Süper Lig

Denizlispor und Genclerbirligi in der Süper Lig!

Nach neun Jahren und zum insgesamt vierten Mal hat es Abali Denizlispor in die Spor Toto Süper Lig zurückgeschafft! Einen Spieltag vor Saisonende machten die Grün-Schwarzen den Aufstieg ins türkische Oberhaus mit einem 6:0-Kantersieg über Tabellenschlusslicht Kardemir Karabükspor perfekt. Denizlispor ist mit 69 Punkten aktuell Tabellenzweiter der TFF 1. Lig. Zuletzt stiegen die „Horozlar“ in der Saison 1998/99 in die Süper Lig auf, damals mit dem jetzigen Fenerbahce-Coach Ersun Yanal. Aktuell wird Denizli von Yücel Ildiz trainiert. Für den 65-Jährigen ist dies ebenfalls der vierte Aufstieg in die höchste türkische Spielklasse (zuletzt in der Saison 2015/16 mit Karabükspor).

Genclerbirligi feiert den direkten Wiederaufstieg

Tabellenführer Genclerbirligi darf mitfeiern!

Genclerbirligi, der Hauptstadtklub aus Ankara, folgt Denizlispor in die Süper Lig. Auch die Rot-Schwarzen sind einen Spieltag vor Saisonende mit 70 Punkten von einem Aufstiegsplatz nicht mehr zu verdrängen. Bei Gazisehir Gaziantep fuhren die Hauptstädter einen 2:0-Auswärtssieg ein und machten den direkten Wiederaufstieg somit endgültig perfekt. Der letzte und dritte Aufsteiger aus der TFF 1. Lig wird in den Playoffs ausgespielt. Mit Hatayspor hat sich vor dem letzten Spieltag bereits ein Team für die Runde der letzten Vier qualifiziert.

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor scheitert wieder einmal am Aluminium!

Nächster Beitrag

Quaresma trifft wieder! Besiktas schlägt Alanyaspor!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol