Fenerbahce

Deniz Türüc: „Wollen unser großes Ziel verwirklichen“

Fenerbahce-Flügelspieler Deniz Türüc unterstrich im Gespräch mit dem vereinseigenen Sender “FBTV” nachhaltig die Titelambitionen der Gelb-Marineblauen in der aktuellen Saison. In diesem Rahmen wollen die Istanbuler die Süper Lig-Hinrunde mit einem Erfolg am Sonntag (17:00 Uhr MEZ) gegen Caykur Rizespor beenden: „Es wird das letzte Spiel für uns in diesem Jahr. Wir werden Rizespor besiegen und unseren Weg fortsetzen. In der Rückrunde möchten wir schließlich unser großes Ziel erreichen“, erklärte der 26-Jährige.

Fenerbahce will längsten Atem im Ligamarathon beweisen

Der gebürtig aus dem niederländischen Enschede stammende Linksfuß betonte, dass die Liga ein langer Marathon sei, bei dem man gelegentlich auch über Hürden stolpern könne. Entscheidend sei es jedoch, als Erster im Ziel anzukommen: „Das wichtigste ist es, am Ende Meister zu werden. Vor uns liegt ein langer Marathon, aber wir glauben fest an uns. Jeder kann sicher sein, dass wir noch viel besser sein werden. Mit der Zeit spielen wir uns immer besser ein, da sich alle Spieler mehr und mehr aneinander gewöhnen. Ich glaube, dass alles noch viel schöner werden wird.“

Mit Spieldominanz zum Double

Abschließend stellte der sechsmalige türkische Nationalspieler klar, dass Fenerbahce auswärts besser abschneiden müsse im Titelrennen: „Es erwartet uns ein schweres Spiel in Rize. Schließlich gibt es keine leichten Spiele in der Süper Lig. Wir werden dort das Maximum geben und die drei Punkte holen. Wir wollen das Spiel an uns reißen, indem wir gut spielen, die Partie dominieren, die Bälle frühzeitig erobern und mit viel Einsatz sowie Willen auftreten.“

Hauptziel sei dabei nicht nur die Meisterschaft, sondern der Gewinn des Doubles durch Ligatitel und Pokalsieg. Türüc bestritt in der laufenden Saison in Liga und Pokal insgesamt 15 Begegnungen, in denen ihm drei Tore und drei Vorlagen gelangen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Neu auf GFTV

Vorheriger Beitrag

Mert Cetin: "Möchte viele Jahre in Rom bleiben"

Nächster Beitrag

Besiktas: Elneny nach Mailand? – Vater sorgt für Fragezeichen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

5 Kommentare

  1. Avatar
    27. Dezember 2019 um 11:28 —

    Ein Spieler wie Deniz Türüc ist mir 1000 mal lieber als so Pfeifen wie Alper Potuk oder Tolgay Arslan, nur muss er als Außenbahnspieler einpaar Tore mehr schießen, ich meine du bist hier schließlich nicht mehr bei Kayserispor oder?

    Büyük takim oyuncusu olmak istiyorsan, gol ve asist üreteceksin, ansonsten landest du irgendwann wie Potuk oder Arslan auf dem Abstellgleis und ich möchte dich auch ungern auf die Liste schreiben.

    Die Typen die bei mir auf der Liste stehen kriegen verbal ganz schön auf die Fresse und das möchtest du doch nicht oder lieber Deniz? Also reiß dich mal bischen zusammen und schieß einpaar Tore mehr du Pfeife…. 😉

  2. Avatar
    27. Dezember 2019 um 10:53 —

    Deniz Türüc mach so weiter und du wirst nächstes Jahr den Championsleague-Pokal in die Höhe stemmen!
    Weltfussballer des Jahres 2020: Deniz Türüc

  3. Avatar
    27. Dezember 2019 um 10:26 —

    Deniz Türüc Top Spieler, wenn er lernt den Ball bissel früher abzuspielen, wird er eine wichtige Rolle beim Gewinn der Meisterschaft dieses Jahr spielen !

  4. Avatar
    27. Dezember 2019 um 9:45 —

    Was eine Komödie….. da gewinnen sie mal ein Spiel und schon spricht man nicht nur von der Meisterschaft sondern vom Double… Was eine Ignoranz.

    Es müsste schon ein Wunder passieren, dass Fenerbahce die Saison mit einem Pokal beendet.

    • Avatar
      27. Dezember 2019 um 12:27

      Immer dasselbe Spiel mit diesen Kanarienvögel 🙂

Schreibe ein Kommentar