Besiktas

Denizlispor kein Maßstab – Besiktas mit ungefährdetem 3:0-Heimsieg

Am 27. Spieltag der Spor Toto Süper Lig fährt Besiktas gegen Yukatel Denizlispor einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg ein. Cyle Larin brachte die Gastgeber in der 22. Minute in Front. In der 38. Minute traf Vincent Aboubakar zum 2:0 und legte 60 Sekunden später für Adem Ljajic auf. Vor dem Auswärtsduell bei Yeni Malatyaspor stehen die „Schwarzen Adler“ mit 54 Punkten auf Platz zwei. Denizlispor bleibt mit 21 Punkten vorerst auf Platz 19 und hat am kommenden Spieltag spielfrei. In den weiteren zwei Partien am Freitag trennten sich Ittifak Holding Konyaspor und Gaziantep FK 0:0, ebenfalls ohne Sieger endete das Duell zwischen Genclerbirligi und Yeni Malatyaspor (1:1).

Denizlispor kein Maßstab für Besiktas

Die Partie begann entgegen aller Erwartungen verhältnismäßig ruhig. Mit zunehmender Spielzeit erhöhte das Team von Trainer Sergen Yalcin das Tempo und brachte den Gegner somit in Bedrängnis. In der 22. Minute konnte Mustafa Yumlu eine Hereingabe von Valentin Rosier nicht entscheidend klären. Den Abpraller bekam Larin, der aus kurzer Distanz keine Probleme hatte. In der 38. Minute bekam Aboubakar nach einem Durcheinander im Strafraum den Ball und konnte Gästekeeper Cenk Gönen mit einem satten Schuss überwinden. Nur eine Minute später lief der Kameruner frei auf das gegnerische Tor zu und sah den mitgelaufenen Ljajic. Der Serbe netzte ohne Mühe zum 3:0 ein. Die Gäste versuchten über Angelo Sagal und Hugo Rodallega für Gefahr zu sorgen. Letzterer traf in der 45. Minute zum vermeintlichen 1:3, doch der Treffer wurde aufgrund einer Abseitsstellung nicht gewertet. Sagal scheiterte nur Sekunden später an der Latte.

Besiktas lässt Denizlispor keine Chance

Nach dem Seitenwechsel ließ Besiktas den Ball überwiegend durch die eigenen Reihen laufen. Rodallega und Sagal wurden in der Offensive von den Teamkollegen ziemlich alleine gelassen, sodass die Angriffe früh im Keim erstickten. Besiktas hatte weitere Torchancen über Aboubakar, den eingewechselten Ajdin Hasic und Gökhan Töre. Die „Schwarzen Adler“ agierten jedoch zu lässig und vergaben die Chance auf einen höheren Sieg. In der Schlussphase kamen – so wie in den gesamten 90 Minuten – keine Zweifel auf, wer dieses Spiel für sich entscheiden wird. Denizlispor bekam am heutigen Tag die Grenzen aufgezeigt.



+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Besiktas: Destanoglu – Rosier, Vida (74. Özyakup), Welinton, N’Sakala – Josef – Larin, Hutchinson (83. Toköz), Ljajic (65. Uysal), N’Koudou (65. Töre) – Aboubakar (84. Hasic)

Denizlispor: Gönen – Lopes (46. Özdemir), Fabiano, Yumlu (38. Bakalorz), Ben Mohamed – Diskerud (68. Sacko), Aktas, Murawski – Sagal (83. Dossevi), Rodallega, Mesanovic (68. Ayaroglu)

Tore: 1:0 Cyle Larin (22.), 2:0 Vincent Aboubakar (38.), 3:0 Adem Ljajic (39.)

Gelbe Karte: Sagal (Denizlispor)


Vorheriger Beitrag

Nach geplatztem Russland-Transfer: Jetzt Fenerbahce an Boupendza dran

Nächster Beitrag

Hannover: Ex-Fenerbahce-Profi Falette geht auf Mitspieler los - 96-Coach Kocak versucht Wellen zu glätten