texte, gute idee

      Dafür wäre ich aber zu unkreativ.

      Naja, dieses jahr holt ihr evtl doch einen pokal, aber bitte nur den türkischen pokal, den gönne ich euch
      Aber nicht meister werden 🙂

  5. Avatar
    18. September 2020 um 15:34

    Ich bin hier klar der Meinung, das türkische Fussballmannschaften ihre Kraft ausnahmslos von ihren Anhänger schöpfen und dadurch bei Europapokalspielen über sich hinauswachsen, mit Qualität hat das ganze nichts aber auch gar nichts zu tun.

    In diesen schlimmen Zeiten der Pandemie ist an einen neuen Dezibelrekord in türkischen Stadien natürlich nicht mehr zu denken, deshalb würde ich die Chancen der türkischen Mannschaften auf ein Weiterkommen gegen diese Gegner in der Europaleague Qualifikation auch als ziemlich gering bezeichnen.

    Ohne türkische Zuschauer in einem Stadion die den Gegner 90 Minuten lang und darüber hinaus niederbrüllen und wie kleine Kinder einschüchtern ist ein Weiterkommen nicht mehr möglich.

    Wir als FB haben das schon seit letztem Jahr eingesehen und uns freiwillig aus dem Europapokal zurückgezogen, bei GS, BJK und TS dauert diese Erkenntnis anscheinend etwas länger, was mich an dieser Stelle nicht wirklich überrascht, dann gönnen wir ihnen doch eben den Spass am “UEFA Cup” oder?

  6. Avatar
    18. September 2020 um 15:02

    Tja gecmis olsun. Bei BJK habe ich kaum Hoffnungen, dass sie AC Milan rauswerfen. Bei Alanya hab ich schon gegen Rosenborg keine Hoffnung und in der nächsten Runde wartet PSV Eindhoven.
    Auswärts gegen Glasgow wird auch eine Hausnummer.
    Im schlimmsten Fall fliegen alle drei raus und einzig Sivas ist dann in der EL Gruppenphase vertreten.